Fashion Werbung

RUMS #151 mit ‘wattierter’ MAlou

3. November 2016
MAlou - JOMA-style

MAlou von Ki-Ba-Doo

Richtig schnell war leider dieser geniale Steppsweat in dunkelblau von Lillestoff am letzten Samstag bereits wieder ausverkauft. Aber die gute Nachricht ist, dass er sich bereits in der Nachproduktion befindet und bald wieder verfügbar sein wird.

MAlou - JOMA-style

Am Lillestoff-Festival-WE hatte ich das Glück, ein paar Meter von diesem wunderbaren Stepper für meinen Mann und mich ergattern zu können. Denn schon lange hatte ich genau diese MAlou vor Augen. Vielleicht behalte ich die restlichen zwei Meter aber auch ganz allein für mich, denn noch weiß der Liebste gar nicht, dass ich für ihn auch einen Vorrat angelegt habe. Bestimmt würde ihm der Steppsweat auch gar nicht stehen.

MAlou - JOMA-style

Absolute Inspiration

Kennst Du bereits den wundervollen Hiddensee-Hoodie von Nadine|Fusselline (klick)?  An dem Lille-Wochenende habe nicht nur ich diesen traumhaften Hoodie mehrfach bestaunt und begutachtet. Einfach wunderschön, liebe Nadine. Folglich habe ich mir zu Hause sofort den MAlou-Schnitt für meine Vorhaben modifiziert und die Kapuze stark abgeändert, damit sie meinem Lieblings-Hoodie-Label ähnelt.

MAlou - JOMA-style

Malou - JOMA-style

Kombiniert mit großen Ösen, vor denen ich inzwischen Dank Snappap und richtiger Technik den Respekt verloren habe, und mit einer 10 mm-Kordel steigt diese MAlou zu meinem absoluten Lieblings-Hoodie auf. Jeder weitere Hoodie wird es da sehr schwer haben 🙂 Einige weitere Sweats liegen dennoch bereit, aber zunächst benötigt der Liebste Nachschub.

MAlou - JOMA-style

MAlou - JOMA-style

Des Weiteren durften natürlich die Taschen nicht fehlen, die ich mit Snappap-Dreicken verziert habe. Zusätzlich habe ich die Taschenbeutel in der Seitennaht und an der Bündchenkante gegen das Verrutschen fixiert und damit sie nicht unnötig ausbeulen. Der Pünktchen-Jersey aus dem hiesigen Fundus bietet dabei den für mich perfekten Kontrast.

MAlou - JOMA-style

Der Trick mit den Kordelenden

Ob’s wirklich ein Tipp oder Trick ist, weiß ich allerdings nicht: Ich sichere die Kordelenden vorerst mit Tesafilm gegen das Aufdrehen. Anschließend fixiere ich das gefaltete Snappap mit Textilkleber an der Kordel und umnähe es danach mit 3-Fach-Gradstich und dem RV-Füßchen meiner Bernina B580. Die erste Wäsche hat die Kordel samt Kordelenden sehr gut überstanden. Aber ob es dauerhaft hält, weiß ich zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch nicht.

MAlou - JOMA-style

Mich findest Du heute mit meiner absoluten Lieblings-MAlou natürlich wieder drüben bei RUMS!

Bis bald,

Anja


Zutaten:

Stoff: Stepp-Sweat wattiert in dunkelblau (Stepper) von Lillestoff (bald wieder verfügbar)

Schnitt: MAlou (modifiziert) in Gr. 38  von Ki-Ba-Doo|Frau Liebstes

wird verlinkt bei: Ich näh Bio, LLL, RUMS und Selbermachen-macht-glücklich

You Might Also Like

16 Comments

  • Reply feenstaub 3. November 2016 at 7:01

    Absolut genial liebe Anja. Und die Details passen perfekt. Bin restlos begeistert.
    Liebe Grüße CArmen

    • Reply JOMA-style 15. November 2016 at 11:37

      Danke, Carmen, für Deine lieben Worte! LG, Anja

  • Reply Tobia | craftaliciousme 3. November 2016 at 9:59

    Hallo Anja,
    Der Hoodie ist wirklich traumhaft. So schöne Details und der Stoff ist wirklich klasse. Da möchte man sich einkuscheln.
    Liebe Grüße,
    Tobia

    • Reply JOMA-style 15. November 2016 at 11:36

      Liebe Tobia, ganz lieben Dank! LG, Anja

  • Reply Nadine 3. November 2016 at 10:29

    Bevor mich gleich meine Lieblingsfreundin haut, dass ich statt den Linguistik-Texten deinen Post gelesen habe, muss ich doch noch eben schreiben, wie coool ich diesen Hoodie finde 🙂 Ich hoffe, dass dieser Trend noch etwas anhält, ich kann mir einen Herbsttag ohne Kuschelhoodie mit kragen und fetten Kordeln nämlich gar nicht mehr vorstellen.
    Liebe Grüße, Nadine

    • Reply JOMA-style 15. November 2016 at 11:36

      Hey Nadine, oh ja das kenne ich. Ich lasse mich auch zu gern ablenken. Vielen Dank nochmal für das Erläutern der Kapuze. Ich bin so glücklich mit meinem Hoodie. LG, Anja

  • Reply madebynette 3. November 2016 at 12:45

    Echt schick. Die Farbe steht dir!
    Verräts du deine Technik zum Ösen anbringen??

    Liebe Grüße
    Jeannette

    • Reply JOMA-style 15. November 2016 at 11:35

      Liebe Jeannette, danke! Der einzige Trick, der bei mir für haltbare Ösen sorgt, ist das Snappap. Damit fällt keine Öse mehr aus dem Loch. LG, Anja

  • Reply Anett 3. November 2016 at 13:57

    Wunderbar, ganz wunderbar!
    Und bei der Gelegenheit noch eine Frage: Wie schaffst du nur die Naht am Halsausschnitt/Kragen zu covern? Ich habe das letztens bei einem Kindershirt probiert und bin gnadenlos am nicht vorhandenen Durchlass der BLCS gescheitert. Wie geht das also erst bei einem Shirt für Erwachsene??
    Viele Grüsse Anett

    • Reply JOMA-style 15. November 2016 at 11:34

      Liebe Anett, das freut mich ganz besonders. DAs Covern vom Halsausschnitt bedarf schon etwas Übung, aber es ist auch mit der BLCS möglich! LG, Anja

  • Reply Corinne (krümeli.ch) 3. November 2016 at 20:00

    Deine MAlou sieht richtig klasse aus! <3

    Liebe Grüsse
    Corinne

    • Reply JOMA-style 15. November 2016 at 11:33

      Hey Corinne, ganz lieben Dank! LG, Anja

  • Reply ElinaEinhorn 3. November 2016 at 20:59

    Toller Hoodie! Eigentlich steht so was in der Art auch schon länger auf meiner Liste (seitdem ich bei Trimalo auch so einen “gefakten” Markenhoddie gesehen habe), Kordeln sind auch schon gekauft, SnapPap ohnehin, aber es fehlt noch an der Zeit und am passendem Stoff… Aber danke für den Tipp mit der Kordel, die kommt nämlich an dem immerhin schon vor einem halben Jahr zugeschnittenen Hoodie für meinen Mann zum Einsatz 😉

    LG
    Corina

    • Reply JOMA-style 15. November 2016 at 11:32

      Liebe Corina, vielen Dank! Ja, die liebe Zeit, die kann man leider nicht kaufen, dafür aber jede Menge Hoodie-Stoffe. Ich wünsche Dir, dass Du bald die Zeit findest, um Dir auch einen schönen und kuscheligen Hoodie zu nähen. LG,Anja

  • Reply Sandra 5. November 2016 at 16:19

    Hey Anja, die MaLOU sieht richtig schick an dir aus. Ich selbst habe nur die LOU genäht – ein wunderbarer Schnitt für meine Kids. Aber bei den tollen Beispielen, die ich tagtäglich sehe, ist es eine Überlegung wert, sich auch selbst mal die MaLOU zu nähen. LG Sandra

    • Reply JOMA-style 15. November 2016 at 11:31

      Hey liebe Sandra, danke! MaLou ist so ein toller Schnitt. ABsolute Nähempfehlung! LG, Anja

    Leave a Reply