Kids-Fashion Werbung

Das Nähen für unsere angehende Teenagerin

18. Oktober 2016
FRau und Pfau von Lillestoff - JOMA-style

gestaltet sich momentan doch einfacher als gedacht. Das hätte ich beim Wechsel an die weiterführende Schule nicht gedacht und es freut mich umso mehr. Natürlich spreche ich alle Schnitte und Stoffe vorher mit ihr durch und Plottermotive werden zusammen ausgesucht. Am liebsten würde sie jedoch alle Kleidungsstücke bereits selber nähen. Der größte Wunsch zu Weihnachten ist übrigens ein zweiter Schreibtisch, damit ihre Nähmaschine dauerhaft stehen bleiben kann 😉Frau mit Pfau - JOMA-style

Frau und Pfau von Lillestoff

Durch viel Hin- und Hergeschiebe der Schnittmusterteile habe ich aus zwei Rapporten vom Frau und Pfau von Lillestoff nicht nur ein Shirt für die Große bekommen, sondern auch ein neues Oberteil für mich. Das Motiv passt perfekt auf das Vorderteil vom Tomboy/Tomgirl-Shirt und ist sowohl kinder- als auch damentauglich, oder?

FRau mit Pfau von Lillestoff - JOMA-style

Teenie-taugliche Schnitte?

Mittlerweile setze ich mich mit dem Thema immer mehr auseinander und bin wirklich erstaunt, was der Schnittmuster- und Ebook-Markt so her gibt. Die aktuelle Winter-Ottobere beinhaltet 3-4 Schnitte, die garantiert im Laufe des Winter für die Große genäht werden. Es müssen auch nicht immer die aufwenigsten Schnitte sein, denn einfach Basic-Schnitte sind genauso beliebt. Tomboy von Farbenmix ist zum Beispiel so ein Schnitt, der immer wieder und wieder genäht wird. In 4 Größen habe ich den Schnitt inzwischen im Ordner liegen.

Frau mit Pfau von Lillestoff - JOMA-style

Kontraste setzen

Neon ist im Moment in, habe ich mir sagen lassen. Aber Neon als Kontrast hat bei diesem Shirt nun mal gar nicht gepasst. Trotzdem lassen sich durch den gezielten Einsatz von Covernähten und der Verwendung der linken Stoffseite schöne Kontraste setzen. Auch für das Halsbündchen habe ich die Abseite des Jerseys verwendet. So passt es perfekt zum restlichen Shirt und zum Jerseydesign.

Macht’s gut und bis bald,

Anja


Zutaten:

Jersey: Frau und Pfau von Lillestoff und Susalabim

Schnit: Tomboy/Tomgirl von Farbenmix (Design: Glitzerblume) – Gr. 146/152

wird verlinkt bei: LLL (LilleLiebLinks), Ich näh Bio, Dienstags-Dinge und HoT

– Blogpost enthält Werbung –

You Might Also Like

12 Comments

  • Reply Margot 18. Oktober 2016 at 8:17

    Guten Morgen Anja,
    ein wunderschönes Shirt! Und der Schnitt ist auf alle Fälle “all-tauglich” also echt basic.
    Und je nach Figur und Statur erledigt sich das mit den teeniegerechten Schnitten ganz schnell. Meine passt, seit sie 12 ist, sowieso besser in Damen- als in Kinderschnitte.
    Einen schönen Tag und fröhliches Nähen!
    liebe Grüße, Margot

    • Reply JOMA-style 20. Oktober 2016 at 11:21

      Hi Margot, danke! Meine Große ist noch relativ schmal gebaut und die weiblichen Rundungen lassen noch auf sich warten. Aber ich freue mich natürlich umso mehr, dass bereits einige Ebook-Erstellerinnen die Gr. 32 anbieten. In Kürze werde ich bestimmt auch auf diese Ebook zurückgreifen können. LG, Anja

  • Reply Martina 18. Oktober 2016 at 8:52

    Ein tolles Shirt! Und ich. In sicher Sie näht sich bald selbst ihre Sachen! Ich glaube die Ottobre muss ich dann nochmal genauer durchblättern 😉
    Liebe Grüße Martina

    • Reply JOMA-style 20. Oktober 2016 at 11:20

      Danke, Martina, und ja, Shirts und Hosen hat sie bereits komplett selber genäht und sie sind richtig toll geworden. LG, Anja

  • Reply feenstaub 18. Oktober 2016 at 15:26

    Hallo Anja,
    das Shirt ist toll geworden. Das würde hier auch sehr gut ankommen. Meine “Kleine” hat auch gerade die Schule gewechselt, und ist somit im gleichen Alter wie deine. Ich habe mir gestern auch den Kopf zerbrochen, welches Schnittmuster ich jetzt nähe. Basic ist immer gut. Da ich auch gerade die nächste Größe brauche, habe ich mich für einen Raglanschnitt entschieden. Bin gespannt, welche Stoffe und Schnitte bei euch noch so angesagt sind.

    Liebe Grüße Carmen

    • Reply JOMA-style 20. Oktober 2016 at 11:19

      Hi Carmen, ja, genau mit Basics liegt man bei den größeren Mädels nie verkehrt, denke ich. LG, Anja

  • Reply Tanja 18. Oktober 2016 at 20:24

    ich finde es ja echt toll, daß sie gern schon selber ihre garderobe nähen möchte! von dem alter sind wir zwar noch ein ganzes stück entfernt, trotzdem fange ich jetzt schon an, gezielt mit dem großen (5) zu schauen, welchen stoff ich vernähe etc.
    ich finde als mama-tochter-kombi die (frau) marlene ja wunderbar, aber da braucht meine kleine noch ein paar zentimeterchen 😉

    • Reply JOMA-style 20. Oktober 2016 at 11:18

      Hi Tanja, meine Beiden sind ja quasi mit dem Nähen aufgewachsen und ich habe sie früh miteingebunden. So haben sie Webbänder sortiert, Stoffe gestapelt und haben sich über jeden Jerseystreifen gefreut, den sie als Stirnband ‘nutzen’ durften 🙂 LG, Anja

  • Reply Birgit 18. Oktober 2016 at 21:07

    Wow, was für ein tolles Shirt, könnte ich mir für miene Größe auch echt gut vorstellen. Die würde es wohl nicht mehr ausziehen! Bei meiner Bio-Linkparty gibt es diese Woche eines von 2 Stoffpaketen zu gewinnen, falls du Lust hast mitzumachen. Hier ist der Link: http://selbermachen-macht-gluecklich.de/bio-stoff-linkparty-2-verlosung/

    Glg, Birgit

    • Reply JOMA-style 20. Oktober 2016 at 11:16

      Danke, Birgit, auch für den Hinweis zu Deiner Linkparty. Ich habe mich mit zwei Projekten verlinkt. Mach weiter so – gefällt mir! LG, Anja

  • Reply Llewella 20. Oktober 2016 at 9:56

    Das Shirt ist prima und der schlichte Schnitt für das Panel genau das Richtige!

    Gruß
    Llewella

  • Leave a Reply