Browsing Category

Werbung

Fashion Kids-Fashion Werbung

Mit LOU in Hamburg

21. November 2017
Lou von Kibadoo in Hamburg aus Lillestoff-Kuschelsweat --> JOMA-style.de

Da wir nur eine Autobahnstunde von Hamburg entfernt wohnen, sind wir regelmäßig in der Hansestadt zu Besuch. Schon lange haben sich beide Mädels auf die Eröffnung der Elphi und somit auch auf die Elphi-Plaza gefreut. Trotz Ferien mussten wir nicht anstehen und konnten sofort über die längste Rolltreppe Europas nach oben zur Plaza fahren. Schon auf der Rolltreppe konnten wir erahnen, dass oben recht windig werden würde.

Trotz der 12 Grad kam es uns oben gefühlt wie minus 5 Grad vor. Der Wind blies kräftig und zum Glück konnten wir uns alle in unsere dicken Jacken mit Kapuzen kuscheln. Der ist es manch anderem Plazabesucher ganz anders ergangen.

Lou von Kibadoo in Hamburg aus Lillestoff-Kuschelsweat --> JOMA-style.de

Lou von Kibadoo in Hamburg aus Lillestoff-Kuschelsweat --> JOMA-style.de

Neben dem Besuch des alten Elbtunnels steht bei jedem Hamburg-Besuch die Speicherstadt auf dem Programm. Das Miniatur-Wunderland dagegen aber nur bei jedem zweiten oder dritten Besuch, denn die Mädels kennen es mittlerweile in- und auswendig. Trotzdem wird es bei jeder Eröffnung einer neuer Welt natürlich wieder besucht.

Lou von Kibadoo in Hamburg aus Lillestoff-Kuschelsweat --> JOMA-style.de

Lou von Kibadoo in Hamburg aus Lillestoff-Kuschelsweat --> JOMA-style.de

Lou von Kibadoo in Hamburg aus Lillestoff-Kuschelsweat --> JOMA-style.de

Lou von Kibadoo

Bei unseren Hamburg-Besuch hat uns die neue Lou (von Kibadoo) aus meliertem Kuschelsweat von Lillestoff begleitet. Auch diese Lou wurde wieder reichlich auf die Wünsche der Großen angepasst. Die meisten Änderungen dazu könnt Ihr in den letzten Lou-Blogposts nachlesen. Zusätzlich ist dieser Hoodie wieder mit einem  gecoverten Stern verziert worden.

Lou von Kibadoo in Hamburg aus Lillestoff-Kuschelsweat --> JOMA-style.de

Lou von Kibadoo in Hamburg aus Lillestoff-Kuschelsweat --> JOMA-style.de

Bis Donnerstag (vielleicht). Habt einen schönen Dienstag!

LG, Anja


Zutatenliste:

Stoff: melierter Kuschelsweat in petrol mit passenden Bündchen von Lillestoff

Kordel: gekauft bei Knöpje (auf dem Lillestoff-Festival im September)

Schnitt/Ebook: Lou in Gr. 146/152 von Kibadoo – entweder als Ebook im Ki-Ba-Doo-Online-Shop oder als Papierschnitt zum Beispiel hier * erhältlich

Lou-Änderungen: bitte den letzten Lou-Blogsposts entnehmen

Snapap via Snaply

Ösen: BigSam via Amazon* – 14mm Durchmesser

Neongarn: Gütermann

Verlinkung: LLL, Ich näh Bio, Bio-Linkparty, HoT und Dienstags-Dinge


Blogpost enthält Werbung

*affiliate Link

Fashion Werbung

RUMS #202 mit La Silla

16. November 2017

Manche Dinge oder auch Kleidungsstücke begeistern mich erst, wenn ich sie ein zweites Mal aus der Ferne betrachte. Ganz genauso ist es mir mit diesem La Silla -Kleid aus dem neuen Bouquet-Summersweat von Lillestoff ergangen. Noch beim Nähen war ich absolut begeistert, doch bei der ersten Anprobe kam schnell die Ernüchterung:

Uaaah, viiiiiel zu kurz geraten, mein erster Gedanke. Der Zweite: Oh Mann, warum sitzen die Schulternähte so weit außen? Dritter Gedanke: Sollte ich die Covernähte an den Ärmelnähten wieder entfernen, damit sie diese nicht noch zusätzlich betonen?

La Silla von Schnittgeflüster aus Bouquet von Lillestoff und Nestgezwitscher --> JOMA-style.de

La Silla von Schnittgeflüster aus Bouquet von Lillestoff und Nestgezwitscher --> JOMA-style.de

Wie Ihr seht, ich habe im Nachhinein nichts mehr geändert. Ja, als kurz empfinde ich es immer noch, aber mit dicker Strumpfhose im Winter durchaus tragbar. Außerdem gehört zu einem kuscheligen Kleid Bequemweite, die ich in den weiten Ärmeln wieder finde. Deshalb empfinde ich die weitaußenliegenden Schulter-Ärmel-Nähte auch nicht mehr als zu störend.

La Silla von Schnittgeflüster aus Bouquet von Lillestoff und Nestgezwitscher --> JOMA-style.de

La Silla von Schnittgeflüster aus Bouquet von Lillestoff und Nestgezwitscher --> JOMA-style.de

La Silla von Schnittgeflüster*

Diesen Schnitt habe ich mir gleich im letzten Jahr beim La Silla* -Launch gegönnt, aber erst jetzt genäht. Ich habe mich für die kurze Kleidvariante entschieden, würde aber das nächste Mal zu einem Mittelding zwischen kurz und lang tendieren (aus den oben genannten Gründen). Außerdem empfinde ich die Kapuzenvariante mit innenliegendem Doppelkragen als sehr reizvoll. Die Brustabnäher habe ich um zwei Zentimeter weiter nach unten versetzt, in dem ich VT und RT über den Brustabnähern verlängert habe. Das Kleid wäre sonst eigentlich in der Originalvariante nochmals 2 cm kürzer!

La Silla von Schnittgeflüster aus Bouquet von Lillestoff und Nestgezwitscher --> JOMA-style.de

La Silla von Schnittgeflüster aus Bouquet von Lillestoff und Nestgezwitscher --> JOMA-style.de

Bouquet von Lillestoff und Nestgezwitscher

Für dieses Sweatkleid habe ich das neue Summersweat-Design Bouquet von Nestgezwitscher für Lillestoff vernäht, das ab diesen Samstag erhältlich ist. Kombiniert habe ich den Sweat mit den glatten graumelierten Bündchen von Lillestoff, die übrigens immer perfekt zu allen melierten Sweats und Jerseys von Lillestoff passen.

Ich wünsche Euch einen kreativen RUMS-Tag und bin sehr auf Eure Werke gespannt!

Bis bald und LG, Anja


Zutatenliste:

Stoff: GOTS-Summersweat Bouquet von Nestgezwitscher für Lillestoff – ab Samstag im Lillestoff-Online-Shop oder bei einem der vielen Lillestoff-Händlern erhältlich

Bündchen: Grau-meliert, ebenso von Lillestoff

Schnitt/Ebook: La Silla von Schnittgeflüster in Gr. 38 (Brustabnäher zwei Zentimeter nach unten versetzt) *

Stiefel: Paul Green

wird verlinkt bei: RUMS, LLL, Ich näh Bio und Bio-Linkparty


Blogpost enthält Werbung!

Designbeispiel für das neue Summersweat-Design Bouquet von Lillestoff

*affiliate Link

Fashion Kids-Fashion Werbung

be WILD and FREE

14. November 2017
Plott: be WILD and free von Hamburger Liebe - Sweat: Miekkie - Schnitt: Herthas Nichte von Echt Knorke --> JOMA-style.de

Ein Plotter-Spruch, der gerade nicht passender sein könnte. Denn die ‘kleine’ Räuberprinzessin, der Wirbelwind und die Chaoten-Elli testet gerade mit ihren knapp 10 Jahren kräftig ihre Grenzen aus.

Plott: be WILD and free von Hamburger Liebe - Sweat: Miekkie - Schnitt: Herthas Nichte von Echt Knorke --> JOMA-style.de

Ich bin immer wieder erstaunt, wie sich die beiden Mädels so unterschiedlich entwickeln, obwohl sie die gleiche Erziehung genießen. Aber so wird es wenigstens nicht langweilig, oder?

Plott: be WILD and free von Hamburger Liebe - Sweat: Miekkie - Schnitt: Herthas Nichte von Echt Knorke --> JOMA-style.de

Sommersweat von Miekkie

Für das Shirt Herthas Nichte von Echt Knorke * habe ich den Sommersweat von Miekkie gewählt. Zusammen mit den farblich passenden Bündchen ist so ein neues Lieblingsteil für die Chaoten-Elli entstanden.

Plott: be WILD and free von Hamburger Liebe - Sweat: Miekkie - Schnitt: Herthas Nichte von Echt Knorke --> JOMA-style.de

Herthas Nichte von Echt Knorke *

Dieser Schnitt zusammen mit Tante Hertha von Echt Knorke gehört im Hause JOMA-style definitiv zu den liebsten Ebooks. Aber auch die schräge Hertha, die ich noch gar nicht gezeigt habe, ist ein neuer Liebling.

Plott: be WILD and free von Hamburger Liebe - Sweat: Miekkie - Schnitt: Herthas Nichte von Echt Knorke --> JOMA-style.de

Habt einen schönen kreativen Dienstag!

Bis bald und LG, Anja


Zutatenliste:

Sommersweat: Miekkie

Schnitt: Herthas Nichte in Gr. 134 (ohne Änderungen) von Echt Knorke *

Plott: be WILD and FREE von Hamburger Liebe via AFS

weitere Herthen: hier und hier

Verlinkung: HoT und Dienstags-Dinge


Blogpost enthält Werbung

Designbeispiel für den Sommersweat von Miekkie

*affiliate Link

Fashion Werbung

RUMS #201 mit Zartesso

9. November 2017
Else-Hack aus Zartesso von Lillestoff und Raxn --> JOMA-style.de

Manch eine (oder vielleicht auch manch einer?) mag jetzt denken, dass ich den neuen Modal Zartesso von Raxn und Lillestoff zu einer Kleiderliebe von Jojolino vernäht habe. Dem ist aber ganz und gar nicht so. Grundsätzlich gefällt mir der Schnitt Kleiderliebe von Jojolino sehr. Mein Lillestoff-Festival habe ich auch nach diesem Schnitt genäht.

Else-Hack aus Zartesso von Lillestoff und Raxn --> JOMA-style.de

Dennoch bin ich (persönlich!) nicht mit der Passform zufrieden. Zum Einen empfinde ich den Armausschnitt bei dem Kleid als deutlich zu groß und zu tief. Dementsprechend hatte der Ärmel auch deutlich zu viel Weite. Zum Anderen mag ich die Schulterweite des Kleides nicht. Mir hängen die Ärmelansatznähte zu sehr in Richtung Arm und somit sitzt der Puffärmel für meinen Geschmack deutlich zu weit außen.

Else-Hack aus Zartesso von Lillestoff und Raxn --> JOMA-style.de

Else-Hack aus Zartesso von Lillestoff und Raxn --> JOMA-style.de

Zartesso von Raxn für Lillestoff

Noch ist der Erscheinungstermin von dem neuen Modaljersey Zartesso nicht bekannt (es kann sich aber nur noch um wenige Woche handeln). Dennoch mag ich mein Beispiel aus diesem zarten Modaldesign endlich zeigen.

Else-Hack aus Zartesso von Lillestoff und Raxn --> JOMA-style.de

Else-Hack aus Zartesso von Lillestoff und Raxn --> JOMA-style.de

Else-Hack *

Aufgrund MEINER Passformprobleme bei der Kleiderliebe habe ich mich beim Vernähen von Zartesso für eine Else von Schneidernmeistern* entschieden. Schon so oft genäht und deshalb auch passformerprobt. Dafür habe ich das Vorder- und Rückenteil genau auf Bauchnabelhöhe geteilt. Somit bleibt die Else ab Bauchnabel nach obenhin komplett ohne Änderungen erhalten. Für das Rockteil habe ich die gesamte Stoffbreite verwendet, in der Breite halbiert, auf Vorder- und Rückteil-Breite gerafft und anschließend an VT und RT angenäht. Für die endgültige Länge (ca. 60 cm) habe ich mich erst nach der Anprobe entschieden.

Else-Hack aus Zartesso von Lillestoff und Raxn --> JOMA-style.de

Else-Hack aus Zartesso von Lillestoff und Raxn --> JOMA-style.de

Ich wünsche Euch einen kreativen RUMS-Tag und bin auf Eure Werke gespannt!

Bis bald und LG, Anja


Zutaten:

Stoff: Modaljersey Zartesso von Raxn für Lillestoff – demnächst bei Lillestoff und diversen Lillestoff-Händlern erhältlich

Schnitt: Else als Else-Hack von Schneidernmeistern in Gr. 38 – zum Beispiel bei Makerist erhältlich * – Änderungen sind oben im Blogtext beschrieben

Verlinkung: RUMS und LLL (LilleLiebLinks)


Blogpost enthält Werbung

Designbeispiel für das neue Modal-Design Zartesso von Lillestoff

*affiliate Link

Fashion Kids-Fashion Werbung

Lou – once again

7. November 2017
Hoodie Lou von Ki-Ba-Doo aus Clouds von Enemenemeins für Lillestoff --> JOMA-style.de

Seit gestern ist es (gefühlt) richtig richtig kalt und ich freue mich, dass ich endlich meine Sweat-Kleider und Hoodies tragen kann. Rein auf die Kleidung bezogen, ist der Herbst meine liebste Jahreszeit. Jedes Jahr aufs Neues freue ich mich, wenn die Stiefel endlich wieder getragen werden können. Ohne, dass Frau dabei schräg angeschaut wird.

Hoodie Lou von Ki-Ba-Doo aus Clouds von Enemenemeins für Lillestoff --> JOMA-style.de

Hoodie Lou von Ki-Ba-Doo aus Clouds von Enemenemeins für Lillestoff --> JOMA-style.de

Aber nicht nur ich freue mich immer auf die kältere Jahreszeit, sondern auch die Große. Sie trägt nämlich mit Vorliebe Hoodies. Am liebsten tatsächlich auch immer noch die Genähten von mir.

Hoodie Lou von Ki-Ba-Doo aus Clouds von Enemenemeins für Lillestoff --> JOMA-style.de

Clouds von Lillestoff und Enemenemeins

Eigentlich war dieser GOTS-Summersweat mit dem Namen Clouds für mich bestimmt. Denn Glitzer mögen nicht nur die Kinder sondern auch ich. Dennoch habe ich ihn liebend gern an die Große abgetreten, denn sie benötigt neue Hoodies dringender als ich. Außerdem ist sie eine deutlich größere Hoodie-Liebhaberin als ich und somit ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass dieser Hoodie deutlich öfter getragen wird als meiner.

Hoodie Lou von Ki-Ba-Doo aus Clouds von Enemenemeins für Lillestoff --> JOMA-style.de

Hoodie Lou von Ki-Ba-Doo aus Clouds von Enemenemeins für Lillestoff --> JOMA-style.de

Lou von Ki-Ba-Doo

Wieder einmal mehr habe ich unsere geliebte Lou von Ki-Ba-Doo für den neuen Hoodie gewählt. Allerdings habe ich auch diese Version wieder leicht abgewandelt. Dafür habe ich den Hoodie in etwa auf Taschenhöhe gekürzt und das Saumbündchen in der Höhe verschmälert. Der Ausschnitt wurde in der Tiefe verkleinert und in der Weite verbreitert, damit die geänderte Kapuze nicht zu sehr am Vorderteil zieht. Außerdem habe ich, wie so oft, die Ärmelbündchen in der Länge verdoppelt, damit sie zum Einem nicht zu schnell zu Hochwasser-Bündchen werden. Und zum Anderen, damit sie im kalten Winter schnell über die Hände gezogen werden können, wenn die Handschuhe mal wieder zu Hause vergessen worden sind.

Hoodie Lou von Ki-Ba-Doo aus Clouds von Enemenemeins für Lillestoff --> JOMA-style.de

Ich wünsche Euch einen kreativen Dienstag!

LG, Anja


Zutaten:

Stoff: GOTS-Summersweat Clouds mit Glitzer (Design: Enemenemeins) von Lillestoff – im Lillestoff-Online-Shop oder bei einem der vielen Lillestoff-Händler, wie zum Beispiel hier*, erhältlich

Schnitt/Ebook: Lou (in der Länge und im Kapuzenbereich geändert) – Gr. 146/152 von Ki-Ba-Doo – als Ebook im Ki-Ba-Doo-Online-Shop erhältlich oder als Papierschnitt zum Beispiel hier*

Kordel: aus dem Fundus (Quelle nicht mehr bekannt – sorry)

Verlinkung: Dienstags-Dinge, HOT, LLL, Ich näh Bio und Bio-Link-Party


Blogpost enthält Werbung

Designbeispiel für den GOTS-Summersweat Clouds von Lillestoff

*affiliate Link

Fashion Werbung

RUMS #199 mit Glitza-Popitza

26. Oktober 2017
Cardigan mit Schalkragen - Lillesol Women No. 29 --> JOMA-style.de

Vor zwei Wochen wollte ich wirklich nur ganz ganz kurz bei Lillestoff den Nähcafé-Schlüssel für den bevorstehenden Cover-Workshop abholen. Natürlich war, wie immer, kein Stoffeinkauf geplant. Dennoch habe ich mit einem prall gefüllten Stoffbeutel den Lillestoff-Lagerverkauf wieder verlassen. Schlimm ist das. Aber Ihr kennt das Phänomen sicherlich? Ständig gibt es Stoffe, die unbedingt mit müssen, und eine gewisse Stoffverarmungs-Angst spielt auch immer ein bisschen mit. Außerdem könnte das eine oder andere Stöffchen das nächste Mal bereits ausverkauft sein.

Cardigan mit Schalkragen - Lillesol Women No. 29 --> JOMA-style.de

Gerne verbinde ich meine Stofftour immer mit einem Besuch im Langenhagener Stoffkorb. Leider passen meine Zeiten meisten nicht mit den Öffnungszeiten des Stoffkorbs zusammen, aber an diesem Freitag hat es gepasst. Zum Glück, sonst hätte ich diesen feinen rosafarbigen Glitzersweat wahrscheinlich nie entdeckt.

Cardigan mit Schalkragen - Lillesol Women No. 29 --> JOMA-style.de

Lillesol Women No. 29 – Cardigan mit Schalkragen*

Drei Stunden später (inkl. Kurz-Wasch- und Trockner-Gang) habe ich bereits meinen Cardigan mit Schalkragen zum Restaurant-Besuch ausführen können. Diesen Schnitt habe ich übrigens in den letzten zwei Wochen bereits drei Mal genäht. Inzwischen bin ich auf eine Größe kleiner gewechselt (36 statt 38) und bin mit der kleineren Version jetzt absolut zufrieden. Bei meiner Kaufgröße 38 habe ich den ersten Cadigan als zu sackig im Rückenbereich empfunden. Kurz hatte ich auch überlegt, Rückenabnäher in den Schnitt zu setzen, habe den Gedanken aber schnell wieder verworfen.

Cardigan mit Schalkragen - Lillesol Women No. 29 --> JOMA-style.de

Cardigan mit Schalkragen - Lillesol Women No. 29 --> JOMA-style.de

Meine Änderungen

Auch wenn ich mit der neuen Größe jetzt zufrieden bin, bin ich nicht ganz ohne Änderungen ausgekommen. Diesen Cardigan mit Schalkragen habe ich auf Taillenhöhe um 3 cm verlängert. Natürlich habe ich auch den Schalkragen an sich an der gleichen Stelle um 3 cm verlängert. Außerdem sind die Ärmel wieder an meine Affenarme (auch hier 3 cm) angepasst worden.

Cardigan mit Schalkragen - Lillesol Women No. 29 --> JOMA-style.de

Ich wünsche Euch einen schönen und kreativen RUMS-Tag!

Bis bald und herzliche Grüße, Anja


Zutaten:

Sweat: Glitzer-Sweat von Swafing – gekauft im Stoffkorb in Langenhagen

Ebook/Schnitt: Lillesol Women No. 29 – Cardigan mit Schalkragen* in Gr. 36 mit leichten Änderungen (siehe Blogtext)

Verlinkung bei RUMS


Dieser Blogpost enthält keine Werbung für den verwendeten Schnitt bzw. das Ebook, wird aber trotzdem als WERBUNG gekennzeichnet, da dieser Post *affliate Links enthält.

Fashion Kids-Fashion Werbung

Dreaming

22. Oktober 2017
Dreaming von Stoff & Liebe - Schlafanzug für die Kleine --> JOMA-style.de

Nachdem meine Große für die Klassenfahrt einen neuen Schlafanzug erhalten hat (mehr dazu gerne auf Insta), hat nun auch die Kleine dringend einen Neuen benötigt.

Dreaming von Stoff & Liebe - Tag- und Nachtträumer --> JOMA-style.de

An Wochenenden wird der Schlafanzug auch gerne mal gar nicht ausgezogen, denn wir mögen gammelige Wochenenden total. Wir lieben es einfach in den Tag hineinzuleben und jeder macht dann meistens das, wozu er am meisten Lust hat. Nichts muss, alles kann.

Dreaming von Stoff & Liebe - Tag- und Nachtträumer --> JOMA-style.de

Gerade in den besonders stressigen Schul- und Arbeitszeiten genießen wir diese Auszeiten sehr. Deshalb freue ich mich umso mehr über die ‘vorzeigbaren’ Schlafanzüge meiner Mädels und über meine kuscheligen Schlunzhosen. Nicht selten ziehe sie abends nach dem Sport auch gerne gleich im Fitness-Studio an, damit ich mir das Umziehen zu Hause ersparen kann. Deshalb sollten sie auch für Außenstehende vorzeigbar sein.

Dreaming von Stoff & Liebe

Für den neuen Schlafi unserer Kleinen habe ich das neue Jerseydesign Dreaming (Design: Rapelli) von Stoff & Liebe nebst Kombijersey gewählt. Nicht nur der Name der neuen Eigenproduktion passt perfekt zum Tag- und Nachtträumer sondern auch das Design und die Farbe. Sie stehen dem kleinen Wirbelwind einfach zu gut.

Dreaming von Stoff & Liebe - Tag- und Nachtträumer --> JOMA-style.de

Tag- und Nachtträumer

Wieder einmal mehr habe ich das Ebook Tag- und Nachtträumer von Fred von Soho* für den neuen Zweiteiler gewählt. Der Schnitt passt beiden Mädels gleichermaßen gut, nur werde ich für die Große jetzt auf einen anderen Schnitt zugreifen müssen, denn sie ist bereits bei der letzten Größe angekommen.

Dreaming von Stoff & Liebe - Tag- und Nachtträumer --> JOMA-style.de

Ich wünsche Euch einen kuscheligen Sonntag-Abend!

Bis bald und herzliche Grüße, Anja


Zutatenliste:

Jersey: Dreaming und Kombi-Jersey Mosaic Drops (Eigenproduktion von Stoff & Liebe) – Design: Rapelli-Design (leider ist das Panel bereits ausverkauft, aber die Kombijerseys in den Farben muschelgrau und mauve sind noch erhältlich)

Ebook: Tag- und Nachtträumer – Gr. 134 – von Fred von Soho *

Buch: Ostwind – Aufbruch nach Ora – Das Buch zum Film *


Blogpost enthält Werbung

Designbeispiel für die Eigenproduktion Dreaming von Stoff und Liebe

*affiliate link

Fashion Werbung

RUMS #198 mit Rosa P.

12. Oktober 2017
Sensitive blau von Lillestoff - Kleid: Rosa P. --> JOMA-style.de

Manchmal ist es einfach an der Zeit mal wieder altbewährte und ehemalige Lieblingsschnitte zu nähen. Das Rosa P.-Kleid habe ich vor zwei Jahren rauf und runter genäht: hier, hier und hier zum Beispiel. Ich trage diesen Schnitt aus dem Buch: ‚Ein Schnitt – vier Styles: Kleidung Nähen mit Rosa P.‘ * immer noch sehr gerne. Dennoch greife ich inzwischen auch liebend gern auf viele andere Kleiderschnitte zurück.

Sensitive blau von Lillestoff - Schnitt von Rosa P. --> JOMA-style.de

Das Rosa-P.-Kleid *

Da ich Kleider ganz besonders mag, die die Taille betonen und von anderen Körperstellen ablenken, die ich nicht betont haben möchte, gehört das Rosa-P.-Kleid zu meinen Lieblingen. Die Teilung zwischen Oberteil und Rockteil, die bei diesem Kleid aufgrund des kleingemusterte Jerseys quasi nicht sichtbar ist, unterstreicht  nochmals ganz besonders die Körpermitte. Diese habe ich bei meinem neuen Kleid zusätzlich durch einen Taillengürtel hervor gehoben.

Sensitive blau von Lillestoff - Schnitt von Rosa P. --> JOMA-style.de

Sensitive blau von Lillestoff

Das zeitlose und kleingemusterte Design des Senstive-Jerseys von Lillestoff ist auf durchgefärbten Modal gedruckt. Deshalb konnte ich auch bei diesem Kleid wieder die linke Seite des Jersey als Kombipartner für den Ausschnittstreifen einsetzen.

Sensitive blau von Lillestoff - Schnitt von Rosa P. --> JOMA-style.de

Da ich meine Vorliebe zu Cardigans entdeckt habe, nähe ich momentan alle meine Kleider entweder mit kurzem oder 3/4-Ärmel. So lassen sich meine Kleider mit meinen Strickjacken kombinieren, ohne dass es bei mir zu einem Hitzestau kommt oder ich zu viele Stoffmassen an meinen Unterarmen sammle.

Sensitive blau von Lillestoff - Schnitt von Rosa P. --> JOMA-style.de

Ich wünsche Euch einen schönen und kreativen RUMS-Tag!

Bis bald und LG, Anja


Zutaten:

Jersey: Modaljersey Sensitive blau von Lillestoff – im Lillestoff-Online-Shop oder bei diversen Lillestoff-Händlern * erhältlich

Kleiderschnitt: aus dem Buch: Ein Schnitt – vier Styles: Kleidung nähen mit Rosa P.* von Rosa P. – in Gr. S (mit Änderungen – diese findet Ihr in diversen Rosa P.-Kleid-Blogposts)

Taillengürtel: Esprit*

Caridigan/Strickjacke: Esprit*

Schuhe: Urlaubs-Kauf (Marke unbekannt)

wird verlinkt bei RUMS und LLL (LilleLiebLinks)


Blogpost enthält Werbung

Designbeispiel für das Modaljerseydesign Sensitive blau von Lillestoff

*affiliate link

Bernina Werbung

Bernina B580 – meine NEUE

8. Oktober 2017

Vor den Bernina Blogger Days hätte ich niemals gedacht, dass mich meine Teilnahme an dem tollen Wochenende nachhaltig bei der Wahl meiner neuen Nähmaschine beeinflusse würde.

Bernina B580 - Bernina.com --> JOMA-style.de

Bernina B580 - Bernina.com --> JOMA-style.de

Schon während des Wochenendes wurde mein Wunsch, während des Testens der verschiedenen Maschinen und Füßchen, nach einer eigenen Bernina immer größer und größer. Diese Präzision und Stichgenauigkeit verbunden mit maximaler Durchstichkraft hat mich absolut begeistert.

Bernina B580 - Bernina.com --> JOMA-style.de

Bernina B580

Keine zwei bis drei Monate später ist tatsächlich ein Nähcomputer von Bernina bei mir eingezogen. Meine Wahl ist auf die Bernina B580 gefallen. Von Anfang an war für mich klar, dass die 3er-Serie für mich aufgrund des nicht-regulierbaren Nähfußdrucks nicht in Frage kommt. Des Weiteren wollte ich weiterhin im maximalen Stichbreiten-Bereich nähen können. Diesen habe bei meiner alten Nähmaschine kennengelernt und möchte sie nicht missen. Schließlich wollte ich mich verbessern und nicht verschlechtern.

Bernina B580 - Bernina.com --> JOMA-style.de

Diese beiden Gründe und letztlich auch die Möglichkeit, mit dem optionalen Stickmodul auch Sticken zu können, haben mich überzeugt. Außerdem möchte ich auch dieses Zusatzfunktionen erwähnen:

  • der farbige Touchscreen
  • Fadenabschneider (gaaaanz wichtig)
  • jede Menge Zierstiche, die ich noch nicht alle ausprobiert habe
  • das automatische Längenmass-Knopfloch (Übrigens, es lassen sich mit der maximalen Stichtbreite sogar Knöpfe mit einem großen Lochabstand problemlos mit der Bernina B580 annähen und das Annähen per Hand entfällt. Großartig!)

Bernina B580 - Bernina.com --> JOMA-style.de

Zusatzfunktionen

Außerdem bietet meine Bernina noch diese Zusatzfunktionen, die ich allerdings noch nicht getestet habe:

  • BSR-Funktionalität (patentierter Stichregulator, der unregelmäßiges Nähen beim Freihandnähen ausgleicht und für ein gleichmäßiges Stichbild sorgt)
  • Freihand-System (FHS) oder auch Nähfußlifter, der ganz bequem mit dem Knie bedient werden kann
  • und noch vieles mehr, was ich noch gar nicht kennengelernt habe

Absolut begeistert hat mich der Memory-Langzeit-Speicher. Oftmals verwende ich bei meinen Nähprojekten mehrere Stiche. Die Bernina merkt sich die Einstellungen des Vor-Stiches und beim Wechseln des Stiches entfällt somit das erneute Einstellen der gewünschten Stichbreite und -länge.

Bernina B580 - Bernina.com --> JOMA-style.de

Vieles erklärt sich beim Nähen mit der Bernina B580 von selbst und so habe ich bis jetzt nur das in den Nähcomputer integrierte Handbuch verwendet. Dieses war mir ganz besonders hilfreich, als ich nachdem Wechseln der Unterfadenspule immer nach wenigen Stichen eine Fehlermeldung erhalten habe. Einen Klick auf dem Touchscreen später wusste ich, dass ich die Spule falsch herum eingelegt habe und der Unterfaden somit nicht vernünftig abrollen konnte.

Bernina B580 - Bernina.com --> JOMA-style.de

Bernina B580 - Bernina.com --> JOMA-style.de

Der TFT-Touchscreen lässt sich sowohl mit dem Finger als auch mit dem mitgelieferten Displaystift bedienen. Durch Fingerdruck oder das Bedienen des Drehrads lassen sich die Einstellungen vornehmen. Außerdem können bei dem Touchscreen die Farbe und Helligkeit nach dem persönlichen Belieben eingestellt werden. Durch die großen Icons habe ich mich schnell zurecht gefunden und habe bis jetzt das eigentliche Handbuch noch nicht verwenden müssen.

Bernina B580 - Bernina.com --> JOMA-style.de

Praktische Zubehörbox

Über diese habe ich mich ganz besonders gefreut. In dieser praktischen Box lassen sich nicht nur eine Vielzahl an Nähfüßchen unterbringen, sondern auch das ganze restliche Zubehör in Form von Spulen, Pinseln und Nadeln. Außerdem lassen sich die Halterungen für die Füße individuell einstellen. So lassen sich die vielen Standardfüße, die die Bernina B580 bereits werksseitig mitbringt sowie viele Weitere problemlos und übersichtlich verstauen. Außerdem habe ich das ganze Zubehör an einem Ort und muss nicht ständig suchen.

Bernina B580 - Bernina.com --> JOMA-style.de

Die Nähfüße

Meine Bernina wurde mit folgenden Standard-Füßen ausgeliefert, die natürlich gleich ihren eigenen Platz in der Zubehörbox bekommen haben:

  • Rücktransportfuß #1C
  • Overlockfuß #2A
  • Knopflochschlittenfuß #3A
  • Reißverschlussfuß #4
  • Blindstichfuß #5
  • Jeansfuß #8
  • Offener Stickfuß #20C

Mit einigen weiteren Füßchen habe ich inzwischen meine Füßchen-Sammlung erweitert und ich liebe jedes Einzelne.

Bernina B580 - Bernina.com --> JOMA-style.de

Die Füße sind sehr hochwertig und in einem Stück gefertigt und sie lassen sich problemlos sowie sehr schnell wechseln. Auch die Stichplatte ist schnell per Knopfdruck entfernt und kein lästiges Lösen von Schrauben ist nötig, um mal schnell einen verfangenen Faden zu lösen oder auch um die Maschine zu säubern oder zu ölen.

Das Vernähen von Jersey

In vielen Testberichten, die ich alle vorab inhaliert habe, konnte ich nachlesen, dass die B580 ungerne und unsauber Jersey vernäht. Bei meinen ersten Versuchen bin auch in kläglich gescheitert und habe das Wellen des Jerseys nur durch den Einsatz von Stickvlies verhindern können. Mit allen anderen Versuchen, wie die Reduzierung des Nähfußdrucks, haben keine Besserung erbracht. ABER, nachdem ich über viele viele Stunden meine Herbstjacke mit der Bernina genäht habe und anschließend wieder meine Tests mit dem Jersey fortgesetzt habe, vernäht sie Jersey problemlos und ohne Wellen. Auch wenn ich die normale Nähmaschine nur sehr selten für Jersey einsetze, war mir dieser Punkt dennoch sehr wichtig und der dauerhafte Einsatz von Stickvlies kam für mich nicht in Frage.

Bernina B580 - Bernina.com --> JOMA-style.de

Stichberater

Meine B580 bringt auch einen integrierten Stichberater mit, der sich hinter dem Schneiderpuppen-Icon versteckt. Durch die Auswahl der passenden Gewerbeart werden anschließend nicht nur die passenden Stiche vorgeschlagen, sondern auch das Garn, die Nadel und der Nähfuß. Sehr praktisch.

Auch wenn die Maschine klein und kompakt wirkt, bringt sie dennoch ordentlich Power in Form von 1000 Stichen die Minute mit. Sie näht aber nicht nur schnell, sondern hat auch eine hohe Durchstichkraft. Diese werde ich ausgiebig bei meinem nächsten Großprojekt ‘Ich nähe mir eine Jeans’ testen und werde natürlich darüber ausgiebig hier, auf FB und Insta berichten.

Ich wünsche Euch einen tollen Start in die neue Woche, Eure Anja


Die Maschine wird mir im Rahmen einer Kooperation mit Bernina zur Verfügung gestellt.


Blogpost enthält Werbung!

Fashion Werbung

RUMS #197 mit Kleid Dira

5. Oktober 2017
Kleid Dira von Prülla und Mira - Stoff: Laced Flowers von Lillestoff --> JOMA-style.de

Einige von Euch haben mein Kleid vielleicht bereits bei den Lillestoff-Designbeispielen zum Jacquard-Sweat Laced Flowers gesehen. Aber jetzt darf ich es Euch auch ganz offiziell zeigen: Kleid DIRA – die Co-Produktion von Danie | Prülla und Mira | Mira Rostock.

Kleid Dira von Prülla und Mira - Stoff: Laced Flowers von Lillestoff --> JOMA-style.de

Das Kleid Dira *

Vielleicht kennt Ihr diesen Schnitt bereits? Kein Wunder, denn Mira näht genau dieses Kleid seit vielen vielen Jahren (klickt Euch mal rüber). Aber Ihr fehlte das Know How für die Umsetzung in einen Mehrgrößenschnitt. Dieses hat sie in Danie gefunden.

Kleid Dira von Prülla und Mira - Stoff: Laced Flowers von Lillestoff --> JOMA-style.de

Dira * ist für Jersey- und (leichte) Strickstoffe geeignet und lässt sich in den Größen 34-44 nähen. Neben zwei Ausschnittvarianten beinhaltet der Schnitt drei Ärmelvariationen und zwei verschiedene Rockteile.

Kleid Dira von Prülla und Mira - Stoff: Laced Flowers von Lillestoff --> JOMA-style.de

Ich habe mich für die Ausschnittvariante 1 mit kurzen Ärmeln und dem schmalen Rockteil entschieden. Zusätzlich habe ich das Oberteil auf meine Maße angepasst (3cm-Mehrlänge). Wie und an welcher Stelle Ihr den Schnitt anpassen (Mehr- oder Minder-Länge) könnt, wird genau in der Anleitung beschrieben. Diese findet Ihr direkt bei Danie auf dem Blog.

Kleid Dira von Prülla und Mira - Stoff: Laced Flowers von Lillestoff --> JOMA-style.de

Jacquard-Sweat Laced Flowers von Lillestoff

Für mein erstes Dira -Kleid habe ich den wunderbar weichen Jacquard-Sweat Laced Flowers von Lillestoff vernäht. Schon im letzten Jahr war ich von dieser Stoffqualiltät sehr begeistert und freue mich, dass auch dieses Jahr wieder Jacquard-Sweat von Lillestoff erhältlich ist. Für mich ist diese Stoffart einfach perfekt für Herbst und Winter. Sehr wärmend und trotzdem atmungsaktiv. Es kommt zu keinem Hitzestau und das Schwitzen bleibt aus.

Kleid Dira von Prülla und Mira - Stoff: Laced Flowers von Lillestoff --> JOMA-style.de

Für Passe, Saum und Ärmelabschlüsse habe ich wieder die Abseite des Sweats verwendet. Bei durchgefärbten Stoffen hat man so immer den perfekten Farb-Kombi-Partner zur Hand.

Kleid Dira von Prülla und Mira - Stoff: Laced Flowers von Lillestoff --> JOMA-style.de

Noch mehr Dira-Inspiration findet Ihr bei Danie, bei Mira (mit vielen grandiosen Stoff-Vorschlägen) und im offiziellen Dira-Video!

Übrigens, die ersten 20 Käuferinnen, die das Papierschnittmuster bei Mira ordern, erhalten einen 10%-Rabatt-Gutschein!

Habt einen kreativen RUMS-TAg!

Bis bald! LG, Anja


Zutatenliste:

Ebook/Papierschnitt: Kleid Dira von Prülla und Mira in Gr. 38 (mit Änderungen) – erhältlich bei Dawanda *, Makerist * (in A0 und A4) oder als Papierschnitt im Online-Shop von Mira

Stoff: Jacquard-Sweat Laced Flowers in blue von Lillestoff – im Online-Shop leider bereits ausverkauft, er ist aber bei diversen Online-Händlern * noch erhältlich

Verlinkung: RUMS, LLL, Ich näh Bio und Bio-Link-Party


Blogpost enthält Werbung

Designbeispiel für das Kleid Dira sowie für die Laced Flowers blue von Lillestoff

*affiliate link

Fashion Werbung

RUMS #196 mit Ottobre-Lieblings-Kleid

28. September 2017
"With Love from Tokyo von Stoff & Liebe zu einem Ottobre-Kleid vernäht --> genäht von JOMA-style.de

Es war mal wieder an der Zeit mein liebstes Ottobre-Damen-Kleid zu nähen. Erstmalig jetzt auch in einer Nummer kleiner. Aber nicht etwa, weil ich eine Kleidergröße verloren habe (schön wär’s), sondern weil dieser Schnitt zu weit und (leider) zu kurz ausfällt.

alt="With Love from Tokyo von Stoff & Liebe zu einem Ottobre-Kleid vernäht --> genäht von JOMA-style.de"

With Love from Tokyo von Stoff & Liebe zu einem Ottobre-Kleid vernäht --> genäht von JOMA-style.de

Da ich aber wirklich zu faul war, den Schnitt in einer Größe kleiner abzupausen, habe ich bis neulich lieber den vorhanden Schnitt verschmälert. Dennoch habe ich auch bei diesem Kleid wieder feststellen müssen, dass selbst eine Nummer kleiner auch in der Taille immer noch zu weit ist.

With Love from Tokyo von Stoff & Liebe zu einem Ottobre-Kleid vernäht --> genäht von JOMA-style.de

With Love from Tokyo von Stoff & Liebe zu einem Ottobre-Kleid vernäht --> genäht von JOMA-style.de

Meine Änderungen beim beliebten Ottobre-Kleid

Bei der nächsten Version in Gr. 36 würde ich zusätzlich den Taillenbereich nochmals verschmälern. Auch den Oberteil-Bereich zwischen Auschnitt und Passe, den ich bereits um 4cm verlängert habe, würde ich um mindestens ein bis zwei Zentimer zusätzlich verlängern, damit die Raffung direkt unter der OW sitzt.

With Love from Tokyo von Stoff & Liebe zu einem Ottobre-Kleid vernäht --> genäht von JOMA-style.de

With Love From Tokyo (Jersey-Variante)

Ich bin ja bereits von der Popeline-VariantePopeline-Variante mehr als begeistert gewesen. Das blumige kleingemusterte Design mag ich wirklich sehr und in der Jersey-Version noch einmal mehr. Auch wenn ich Popeline- und Webware-Stoffe auch sehr gerne vernähe, so bleibt Jersey mein liebstes Material.

With Love from Tokyo von Stoff & Liebe zu einem Ottobre-Kleid vernäht --> genäht von JOMA-style.de

With Love from Tokyo von Stoff & Liebe zu einem Ottobre-Kleid vernäht --> genäht von JOMA-style.de

Die neue Eigenproduktion (Jersey mit Elasthan) With Love from Tokyo ist ab Freitag im Laufe des Tages in zwei Farben mit zwei passenden Kombistoffen im Stoff & Liebe-Online-Shop erhältlich. Viele viele weitere Designbeispiele zu beiden Farbvarianten findet Ihr natürlich wieder auf dem S&L-Blog.

Ich wünsche Euch einen kreativen RUMS-Tag!

Alles Liebe und bis bald, Anja


Zutatenliste:

Stoff: With Love From Tokyo (Jerseyvariante) von Stoff & Liebe (Design: Rapelli Design) – im Laufe des 29.9.17 erhältlich

Schnitt: Ottobre-Kleid Caya aus der Ottobre 05/2013, Nr. 5 (mit reichlich Änderungen), Gr. 36

weitere Ottobre-Kleider findet Ihr hier, hier und hier

Verlinkung bei RUMS


Blogpost enthält Werbung

Designbeispiel für With love from Tokyo von Stoff & Liebe

Fashion Werbung

RUMS #195 mit Sommarfeel

21. September 2017
Sommarfeel Arctic von Nestgezwitscher und Lillestoff, Else von Schneidernmeistern --> JOMA-style.de

Mit großen Schritten schreite ich auf meinen 200. RUMS-Post zu. Ich kann es gar nicht so richtig fassen, wie viele Kleidungsstücke aus meiner großen Leidenschaft heraus bereits entstanden sind.

Sommarfeel Arctic von Nestgezwitscher und Lillestoff, Else von Schneidernmeistern --> JOMA-style.de

Anfangs habe ich ausschließlich für meine Mädels genäht und später auch gebloggt. Erst nach und nach habe ich begonnen auch für mich zu nähen. Erst ‘heimlich’ und ohne Blogpräsenz. Später dann auch öffentlich.

Sommarfeel Arctic von Nestgezwitscher und Lillestoff, Else von Schneidernmeistern --> JOMA-style.de

Nähen ist meine große Leidenschaft

Oft werde ich gefragt, ob bei mir auch diese ‘Masse’ an Kleidungsstücken entstehen würde, wenn ich keine Designbeispiele nähen würde. Diese Frage kann ich eindeutig mit jein beantworten. Sicherlich hätte ich ohne die Designbeispiel-Näherei weniger Blogposts geschrieben. Denn auch nicht jedes Kleidungstück schafft es auf den Blog. Aber ich denke nicht, dass die Näherei an sich weniger wäre. Das Nähen ist meine große Leidenschaft und mein Ausgleich (neben Sport, neuerdings).

Sommarfeel Arctic von Nestgezwitscher und Lillestoff, Else von Schneidernmeistern --> JOMA-style.de

Obwohl ich eine leidenschaftliche Jersey-Vernäherin, schon aufgrund meiner Cover-Liebe, bin, werde ich mich zukünftig auch wieder anderen Materialien und (für mich) neuen Schnitten widmen. Schließlich habe ich immer noch nicht alle Standard-Füßchen, geschweige denn die Sonder-Füßchen, meiner Bernina getestet. Das muss sich ändern. Geplant sind:

  • eine Jeans, wobei ich mir beim Schnitt noch unsicher bin
  • ein Anorak (hier steht der Schnitt, aber das Material noch nicht fest)
  • es stehen noch jede Menge Blöcke vom 6 Köpfe 12 Blöcke-Quilt-Along aus, diese werden wohl in den Ferien nachgeholt
  • eigentlich auch nach wie vor eine Leder-Handtasche. Aber ich habe inzwischen meine Traum-Ledertasche gefunden und auch gekauft. Deshalb wandert dieser Punkt vorerst weiter nach hinten auf der ewig langen ‘Das-wollte-ich-schon-immer-mal-nähen’-Liste

Sommarfeel Arctic von Nestgezwitscher und Lillestoff, Else von Schneidernmeistern --> JOMA-style.de

Ich wünsche Euch einen kreativen RUMS-Tag!

Bis Morgen (vielleicht), LG Anja


Zutatenliste:

Stoff: Modal-Jersey Sommarfeel Arctic (Design: Nestgezwitscher) von Lillestoff – in der Farbe ash ist er noch im Lillestoff-Online-Shop erhältlich; die Farbe Arctic ist noch bei diversen Lillestoff-Händlern erhältlich *

Schnitt: Ebook Else von Schneidernmeistern (mit Änderungen), Gr. 38 *

Verlinkung bei RUMS und LLL


Blogpost enthält Werbung

Designbeispiel für Sommarfeel Arctic von Lillestoff

*affiliate link