Bernina Fashion

RUMS #191 mit Bellah – again

24. August 2017
Bellah von Prülla --> JOMA-style.de

Bellah (KLICK) * ist für mich definitiv DIE Schnittmuster-Entdeckung meines Nähjahres. Obwohl Bellah bereits im letzten Jahr von Danie | Prülla gelauncht wurde, bin ich erst in 2017 mit diesem wundervollen Blusenschnitt warm geworden.

Bellah von Prülla --> JOMA-style.de

Ich habe gerade in diesem Jahr festgestellt, dass sich Näh- und Kleidungs-Vorlieben doch noch schnell ändern können. Noch im letzten Jahr kam mir kein Blusenstoff unter die Nadel, denn Blusen habe ich zu diesem Zeitpunkt wirklich nur getragen, wenn ich sie tragen MUSSTE.

Bellah von Prülla *

Sie haben mich eingezwängt, die Taille saß auf falscher Höhe und die Ärmel meiner Kaufblusen waren sowieso immer zu kurz. Aber mit Bellah haben sich meine Ansichten zu Blusen grundlegend geändert. Die locker geschnittene Bluse schenkt mit genug Bewegungsfreiheit und die Ärmellänge kann ich sowieso nach Belieben anpassen. Außerdem lässt sich die Bluse lässig in den vorderen Hosenbund stecken und der Hintern bleibt bedeckt. Genau mein Ding!

Bellah von Prülla --> JOMA-style.de

Bei dieser Version, meine Erste, habe ich die Knopfleiste mit dünnem Vlies verstärkt. Darauf habe ich bei meiner Zweiten verzichtet, weil mir die Knopfleiste zu starr war und auch jetzt nach vielen Wäschen manchmal unschön absteht.

Bellah von Prülla --> JOMA-style.de

Den locker weichen Blusenstoff habe ich im Mai auf dem Weg zum Mira & Freunde-Wochenende in Markgrafenheide bei Stoff & Stil in Lübeck mitgenommen. Leider weiß ich weder die Zusammensetzung des Stoffes, noch ob er auch online verfügbar ist/war. Aber er sieht nach vielen Wäschen noch strahlend blau aus und weißt keinerlei Waschspuren auf.

Bellah von Prülla --> JOMA-style.de

Fake-Knopfleiste

Da die Bellah genug Schlupfweite besitzt, habe ich bei dieser Bluse eine Fake-Knopfleiste genäht. Während des Absteppens der Knopfleistenkante mit dem Schmalkantfuß habe ich in einem Rutsch die beiden Knopfleisten aufeinander gesteppt und anschließend mit dem Rücktransportfuß 1C den Beleg angenäht. Dabei habe ich das zweite Mal die Knopfleisten miteinander verbunden. Abschließend habe ich lediglich noch die Knöpfe mit der Knopf-Annäh-Funktion meiner Bernina B580 angenäht. Bis jetzt ist noch niemanden aufgefallen, dass die Knöpfe lediglich Dekoration darstellen 😉

Bernina Rücktransportfuß 1c - JOMA-style

Welcher Schnitt ist Eure Schnittmuster-Entdeckung des Jahres? Erzählt mal! Ich bin gespannt!

Natürlich bin ich heute wieder bei RUMS anzufinden und bin gespannt, welchen Platz ich so ‘spät’ am Tag belegen werde.

Habt einen schönen Donnerstag und bis bald. LG, Anja


Zutaten:

Schnitt: Bellah von Prülla, in Gr. 38 (ohne Änderungen) *

Stoff: Vor-Ort-Kauf bei Stoff & Stil in Lübeck

wird verlinkt bei RUMS und den Bellah-Beispielen bei Prülla auf dem Blog

Gürtel: Liebeskind *

ein weiteres Bellah-Beispiel von mir findet Ihr Bellah (KLICK)

verwendetes Bernina-Zubehör: Rücktransportfuß 1C


*affiliate link

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Marion M 24. August 2017 at 19:22

    Die ist wirklich schön geworden. Ich glaube ich traue mich da auch mal ran. Schnittmuster ist da, aber vor Blusen habe ich noch ein bisschen Respekt!
    Und mein Schnittmuster des Jahres. Bislang das Knotenkleid Amelie von Pattydoo. Habe es schon zweimalk genäht. Nur die Foto’s warten noch!

    Gruß Marion

    • Reply JOMA-style 30. August 2017 at 15:31

      Liebe Marion, vielen Dank! Amelie habe ich noch nicht getestet, aber der Schnitt wird ganz bestimmt auch noch genäht. LG, Anja

  • Reply Heike Cox 24. August 2017 at 19:31

    ich kann dein loblied auf bellah voll und ganz nachvollziehen, ich hab sie auch schon mehrmals genäht und bin immer noch vollauf begeistert, auch mit der knopfleiste — the same here ,-))

    mein schnitt ist ein schnitt von rosa P. , carmenausschnitt mit bindebändchen vorne — mag ich sehr, ach ich könnte schon noch ein paar aufzählen – aber gut, Deine bellah ist in jedem fall toll
    LG Heike

    • Reply JOMA-style 30. August 2017 at 15:30

      Liebe Heike, danke! Diesen Schnitt mag ich auch wirklich sehr gerne. Leider ist mir meine Shirtversion nicht gelungen 🙁 LG, Anja

  • Reply Sarah 24. August 2017 at 20:05

    Großartig, für mich ist die Entdeckung des Jahres auch eine Bluse, die Cayenne… ist ja etwas ähnlich, aber deine Bluse mit genau diesem Stoff ist auch einfach genial!!! Lg Sarah

    • Reply JOMA-style 30. August 2017 at 15:30

      Liebe Sarah, danke! Oh ja, Cheyenne finde ich auch großartig (bloß leider nicht an mir). LG, Anja

    Leave a Reply