Fashion Werbung

Lady Ophelia aus Frau und Pfau

16. November 2016
Lady Ophelia - JOMA-style

Kommen Stoffe auf meinem Zuschneidetisch, bei denen mir das Zuschneiden weh tut, dann greife ich auf altbewährte Schnitte zurück. Nichts wäre schlimmer, als aus einem Stöffchen, das ich am liebsten zm Streicheln in den Schrank legen würde, ein TfT zu produzieren.

Lady Ophelia - JOMA-style

Frau und Pfau von Lillestoff und Susalabim

Genau so ist es mir bei dem Frau und Pfau-Jersey ergangen. Aber nur zu Streicheln ist auch keine Lösung. Das habe ich gerade erst schmerzlich beim Aussortieren meines Stoffschrankes feststellen müssen. Viele viele Stoffe, die ich jahrelang gestreichelt habe, wandern Anfang des nächsten Jahres in meinen großen Stoff-Flohmarkt. Meine Mädels sind auch vielen Stoffen inzwischen rausgewachsen und so müssen sie mich jetzt mit einem weinenden Auge verlasse.

Lady Ophelia - JOMA-style

Das Zuschneiden hat zwar mächtig weh getan. Dafür kann ich mich aber jetzt umso mehr an dem vernähten Jersey, in Form einer Lady Ophelia von Mialuna *, erfreuen.

Lady Ophelia von Mialuna * in der Shirt-Variante

Viele viele Lady Ophelias habe ich im Laufe des Jahres genäht. Sowohl in der Kleid- als auch in der Shirtvariante. Das Shirt (ich nähe immer die taillierte Version) verlängere ich in der Taille grundsätzlich um 3 cm. Um die gleiche Anzahl an Zentimetern kürze ich das Shirt am Saum wieder ein, weil es mir ansonsten zu lang ist. So habe ich die Taille nach unten verschoben, die bei mir sonst zu weit oben sitzen würde.

Lady Ophelia - JOMA-style

Das Schöne an Mialunas Schnitten ist, und darauf kann ich mich verlassen, dass sie ihrem Stil, was die Schnittführung bei den einzelnen Größen angeht, treu bleibt. Bedenkenlos kann ich ihre Schnitte ohne großartiges Ausmessen mit meinen Standards anpassen.

Lady Ophelia - JOMA-style

Bist Du auch Jägerin und Sammlerin? Oder kaufst und vernähst Du Deine Stoffe tatsächlich projektbezogen?

Bereits im Frühjahr bin ich mit dem Vorhaben gestartet, nur noch Basics nachzukaufen, um meine Stoffmengen abzubauen. Bis zum Sommer habe ich durchgehalten. Danach habe ich immer wieder Stoffe nachgekauft, die nicht unbedingt zu den Basics gehören und daraufhin folgten wieder einige unkontrollierte Stoffeinkäufe. Ein Stoffmarktbesuch hat sein Übriges bewirkt. So stapeln sich jetzt wieder Stoffe VOR dem Schrank, die ich niemals in dieser Wintersaison vernäht bekomme. Auweia!

Ich wünsche Dir einen schönen Mitwoch!

LG,

Anja


Zutaten:

Jersey: Frau und Pfau von Lillestoff und Susalabim

Schnitt: Lady Ophelia – Gr. 38 (mit leichten Anpassungen) – von Mialuna *

wird verlinkt bei: AWS, LLL, Ich näh Bio und Selbermachen-macht-glücklich-Bio-Party

Jeans: Esprit *

*Blogpost enthält Werbung*

*affiliate Link

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Katrin 16. November 2016 at 8:35

    Das sieht mega hübsch aus, du siehst mega hübsch aus, jede Woche und immer wieder 🙂

    LG Katrin

  • Reply Sandra Droste 16. November 2016 at 10:15

    Hallo Anja,

    Mega Schön das Shirt, ich dachte erst das es was für kleine Mädchen ist der Stofff
    aber der Stoff ist so schön, den muss ich auch haben, Du baust deinen Stoffsrapel ab und ich auf. Dann muss ich mal bei Lillistoff mal stöbern gehen, mach weiter so es kommt immer wieder schöne tragbare Kleidung bei Dir raus, die jeder tragen kann.
    Ich hätte dir zu deinem Houdie in dblau 2 Fragen gestellt und zwar wo hast du die Kordeln her und wie verarbeitest du die Taschen im Houdie? Einfach einschneiden und dann den Taschenbeutel dran und dann anstehen und dann Knappapp drauf nähen? Freue mich über Antwort

    • Reply JOMA-style 21. Dezember 2016 at 12:27

      Hallo liebe Sandra, herzlichen Dank! Die Kordel habe ich via ebay gekauft. Es ist eine Bw-Korden in 10mm Stärke. Bei den Taschen kannst Du dich an der Lady Serena von Mialuna orientieren. Meine Taschen habe ich ähnlich gearbeitet. ich wünsche Dir ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest. LG, Anja

  • Reply Lisa 17. November 2016 at 16:45

    I love this fabric. I have not bought fabric with a panel design before. How many meters did this Ophelia require? Thank you!

    • Reply JOMA-style 21. November 2016 at 10:15

      Hi Lisa, if you want to sew this pattern with long sleeves you will need 2 Panels. For short sleeves you only need one Panel (in this size). xoxo, Anja

      • Reply Lisa 23. November 2016 at 22:25

        Thank you! After admiring for many months I placed my first order with Lille. Looks like I will be making a short sleeves 🙂

    Leave a Reply