Fashion Werbung

RUMS #162 mit Winter-Herringbone

19. Januar 2017
Winter-Herringbone - JOMA-style

Designbeispiel für das Jerseydesign Winter-Herringbone von Apfelschick

Wickelkleider bzw. Wickelkleider in der Fake-Variante trage ich das ganze Jahr durch. Lediglich durch den Einsatz von winter- und sommertauglichen Stoffen unterscheiden sie sich in den Jahreszeiten. Im Winter dominieren eher die gedeckten Farben und im Sommer liebe ich die farbenfrohen Varianten. Dank der diversen Ärmelvarianten bringe ich zusätzlich Abwechslung in den Schrank. Für mich reichen da ein bis zwei Schnitte aus, mehr Vielfalt benötige ich nicht. Dennoch macht mich der angekündigte Wickel-Shirt- und Kleid-Schnitt von Ki-Ba-Doo sehr neugierig!

Winter-Herringbone - Apfelschick

Winter-Herringbone - JOMA-style

Mit der Bio-Eigenproduktion Winter-Herringbone hat Dana von Apfelschick absolut meinen Geschmack getroffen. Das gedeckte Schwarz, kombiniert mit türkis, aqua und petrol, vereint zu einem erwachsenentauglichen Design, ist genau Meins. Außerdem passt es sehr gut in die kalte Jahreszeit. Neben einigen weiteren Bio-Eigenproduktionen führt Dana viele weitere Damen-Jerseys in angesagten Farben in ihrem neueröffnetem Online-Shop.

Winter-Herringbone - JOMA-style

Winter-Herringbone - JOMA-style

Mein liebster Wickel-Kleid-Schnitt

ist und bleibt (?) noch immer das Basic-Wickelkleid von Ki-Ba-Doo. Auch wenn ich die hochgeschlossene Ausschnitt-Version sehr mag und bereits vielfach genäht habe, habe ich mich dieses Mal für einen abgeänderten Ausschnitt entschieden. Dafür habe ich ihn herzförmiger zugeschnitten. Des Weiteren überlappen sich die Wickelteile nicht mehr komplett (etwa 5 cm fehlen zur Seitennaht hin). Allerdings meinte meine kleine Tochter beim gestrigen Abendbrot, dass sie ganz tieeef in den Ausschnitt gucken könne. Sie würde nicht wollen, dass ich das Kleid ohne Tuch in die Arbeit ausführe. Für Zuhause wäre der Ausschnitt aber ok 😉 Oha!

Winter-Herringbone - Apfelschick

Winter-Herringbone - Apfelschick

Winter-Herringbone - JOMA-style

Ich bin auf Eure RUMS-Werke gespannt!

Bis bald, Anja


Zutaten:

Jersey: Winter-Herringbone und passender Uni-Jersey von Apfelschick – JETZT mit eigenem Online-Shop (klick); außerdem sind viele weitere damentaugliche Jerseys erhältich

Schnitt: Basic-Wickelkleid von Ki-Ba-Doo | Frau Liebstes, Gr. 36 in der Fake-Variante (s. mein Tutorial); Ausschnittform geändert und Saum um 5 cm verlängert – in der Papierschnitt-Variante zum Beispiel über Dawanda (klick)

wird verlinkt bei: RUMS, Ich näh Bio sowie Selbermachen-macht-glücklich-Bio-Party

-Blogpost enthält Werbung-

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Janine Fink 19. Januar 2017 at 0:11

    Dein Kleid sieht toll aus! Die Farben stehen dir absolut gut! GlG Janine

  • Reply JanaKnöpfchen 19. Januar 2017 at 8:11

    Hallo Anja,
    wieder ein sehr schönes Kleid, dass dir wunderbar steht. Ein perfektes Outfit mit der farblich passenden Stumpfhose und den Stiefeln.
    Liebe Grüße
    Jana

  • Reply Sonja 19. Januar 2017 at 9:21

    Ach, Du kannst so perfekt nähen! Das ist doch eine Frechheit!😉 Nein, ganz ehrlich, ich beuwndere immer Deine schönen Kreationen!❤

  • Reply schöne Dinge Sonnenblume 19. Januar 2017 at 19:49

    Sieht super aus.
    Grüße Sonnenblume

  • Reply Miliane 20. Januar 2017 at 22:05

    Immer wieder nähst du so tolle Sachen. Na ja mit deiner Figur und den spitzen Nähkenntnissen sieht alles einfach nur toll aus.

    LG
    Miliane

  • Leave a Reply