Kids-Fashion Werbung

Geringelter TOMBOY

1. November 2016
Tomboy - JOMA-style

Ein geringelter Tomboy geht immer, oder? Auch wenn ich den Großteil der Shirts meiner Großen bereits nach diesem Schnitt genäht habe. Aber Schnitte die passen, zudem ohne Anpassungen, werden hier auch weiterhin rauf und runter genäht. Außerdem kann ich mich wohl mittlerweile wirklich glücklich schätzen, dass ich meine angehende Teenagerin weiterhin benähen kann.

Tomboy - JOMA-style

Selber aussuchen – selber machen (lassen)

Schon lange sucht sie die Stoffe (ab und an lege ich aber auch ein Veto ein) und Plottermotive selber aus. Zudem ist sie selber ein kleine Selbermacherin: Basteln, Nähen, Malen und Zeichnen gehören zu ihren großen Leidenschaften. Daher ist sie sowieso sehr daran interssiert, was ich wie beim Nähen vorbereite und erfragt zudem Vieles. Außerdem binde ich sie bereits immer mehr in meine Nähroutine ein. Sie legt die Ringeljerseys im Stoffbruch für den Zuschnitt bereit und ab und an schneidet sie auch kleinere Projekte bereits selber zu.

Inzwischen hat sie bereits zwei drei Haremshosen und 2 Shirts plus diverse Kissen etc. für sich genäht. Als Nächstes steht das Nähen mit der Ovi an. Zumindest wenn es nach ihr geht. Vorher werde ich aber noch den Fußanlasser (sowie bei meiner BLCS) langsamer stellen müssen, damit sich schnell ein Erfolgserlebnis einstellt.

Wie ist es bei Dir? Interessiert sich Dein Kind auch fürs Nähen?

Bis Donnerstag und liebe Grüße,

Anja


Zutaten:

Ringel: dunkellila-helllila von Lillestoff (gesponsert)

Schnitt: Tomboy von Farbenmix (Gr. 146-152) – ohne Änderungen

Plottmotiv: Smiley-Freebie von Kibadoo/Frau Liebstes

wird verlinkt bei: LLL, Ich näh Bio, Dienstags-Dinge, Hot und Biostoffparty

*Blogpost enthält Werbung*

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply