Covertest

Der Große Cover-Test | Bernina L220 vs. Janome Cover pro 2000 cpx #jomastylesgrossercovertest

12. Januar 2016

Herzlich Willkommen bei meinem großen Covertest – Bernina L220 vs. Janome Cover Pro 2000CPX

Dass meine Cover kaputt ist, habe ich neulich bereits erwähnt. Aber dass sie so richtig richtig kaputt ist und die Reparatur wohl etwas länger dauern wird, habe ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht erahnt. Das ist wirklich der allergrößte Nachteil an der BLCS: Die langen Reparaturzeiten. Diese sind für mich der persönliche Super-GAU. Ich kann mir mein Nähleben nämlich nur sehr schlecht OHNE Cover vorstellen.
Nun habe ich ein Wahnsinns-Angebot vom Nähpark erhalten und darf die beiden Topseller-Covermaschinen aus dem Nähpark-Sortiment ausgiebig testen. Die nächsten zwei Monate werde ich die Bernina L220 und die Janome Cover pro 2000 cpx genauer unter die Lupe nehmen, die Maschinen einzeln vorstellen und miteinander vergleichen.
Bernina L220

Habt Ihr Lust, mich ein wenig in meiner Testphase zu begleiten? Unter dem Hashtag #jomastylesgrossercovertest könnt Ihr mir auf Insta folgen. Tatsächlich bin ich wirklich sehr gespannt, wie die beiden sich im Covermaschinen-Test gegen meine BLCS schlagen werden.

Meinen ersten Bericht zur Bernina L 220 findet Ihr bereits hier (klick).

Bis bald,
Anja
Beide Maschinen werden mir vom Nähpark für persönliche Testzwecke zur Verfügung gestellt. Deshalb ändert sich meine persönliche Meinung zu den beiden Maschinen natürlich nicht.

 

You Might Also Like

14 Comments

  • Reply Susn (raxn) 12. Januar 2016 at 6:37

    Liebe Anja,
    ich freue mich so sehr über deinen Bericht und verfolge ihn bereits auf Instagram! Eine tolle Aktion, auch wenn sie leider dadurch entstand dass deine BLCS kaputt ist.
    Herzliche Grüße
    Susn

  • Reply SyFlinga 12. Januar 2016 at 6:44

    Hallo,
    natürlich drücke ich dir die Daumen, dass deine BLCS ganz bald wieder bei dir ist und die Reparatur vielleicht doch nicht sooo lange braucht.
    Allerdings muss ich gestehen, dass ich total begeistert bin, dass ausgerechnet du jetzt zwei weitere Maschinen unter die Lupe nimmst und dann am Ende der große Gesamtvergleich ansteht. Ich bin wirklich gespannt auf das Ergebnis.
    Eine Cover steht nämlich hier auch quasi schon auf der Türschwelle, nur kann ich mich einfach nicht entscheiden. Bernina hatte ich beispielsweise noch gar nicht auf dem Plan.
    Ich bin gespannt, was du Cover-Queen für Erfahrungen machst.
    Ganz viel Spaß beim Testen.
    Liebe Grüße,
    Katrin

  • Reply Steffi 12. Januar 2016 at 6:47

    Guten Morgen Anja!
    Was für eine wahnsinns Gelegenheit! Glückwunsch 🙂
    Ich selbst bin seit Samstag stolzer Besitzer der BLCS und würde mich seeeeeehr freuen wenn du auch ein paar Tipps mit einbaust, wie du mit der Cover nähst (Beenden von Übergängen, Rundungen sauber nähen bei Patches oder, oder, oder…) um so tolle Ergebnisse wie deine zu erzielen <3
    Gespannt werde ich deine Beiträge verfolgen!
    Alles Liebe und Servus sagt die Steffi

  • Reply Nomilinchen 12. Januar 2016 at 8:20

    Hallo Anja,

    auf den Test hab ich gewartet. Ich hab mich zwar auch inzwischen für die BLCS entschieden, weil ich mit der Janome ständig Probleme hatte, aber über die Bernina hab ich viel zu wenig gefunden. Ich würde mich auch über ein paar Tipps und Tricks rund ums Covern freuen, denn ich glaube, dass ich noch lange nicht alle Möglichkeiten meiner Maschine ausschöpfe.

    GLG Nomilinchen

  • Reply Poldi 12. Januar 2016 at 8:31

    Hallo Anja,

    ein sehr interessanter Test! Ich habe seit Sommer eine BLCS, nachdem ich ein Jahr vergebens mit der Janome herumgewurstelt habe. Aber vielleicht sass der Fehler ja wirklich vor der Naschine?😉
    Lg Poldi

  • Reply Lexxi 12. Januar 2016 at 8:33

    Hallo Anja!
    Darauf freu ich mich, die Janome war nämlich auch einer meiner Top Favoriten (geworden ist es aber dann auch die BLCS ;))… bin gespannt was die Cover-Queen von ihr hält. Eins weiß ich sicher, die Maschinchen gehen bei dir durch einen harten Test *lach*
    Vielleicht magst du ja auch abschließend einen Beitrag mit Tipps zum covern machen?

    Alles Liebe, Lexxi

  • Reply Renate Schuster 12. Januar 2016 at 10:00

    ich bin ja echt gespannt….auch wenn ich die BLCS habe. Was mich da extrem stört, ist der knappe Durchlass. Das ist bei manchen Teilen ein ganz schöbes Gewurschtel. Die Janome hat da ja viel mehr.
    Liebe Grüße
    Renate

  • Reply diario de naii 12. Januar 2016 at 11:41

    Ich freue mich zu sehen, halten Sie von den drei Maschinen! Ich kann, wie Sie Ihre Eingabe mit Google Übersetzer, verzeihen Sie mir, wenn etwas nicht verstanden wird.

  • Reply Julia 12. Januar 2016 at 13:48

    Das Projekt finde ich sehr interessant, ich hoffe Du schreibst das Endergebnis auf dein Blog. Ich habe den Vorgänger von der Bernina und ärgere mich über die Maschine immer wieder. Ich spiele oft mit dem Gedanken, endlich mal eine andere zu kaufen, mich hält dann immer wieder der beschränkte Einsatzbereich für die Investition ab.
    Ich bin sehr gespannt auf dein Ergebnis und vielleicht überzeugt es mich doch zu einer Neuanschaffung.
    Viele Grüße
    Julia

  • Reply Martina 12. Januar 2016 at 17:48

    Liebe Anja,
    ich folge dir von Anfang an auf Instagram und bin begeistert……..ja wirklich, dass du dir auch noch die Zeit nimmst uNd alles vergleichst, aufschreibst usw. Vielen Herzlichen Dank, es kommt von ganz Mitten drin. Ich bin seit kurzem Besitzerin einer Overlock von Bernina und super begeistert, auch wenn die Babylock fast gewonnen hätte, wegen dem Jet-Air System…….aber die Stichebild usw. haben mir bei der Bernina besser gefallen. Deshalb bin ich auch auf das Endergebnis der Cover gespannt, die meine nächste Bereicherung wird. Liebe Anja sei gedrückt über so viel herzensguter Arbeit und Tipps.
    Liebe Grüße
    Martina

  • Reply Nixmitglitter 12. Januar 2016 at 20:04

    Hallo Anja,
    ich freue mich sehr über deinen Cover-Test. Ich wollte mir ursprünglich die Bernina kaufen. In unserem großen Nähmaschinenfachgeschäft vorort (in dem wirklich sehr viel Bernina Nähmaschinen verkauft werden) haben sie die Cover aus dem Programm genommen, da sie zuviel Probleme macht und alle unzufrieden waren. Daher habe ich mich für die BLCS entschieden. Ich brauch aber noch viel Übung, hauptsächlich beim richtigen Einstellen. Tausend Dank für all die tollen Tipps die du für uns hast.
    Liebe Grüße
    Chris

  • Reply CvS 13. Januar 2016 at 14:32

    Oh, wie spannend, lese jeden Tag bei instagram mit. Da ich dort nicht angemeldet bin, schreibe ich hier was zu dem ganz anderen Stichbild der Bernina. Wenn Du magst, kannst Du das dort gern veröffentlichen.
    Ich denke, dass es daran liegt, dass der Greifer von der anderen Seite kommt als bei der BLCS. Bei der Janome ist es so wie bei Deiner BLCS, bei der Bernina wie auch der preiswerten Success C4 (von Babylock vertrieben) oder Pfaff und Singer sozusagen spiegelverkehrt. Bei den Maschinen, wo der Greifer von links nach rechts kommt (also BLCS und Janome und ich glaube auch Brother Coverstitch) sehen die Stiche wie ein S aus, bei den anderen genau anders herum.
    So habe ich es bisher jedenfalls beobachtet.
    Auch von mir vielen lieben Dank für die Mühe, die Du Dir machst, ich glaube ja, dass Du Deine BLCS nicht gegen eine andere tauschen wirst, aber ich lasse mich mal überraschen 🙂

    LG, Caro

  • Reply Kathi&apos;s Nähwelt 14. Januar 2016 at 9:31

    Das muss ich mir merken. Ich finde die Passform vom Knopfshirt klasse. Aber immer Knöpfe müssen nicht sein. Du siehst toll aus. Und ich freue mich auch sehr über deinen Vergleich…wo meine Janome doch manchmal zickt.

  • Reply Anonym 17. März 2016 at 10:03

    Test obs klappt, Gruß Gerlind

  • Leave a Reply