Bernina Sew-Along

Jacken-Sew-Along Teil 3 – Ich näh mir meine Herbstjacke | Zwischenstand

23. September 2016

Zwischenstand – Jacken Sew Along | Teil 3

In jeder freien Minute habe ich diese Woche an meiner Herbstjacke genäht und genäht. Den Haushalt Haushalt sein lassen und inzwischen bin ich guter Dinge. Wenn nixx mehr dazwischen kommt, dann kann ich tatsächlich zum Finale des Jacken-Sew-Alongs von Elke|Elle Puls meine Jacke präsentieren.

Jacken Sew Along - JOMA-style

Bereits am Mittwoch konnte ich einen kleinen Ausblick auf meine Jacke auf Instagram präsentieren. Zu diesem Zeitpunkt war ich leicht frustriert. Da ich mich für einen Mantelstoff aus Polytierchen entschieden hatte, musste ich mit der Bügelei ganz schön kämpfen. Alle Nähte, die absteppbar waren, wurden ‘platt’ gesteppt. Aber die Abnäher und Armkugeln ließen sich einfach nicht bändigen.

Tipps und Tricks

Den entscheidenden Tipp für meine beiden Problemfälle habe ich via Insta von Monika von  Schneidernmeistern erhalten. Dämpfen heißt das Zauberwort. Warum bin ich nicht selber darauf gekommen? Inzwischen liegen die Abnäher schön an und die Armkugeln sehen zumindest in der Frontansicht ganz ansehnlich aus.

Habe ich Hilfe bei meinem Projekt benötigt?

Na klar, auch wenn das Ebook von Waffle Patterns sehr gut bebildert ist und bei mir keine Fragen offen geblieben sind, musste ich mir trotzdem bei meinen beiden ‘Mitstreiterinnen’ Dominique und Sindy auf dem #lillestofffestival2016 Hilfe bei der Anpassung des Schnittmusters holen.

Die Mädels haben mich zusammen vermessen und wird sind zu dem Ergebnis gekommen, dass ich mindestens 3 cm im Oberteil zur Taille hin verlängern muss. Ebenso im Unterteil fehlten mir 3 – 4 cm für meine Wunschlänge. Obwohl ich über Affenarme verfüge, musste ich genauso wie Sindy die Ärmel erstaunlicherweise NICHT verlängern.

Leichte Unsicherheit machte sich während des Nähens immer wieder breit: Hätte ich doch lieber die Ärmel verlängern sollen, kürzen geht schließlich immer. Oder, warum musste ich in etwa genauso viel wie Dominique und Sindy verlängern, obwohl ich deutlich kleiner bin?

Jacken Sew Along - JOMA-style

Des Weiteren habe ich die Füßchen beim Jacken Sew Along meiner Bernina B580 endlich richtig kennengelernt. Das Füßchen Nummer 5, eigentlich ein Blindstichfuß, habe ich für das schmale Absteppen der Nähte zweckentfremdet. Sehr begeistert bin ich außerdem von der hohen Durchstichkraft meiner Neuen. Dass die Bernina gerade mit dieser Eigenschaft immer wieder glänzt, war mir theoretisch bereits lange bekannt. Aber in der Praxis kam ich aus dem Stauen nicht mehr raus. OHNE Fehlstiche, OHNE Nahtdoppler und OHNE ungleichmaßige Transport hat sie jede Nahtkreuzung ohne Mucken geschafft und hat mir viel Freude bereitet. Somit weiß ich auch schon jetzt, was mein nächstes größeres Projekt werden wird. Hast Du eine Idee, was es werden könnte?

Werde ich rechtzeitig zum Finale fertig?

Wenn der RV (ich musste durch die Verlängerung einen längeren RV bestellen) tatsächlich noch diese Woche bei mir angekommt, dann sehen wir uns in der nächsten Woche MIT Jacke beim Finale.

LG,

Anja


Zutaten:

Manstelstoff von Stoffe.de

Jacken-Schnitt: Pepernoot Hooded Coat von Waffle Patterns – Gr. 38 (mit Verlängerung)

#jackensewalong (Jacken Sew Along) mit und von Elle Puls

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Nadine 23. September 2016 at 12:42

    Ich glaube fest daran, die Jacke wird so traumhaft! Ich mag diesen filzigen Stoff total, auch wenn er mit Polytierchen ist 🙂 Für mich wollte ich so gerne die Shiva nähen, aber als richtige Winterjacke. Wieder gut 100 Euronen beim Tierarzt ärmer geworden, ziehe ich wohl doch die Winterjacke von den Vorjahren an… Liebe Grüße, Nadine

    • Reply JOMA-style 23. September 2016 at 17:27

      Oh ja, die lieben Tiere und ihre Kosten. Ich hoffe, eurer Kaninchendame geht es wieder besser. Ich stecke gerade in den letzten Zügen und freue mich jetzt richtig auf die Jacke. Hab ein schönes We. LG, Anja

  • Reply KreaMino 24. September 2016 at 20:11

    🙂 das wird gut, das spüre ich 🙂
    Warum du auch so viel verlängern musstest? Ich glaube ja, dass Europäer einen etwas längeren Oberkörper haben als Amerikanern bzw. unsere etwas länger sind als bei einigen anderen… Unsere Messarie am Sonntag hat zumindest bei mehreren ergeben, dass die Taillenhöhe (hieß das jetzt so??) bei und allen zwischen 38 und 41 cm lag.
    Und bei mir kommt die Länge tatsächlich NUR aus den Beinen. Mein Oberkörper ist “relativ” normal, halt ein Stück zu lang für die normalen Schnitte. Wenn meine Beine “normal” lang wären, wären wir vermutlich gleich groß 😉 Ich werde da mal weiter recherchieren.
    Ich freu mich auf deine fertige Jacke!
    LG Dominique

    • Reply JOMA-style 26. September 2016 at 9:13

      Moin Dominique, ja, mein Mantel gefällt mir – er ist inzwischen fertig. Gestern habe ich noch die beiden Knöpfe angenäht und gleich bei 28 Grad fotografiert 😉 Du hast doch deutlich mehr als Sindy und ich verlängert, das hatte ich anders im Kopf.
      bis auf ein, zwei, drei Details bin ich ganz zufrieden mit meinem Mantel und habe jetzt richtig Lust auf eine Jeans bekommen 🙂
      LG, Anja

    Leave a Reply