Browsing Tag

Kleid

Fashion Werbung

RUMS #179 mit Gloria

18. Mai 2017
Gloria | Milchmonster | DIY | Kleid | Lillestoff | JOMA-style

Ich glaube, ich bin der Gloria von Milchmonster* verfallen. Innerhalb von zwei Wochen sind drei Stück entstanden und im Kopf nochmal so viele. Meine erste Gloria aus dem Stileganto-Modal-Jersey habe ich bereits hier (KLICK) gezeigt.

Gloria | Milchmonster | DIY | Kleid | Lillestoff | JOMA-style

Warum ich ein Gloria-Fan* bin?

Nicht nur die Passform im Rückenbereich (Rückenabnäher!) hat mich von Gloria überzeugt, sondern auch das Wickloberteil, das absolut feminin wirkt ohne zu viel zu zeigen. Gerade im Büro bei viel sitzender Tätigkeit mag ich keinen tiefen Ausschnitt tragen 😉 Außerdem habe ich lediglich den Saum (5 cm) ein wenig verlängern müssen, damit meine Gloria die für mich perfekte Länge hat. Auch das Wickeloberteil musste ich bei 1,75m-Körperlänge nicht verlängern. Größere Frauen sollten das Oberteil allerdings entsprechend verlängern, damit die Unterbrustnaht an der richtigen Stelle sitzt. Des Weiteren wäre eine zusätzliche Längenanpassung im Taillenbereich von Vorteil.

Gloria | Milchmonster | DIY | Kleid | Lillestoff | JOMA-style

Die richtige Stoffwahl

Auch bei meinem zweiten Kleid ist meine Wahl auf Modal gefallen. Modal fällt fließend und lässt sich gerade im Sommer sehr gut tragen. Das Schwitzen bleibt nahezu aus und das Tragefühl ist nicht mit Baumwolljerseys vergleichbar. Aber ganz davon ab, werde ich die Baumwolljersey-Variante auch noch testen.

Gloria | Milchmonster | DIY | Kleid | Lillestoff | JOMA-style

In der nächsten Woche (wahrscheinlich) werde ich mal kein Kleid oder Shirt zeigen. Könnt Ihr Euch noch daran erinnern, dass ich irgendwann im letzten Jahr ‚behauptet‘ habe, dass ich keine Blusen mag und wahrscheinlich nicht so schnell nähen werde? Tja, Meinungen zum Ändern da, oder? ‚Schuld‘ daran sind die vielen Blusen-Schnitte und -Ebooks, die gerade in Massen den deutschen Schnittmuster-Markt überschwemmen.

Ich bin mir sicher, dass ich heute bei RUMS einige Glorias entdecken werde und bin sowieso immer sehr auf Eure Werke gespannt.

Bis bald und LG, Anja


Zutaten:

Jersey: Modal-Jersey Sombrilla von Et Voila für Lillestoff (gesponsert)

Schnitt: Gloria von Milchmonster* mit Rückenabnähern – Gr. 36 – nahezu ohne Änderungen (Saum um 5 cm verlängert)

wird verlinkt bei: RUMS und LLL (LilleLiebLinks)


– Blogpost enthält Werbung –

– Designbeispiel für das Modal-Jersey-Design Sombrilla von Lillestoff –

*affiliate link

Fashion Werbung

RUMS #177 mit Stileganto

4. Mai 2017
Stileganto | Lillestoff | Gloria von Milchmonster | Kleid | DIY | Designbeispiel | JOMA-style

Stileganto!

Was für ein toller Name für ein Stoffdesign. Man könnte meinen, schon allein aufgrund der Namensgebung für diesen Modal bin ich diesem Muster verfallen. Einfach und grafisch, dennoch mit viel Eleganz und Stil verbunden. So mag ich das. Und mein Mann würde sagen, die Anja ist nicht nur Verpackungsopfer sondern hat auch ein Faible für außergewöhnliche Wortkreationen und Namensgebungen. Ich muss zugeben, dass er damit absolut im Recht liegt.

Stileganto | Lillestoff | Gloria von Milchmonster | Kleid | DIY | Designbeispiel | JOMA-style

Gloria von Milchmonster *

Für diesen Modal habe ich mir den Schnitt Gloria von Milchmonster* ausgesucht. Die geneigte Blogleserin wundert sich darüber bestimmt nicht, denn ich gehöre zu den größten WickelDingsbums-Liebhaberinnen überhaupt, behaupte ich mal. Deshalb habe ich heute auch mit großer Freude gelesen, dass Frau Schneidernmeistern nächste Woche die große Ebookwelt mit einem neuen Wickelkleid bereichern wird. Schließlich benötigt die Wickel-Liebhaberin Abwechslung, nech?

Stileganto | Lillestoff | Gloria von Milchmonster | Kleid | DIY | Designbeispiel | JOMA-style

Die Gloria hat mich bereits mit den ersten Designbeispielen überzeugt, denn sie wurde mit Rückenabnähern gradiert – yeah. Das bedeutet für mich, dass ich deutlich weniger anpassen muss und ist somit ein absolutes Kaufkriterium. Beim Vermessen des Schnittes habe ich mich jedoch gewundert, dass ich selbst im vorderen Oberteilbereich KEINELEI Anpassungen vornehmen muss. Überlicherweise liegt die Unterbrustnaht meistens direkt auf der Brust statt drunter.

Stileganto | Lillestoff | Gloria von Milchmonster | Kleid | DIY | Designbeispiel | JOMA-style

Auch die Taille sizt auf der richtigen Höhe. Lediglich bei der Saumlänge habe ich 5 cm hinzugeben müssen, damit ich für meinen Geschmack nicht zu viel Bein zeige.

Stileganto | Lillestoff | Gloria von Milchmonster | Kleid | DIY | Designbeispiel | JOMA-style

Gloria sitzt bei meiner ‚Figurproblematik‘ (Hohlkreuz, schmale Taille zu breiter Hüfte und größer als 1,68m) perfekt. Das Kleid schlägt keine Beulen im Rücken und zieht durch die Wickelung im Oberteil das Rockteil nicht in Falten nach oben.

Stileganto - JOMA-style

Mit meinem neuen Kleid bin ich heute natürlich wieder bei RUMS vertreten und freue mich bereits auf Eure RUMS-Werke!

Ich verabschiede mich in ein langes Mira & Freunde-Wochenende an der wunderschönen Ostsee und freue mich auf ein tolles Mädels-Wochenende mit viel Nähen, Quatschen, Meer, Kaffee und Shopping bei Mira.

Bis nächste Woche und ganz liebe Grüße,

Anja


Zutaten:

Jersey: Stileganto (in Modal-Qualität – FOR:mig) von Raxn für Lillestoff (gesponsert) – Im Lillestoff-Online-Shop leider bereits ausverkauft, aber er ist noch bei vielen Lillestoff-Händlern * erhältlich

Schnitt: Gloria von Milchmonster * in Gr. 36

wird verlinkt bei: RUMS und LLL (LilleLiebLinks)


– Blogpost enthält Werbung _

– Designbeispiel für das Modal-Jersey-Design Stileganto von Lillestoff –

*affliate link

Fashion Kids-Fashion Werbung

SUNJE aus ‚japanischer Garten‘

2. Mai 2017
Designbeispiel für Lillestoff | japanischer Garten Susalabim | Sunje von Kibadoo | JOMA-style

Den passenden Kombi-Jersey zum Jerseydesign japanischer Garten habe ich bereits ganz egoistisch als Else für mich vernäht, obwohl ich bereits ein anderes  Kleidungsstück – mit beiden Stoffen kombiniert – im Kopf hatte. Aber Pläne sind dafür da, um später etwas ganz anderes zu nähen, oder?

Designbeispiel für Lillestoff | japanischer Garten Susalabim | Sunje von Kibadoo | JOMA-style

Designbeispiel für Lillestoff | japanischer Garten Susalabim | Sunje von Kibadoo | JOMA-style

Sunje von Ki-Ba-Doo

Obwohl Sunje nicht mal so eben schnell genäht ist, nähe ich den Schnitt gerade deshalb sehr gerne. Ich mag aufwändige Schnitte mit guter Passform. Wenn ich mich dann noch mit der Cover ordentlich austoben kann, gehört der Schnitt zu den ganz großen Favoriten. Was für ein Glück, dass meine kleine Tochter das ganz genauso sieht. Und bevor sie aus dem Schnitt rausgewachsen ist, wird es bestimmt noch einige Sunjes dieses Jahr geben.

Designbeispiel für Lillestoff | japanischer Garten Susalabim | Sunje von Kibadoo | JOMA-style

Bei dieser Sunje habe ich aufgrund der Motivgröße auf die zusätzlichen Unterteilungen im Rockteil verzichtet, um das Motiv nicht zu zerstören. Zusätzlich habe ich die Kapuze mit dem passenden Uni-Jersey in braun gedoppelt. Das Füttern der Kapuze bietet sich besonders dann an, wenn man den Blick nicht auf die linke Seite des Hauptstoffes lenken möchte. Allerdings rate ich zusätzlich an, dann auch die passende Ovigarn-Farbe zu verwenden 😉

Designbeispiel für Lillestoff | japanischer Garten Susalabim | Sunje von Kibadoo | JOMA-style

Designbeispiel für Lillestoff | japanischer Garten Susalabim | Sunje von Kibadoo | JOMA-style

Die passenden Bindebänder erstelle ich nach wie vor gerne mit meinem Doppelfaltschrägbinder, den ich über E**y.com bezogen habe. Schneller sind Bindebänder wohl kaum hergestellt und dazu immer absolut passend zum genähten Kleidungsstück.

Designbeispiel für Lillestoff | japanischer Garten Susalabim | Sunje von Kibadoo | JOMA-style

Designbeispiel für Lillestoff | japanischer Garten Susalabim | Sunje von Kibadoo | JOMA-style

Japanischer Garten von Susalabim für Lillestoff

Wenn Ihr jetzt auch ein bisschen Lust auf den japanischen Garten bekommen habt, dann findet Ihr noch einige Restmeter direkt im Lillestoff-Shop und vielleicht sogar noch bei Eurem Lillestoff-Händler.

Ich wünsche Euch einen schönen Start in die neue und kurze Woche!

Bis bald und LG,

Anja


Zutaten:

Jersey: Japanischer Garten von Susalabim für Lillestoff (gesponsert) und Uni-Jersey in braun von Lillestoff

Schnitt: Sunje in Gr. 134 (ohne zusätzliche Unterteilung im Rockteil) von Ki-Ba-doo | Frau Liebstes

wird verlinkt bei: LLL, HoT, Dienstags-Dinge, Ich näh Bio und Bio-Linkparty


– Designbespiel für das Jerseydesign japanischer Garten von Lillestoff –

– Blogpost enthält Werbung –

Fashion Kids-Fashion Werbung

Summertime mit Mare Stripes

26. April 2017
Mare Stripes - JOMA-style

(Werbung) Strand- und Poolkleider hatten meine Mädels noch für ihren Urlaub benötigt. Kurz vor knapp ist dieses Kleid nach einem Ebook entstanden, dass ich hier nicht näher erwähnen möchte, für meine Große entstanden.

Mare Stripes - JOMA-style

Unschwer lässt sich erkennen, dass meine Kleine nun das Kleid trägt. Was für ein Glück, dass sie das deutlich zu kleine Strandkleid nun stattdessen tragen kann. Mit kleinen Abstrichen in der B-Note 😉 Denn es passt zwar von der Weite an sich, aber im Brustbereich ist es ihr deutlich zu groß.

Mare Stripes - JOMA-style

Beide Kinder gehörten eher zur Kategorie ‚Spargeltarzan‘ und ich behaupte, dass der/die Schnittmuster-DesignerIn sich doch nochmal Gedanken über die Größen und die Gradierung an sich machen sollte. Denn die Größen passen so gar nicht zu den eigentlichen Kleidungsgrößen (aktuelle Größe 134, genäht 152/158!). Aber genug geärgert. Die Kleine kann das Kleid tragen, es ist kein TfT geworden und ihr ist die Passform relativ egal. Außerdem gibt es genug Ebook- und Schnittmusterersteller, die ihr Handwerk verstehen und auf diese Schnitte werde ich zukünftig wieder zurückgreifen.

Mare Stripes - JOMA-style

Mare Stripes – das BW-Jerseydesign von Mia Maigrün für Lillestoff

Dieses neue maritime Jerseydesign (auf Baumwoll-Jersey gedruckt) gefällt hier wirklich allen Familienmitgliedern. Aus dem Rest wird der Lieblingsmensch noch ein Poloshirt (sein erstes Genähtes) bekommen. Er wartet bereits seit Jahren darauf, aber bis jetzt hatte mir der passende Schnitt gefehlt. Aber ich bin fündig geworden und zugeschnitten ist das Shirt bereits.

Mare Stripes - JOMA-style

Berichtet doch mal von Eurem letzten Schnittmuster-Reinfall. Über welchen Schnitt habt Ihr Euch ganz besonders geärgert?

Ich wünsche Euch einen tollen Mittwoch und werde mich ganz fix bei AWS verlinken. Seid Ihr auch dabei?

Bis Morgen und LG,

Anja


Zutaten:

Jersey: Mare Stripes von Mia Maigrün für LillestoffLillestoff (gesponsert)

Schnitt: wird nicht näher erwähnt

Strohhut: H&M (aktuelle Kollektion)

wird verlinkt bei: AWS, LLL, Ich näh Bio und Bio-Linkparty


– Blogpost enthält Werbung –

– Designbeispiel für das Jerseydesign Mare Stripes von Lillestoff –

Kids-Fashion Werbung

You stole my heart | lillestoff

12. April 2017
You stole my heart - JOMA-style

Auch wenn Ihr es hier auf dem Blog nich sehen könnt, aber ich war in den letzten Wochen mächtig im Nähflow. Viele viele Teile sind für meine Mädels und für mich entstanden. Nur zu den Fotos lassen sich die Kinder gerade recht wenig überreden. Aber wen sie wollen, dann sind sie auch mit viel Freude dabei.

You stole my heart - JOMA-style

Lillesol Basics No. 26 – Herbstkombi

So ist dieses Kleid bereits vor vielen Wochen für unseren Wirbelwind entstanden und kann gerade jetzt bei den herbstlichen Temperaturen sehr gut mit Strumpfhose getragen werden. Sie liebt noch immer Kleider mit Drehfaktor ganz besonders. Als wir neulich gemeinsam den Koffer für 10 Tage Urlaub gepackt haben, sind ausschließlich Kleider im Koffer gelandet. Zu ein paar kurzen Hosen konnte ich sie zwar überreden, aber ich denke, dass diese nicht getragen werden.

You stole my heart - JOMA-style

You stole my heart

Dieses Design in schwarz und weiß hat meine beiden Mädels begeistert, aber ich fand es von den Motiven her wesentlich passender für meine Kleine. Aus dem Reststück wird meine Große allerdings noch einen Sommer-Schlafanzug bekommen.

You stole my heart - JOMA-style

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!

LG und bis Morgen, Anja


Zutaten:

Jersey: You stole my heart (gesponsert) von Blaubeerpfütze für Lillestoff sowie Uni-Jersey in schwarz – im Lillestoff-Online-Shop erhältlich

Schnitt: Lillesol Basics No. 26 – Herbstkombi von Lillesol und Pelle (Gr. 134 – ohne Änderungen)

wird verlinkt bei: LLL, AWS, Ich näh Bio und Bio-Linkparty


-Blogpost enthält Werbung-

-Designbeispiel für das Jerseydesign ‚You stole my heart‘ von Lillestoff-

Fashion Werbung

RUMS #173 mit Else-Time

6. April 2017
Kirschblüten - JOMA-style

Die Else ist inzwischen zu meinen Favoriten-Kleidern aufgestiegen, auch wenn mich das Else-Fieber erst im letzten Herbst erwischt hat.

Kirschblüten - JOMA-style

Else* von Schneidernmeistern

Bei dieser Else habe ich dieses Mal ganz bewusst auf Anpassungen im Rückenbereich verzichtet. Schließlich möchte ich dieses Kleid leicht ‚geschoppt‘ mit Gürtel tragen. Dafür benötige ich die Mehrweite. Was ich dabei nicht beachtet haben, ist dass das Kleid dann natürlich auch an Länge verliert. Auch wenn ich versucht habe, im Nachhinein durch einen Saumbeleg wenigstens zwei Zentimeter zu gewinnen, so ist mir das Kleid doch ein wenig zu kurz geraten. Das Kleid wird nachträglich noch einen Doppelsaum erhalten, damit ich mich beim Tragen wohlfühle.

Kirschblüten - JOMA-style

An Else* mag ich ganz besonders den U-Boot-Auschnitt. Obwohl der Schnitt auch weitere Ausschnittvarianten vorsieht, so bleibt dieser mein Liebster. Außerdem mag ich die schmalgeschnittenen Ärmel. Achtung: bitte vergleicht vor dem Zuschnitt die Ärmelweite mit Eurem Armumfang, damit er später nicht zu eng sitzt.

Kirschblüten - JOMA-style

Als nächstes wird dann wohl die Else in der Strandkleid-Variante anstehen. Aus Ringeln und mit Kapuze.

Kirschblüten - JOMA-style

Kirschblüten von Lillestoff

Das Jerseydesign stammt wieder von Susalabim, das sie als Kombijerseys zum Hauptdesign ‚japanischer Garten‘ designt hat. Aber auch solo gefällt mir der Jersey für mich ganz besonders. Grau gefällt mir sowieso gerade ganz besonders.

Der vernähte japanische Garten folgt hoffentlich in Kürze. Meine Kleine ‚leidet‘ gerade an akuter Fotounlust. Aber auch diese wird sich bestimmt wieder legen.

Kirschblüten - JOMA-style

Natürlich bin ich heute mit meiner Else wieder bei RUMS vertreten. Ich freue mich auf Eure Werke!

Bis bald und LG,

Anja


Zutaten:

Jersey: Kirschblüten (Design: Susalabim) von Lillestoff (gesponsert) -> Kombipartner zum ‚japanischen Garten‘

Schnitt: Else* (dieses Mal ohne Änderungen im Rückenbereich) von Schneidernmeistern in Gr. 38

Gürtel: Liebeskind

Stiefel: Paul Green

wird verlinkt bei: RUMS, LLL, Ich näh Bio und Bio-Linkparty


-Blogpost enthält Werbung-

-Designbeispiel für das Jerseydesign Kirschblüten von Lillestoff-

*affliate link

Fashion Werbung

RUMS #172 mit Chrysantema

30. März 2017
Chrysanthema - JOMA-style

Auch wenn am Mittwoch das tolle Frühlingswetter bei uns eine kleine Pause eingelegt hat, so bekomme ich trotzdem langsam richtig Lust auf leichte Kleider. Modal ist das für Sommerkleider ideale Material, fällt leicht fließend und ist sehr angenehm zu tragen. Locker leicht eben.

Chrysantema von ‚das Lindloge‘

Letztes Jahr habe ich die Designerin von das Lindloge eher rein zufällig  während des Lagerverkaufs von Overbeck & Friends in der Werkstatt-Küche von Orike Muth kennengelernt. Wir plauderten über dies und das und natürlich übers Nähen sowie über das Stoff-Design. Dabei erwähnte Sandra, dass sie gerade einen großflächigen Blumen-Stoffdesign-Entwurf bei Lillestoff eingereicht hat. Seit diesem netten Plausch habe ich Woche für Woche auf das Erscheinen von Chrysantema gewartet und ich freue mich sehr, dass ich zu diesem Design ein Designbespiel beisteuern durfte.

Chrysantema - JOMA-style

Zoé von Rosa P. für Lillestoff

Ich fürchte, Zoé löst so langsam meinen Lieblings-Kleider-Schnitt von Rosa P. aus dem Buch ‚Ein Schnitt – vier Styles: Kleidung nähen mit Rosa P.’* ab. Das Buch hat übrigens mit der Neuauflage ein umfangreiches Update bekommen: in dem überarbeitetem Buch findet Ihr nun Schnittauflagepläne sowie detaillierte Zeichnungen. Des Weiteren ergänzen nun viele Schritt-für-Schritt-Zeichnungen die einzelnen Anleitungen. Am liebsten würde ich mir das Buch direkt nochmal kaufen.

Chrysantema - JOMA-style

Nichtsdestotrotz werde ich das Kleid auch weiterhin nähen, denn die perfekte Passform überzeugt mich nach wie vor. Ich benötige einfach nur ein wenig Abwechslung 😉

Chrysantema - JOMA-style

Selbstverständlich bin ich heute wieder mit meiner Chrysanthema -Zoé bei RUMS vertreten und freue mich auf Eure Werke!

Bis bald und LG,

Anja


Zutaten:

Jersey: Chrysantema aus Modal (Design: Das Lindloge) von Lillestoff – im Lillestoff-Online-Shop bereits ausverkauft, aber noch bei einigen Händlern zum Beispiel via Dawanda* erhältlich + Uni-Jersey in petrol von Lillestoff

Schnitt: Zoé von Lillestoff (Design: Rosa P.) – Gr. S (Änderungen: unterhalb der Brustabnäher verlängert + 5 cm Saum-Verlängerung)

wird verlinkt bei: LLL und RUMS


-Blogpost enthält Werbung-

-Designbeispiel für das Modal-Jerseydesign Chrysantema von Lillestoff-

*affliate link

Giveaway Kids-Fashion Werbung

Heidi in den Wolken und Insta-GIVEAWAY

17. März 2017
Heidi in den Wolken - JOMA-style

Seid Ihr auch so ein großer Heidi-Fan wie ich (es war)? Ganz im Gegensatz zu meinen Kindern habe ich Heidi in meiner Kindheit geliebt und habe mich wahnsinnig auf die nächsten Folgen gefreut. Meine Mädels mögen sie leider eher weniger bzw. sind mittlerweile aus dem Heidi-Alter herausgewachsen. Und das kommt Euch heute zugute.

Heidi in den Wolken - JOMA-style

Insta-GIVEAWAY

Habt Ihr Interesse an einem liebevoll genähten Heidi-JOMA-style-Unikat in Gr. 122? Dann klickt Euch schnell rüber auf meinen Insta-Account (KLICK) -> @jomastyle. Dort verlose ich zum heutigen Verkaufsstart von Heidi in den Wolken (bis einschließlich Sonntag) diese Marie aus dem neuen Bordüren-Jersey. Auf Insta findet Ihr außerdem alle Infos zum Giveaway sowie die Spielregeln.

Heidi in den Wolken - JOMA-style

Marie von FeeFee *

Natürlich hat mich der neue Bordüren-Jersey wieder zu einer Marie von FeeFee* verführt. Ich habe diese Schnitt immer noch nicht über und so lange meine Kleine ihn noch mag, wird er auch noch in Dauerschleife genäht. Oder wie in diesem Fall für mein Instagram-GIVEAWAY. Reichlich verziert mit Covernähten gefällt sie mir einfach am besten.

Heidi in den Wolken - JOMA-style

Neben dem Bordürenjersey, der wieder quer zum Fadenlauf vernäht wird, werden zusätzlich zwei neue Herzen-Kombi-Jerseys erhältlich sein. Ich freue mich, dass ich wenigstens mit diesem auf Gegenliebe bei der Kleenen gestoßen bin und werde ihn mit Sicherheit zu einem schönen Shirt für sie vernähen.

Heidi in den Wolken - JOMA-style

Damit jeder die Möglichkeit hat, ein bisschen Heidi bei Stoff & Liebe zu ergattern, werden die Stoffe in zwei Etappen (morgens und abends) eingestellt. Bitte beachtet auch unbedingt die wichtigen Informationen zum Heidiverkaufsstart auf dem Stoff & Liebe-Blog. Dort findet Ihr außerdem natürlich wieder viele weitere Designbeispiele.

Ich wünsche Euch einen schönen Start ins Wochenende!

Bis bald und LG,

Anja


Zutaten:

Jersey: Bordüren-Jersey Heidi in den Wolken und Kombi-Herzen (Design: Rapelli) von Stoff & Liebe – Verkaufsstart: 17.03.2017 (vormittags und abends)

Schnitt: Marie von FeeFee * – Gr. 122

Die Verlosung auf Instagram (KLICK) läuft bis Sonntag, 19.03.2017, um 18 Uhr

-Blogpost enthält Werbung-

-Designbeispiel für das neue Jerseydesign von Stoff & Liebe

*affliate link

Fashion Werbung

RUMS #170 mit Frau Vilma

16. März 2017
Frau Vilma - JOMA-style

Frischer Wind ist ins Nähzimmer eingezogen und ein für mich neuer Schnitt wurde gestestet: Frau Vilma von Schnittreif und Fritzi.

Frau Vilma - JOMA-style

Frau Vilma * von Schnittreif und Fritzi

Grundsätzlich tue ich mich mit neuen Schnitten sehr schwer und schneide bei Erstlingswerken immer lieber mit einer größeren Nahtzugabe zu. So kann ich die Schnittteile mit der NäMa zusammenheften und kann im ‚Notfall‘ auf diese Reserve zurückgreifen. Folglich nähe ich so ein Kleid dann auch nicht an einem Abend.

Was ich bei meiner Frau Vilma nicht bedacht habe, ist dass ich auch in der Länge eine Reserve benötige. So hat zwar der Saum eine zusätzliche Länge von 5 cm erhalten, aber die Körpermitte nicht. Sowas passiert mir sonst eigentlich nicht.

Frau Vilma - JOMA-style

Bei der ersten Anprobe habe ich einen Schreck bekommen. Die Mittelnaht saß direkt auf dem Bauchnabel – meine Körpermitte, die ich nicht gerne betone. Durch das eingenähte Gummi habe ich diese jedoch extra hervorgehoben. Eine Lösung musste her und auf gar keinen Fall durfte ich ein Tft (Teil für die Tonne) produzieren. Schließlich habe ich für den Schnitt extra den neuen Modal Krysanteemi von Mia Maigrün und Lillestoff für ein Designbeispiel angeschnitten.

Frau Vilma - JOMA-style

Frau Vilma - JOMA-style

Die Lösung

Folglich habe ich das Gummi wieder rausgetrennt sowie Ober- und Unterteil ohne Tunnel miteinander verbunden. Die gewonnene Mehrlänge kann ich nun wunderbar nutzen, um das Kleid mit Gürtel so zu tragen, wie ich es mir vorgestellt habe. Allerdings war der Gürtel so anfangs nicht geplant 😉 Bei der nächsten Frau Vilma werde ich eine entsprechende Mehrlänge, die bei meiner Körpergröße nötig ist, hinzugeben und werde sie dann auch mit Gummiband tragen können.

Frau Vilma - JOMA-style

Frau Vilma - JOMA-style

Fazit: Ich mag meine Frau Vilma genauso wie sie ist und möchte Euch mit meinem heutigen RUMS-Beitrag ein wenig die Angst vor neuen Schnitten nehmen und aufzeigen, wie ICH mich an Neues heran wage, um möglichst keine TfTs zu produzieren.

Natürlich bin ich heute mit meiner Frau Vilma wieder bei RUMS vertreten.

LG, Anja


Zutaten:

Modal: Krysanteemi (Design: Mia Maigrün) von Lillestoff (gesponsert) – ab 18.03.17 bei Lillestoff oder einem Lillestoff-Händler erhältlich

Schnitt: Frau Vilma* – Gr. M – von Schnittreif und Fritzi; Saum verlängert und ohne Taillengummi genäht

wird verlinkt bei: RUMS und LLL

-Blogpost enthält Werbung-

*affliate link

-Designbeispiel für das neue Jerseydesign Krysanteemi-

Kids-Fashion Werbung

Kitsch me if you can

24. Februar 2017
Kitsch me if you can - JOMA-style
Designbeispiele für die EP Kitsch me if you can von Stoff und Liebe

Nicht nur für Euch ist die neue Eigenproduktion von Stoff & Liebe, die heute Abend ab 19 Uhr online geht, eine Überraschung. Auch wir wussten nicht, was in dem Surprise-Paket stecken wird und wir lieben Überraschungen! Wir wussten lediglich, dass es sich um mädchentaugliche Stoffe handelt und mehr nicht.

Kitsch me if you can - JOMA-style

Gehofft und vermutet habe ich, dass der beliebte Kitsch Me If You can noch mal neu aufgelegt wird. Und jaaa, was für eine Freude! Zusammen mit dem neuen KMIYC Panel, KMIYC Trolls, KMIYC Wimpeln und KMIYC Herzen ist der neue Kitsch Me in der Farbe petrol bei S&L erhältlich.

Kitsch me if you can - JOMA-style

Kitsch me if you can - JOMA-style

Der Kleine Troll aus dem Panel-Jersey hat es meinem kleinen Feger ganz besonders angetan. Ich sowieso, denn er passt so wunderbar zu ihrem Charakter. Herrlich!

Kitsch me if you can - JOMA-style

Kitsch me if you can - JOMA-style

Natürlich habe ich mich wieder für die liebsten Schnitte meiner kleinen Tochter entschieden. Den KMIYC Panel habe ich zusammen mit dem KMIYC zu einem Tomboy-Shirt vernäht und der Hauptstoff ist wieder ganz klassisch zu einem Marie-Kleid von FeeFee * vernäht worden. Ich befürchte, die Marie werdet Ihr hier in nächster Zeit noch ein paar Mal öfter zu sehen bekommen. Leider ist die Kleine bereits bei der größten Größe angekommen und ‚muss‘ den Schnitt jetz einfach noch ein paar mal öfter nähen, bevor sie aus der Größe rausgewachsen ist.

Kitsch me if you can - JOMA-style

Kitsch me if you can - JOMA-style

Übrigens:

Wer heute Abend gegen 19 Uhr leider leer ausgehen wird, der hat die Möglichkeit ALLE Stoffe vorzubestellen und wird diese dann in ca. acht Wochen erhalten. Toll, oder?

Kitsch me if you can - JOMA-style

Kitsch me if you can - JOMA-style

Ich wünsche Euch ein schönes und erholsames Wochenende!

Bis nächste Woche und LG, Anja


Zutaten:

Jerseys: Eigenproduktion Kitsch me if you can von Stoff & Liebe: KMIYC Panel, KMIYC Hauptstoff, KMIYC Wimpel – ab heute um 19 Uhr exklusiv bei Stoff und Liebe erhältlich

Schnitt Kleid: Marie von FeeFee *- Gr. 134 – Puffärmeln sind nicht im Schnitt enthalten

Schnitt Shirt: Tomboy/Tomgirl von Farbenmix (Design: Glitzerblume) – Gr. 134/140

-Blogpost enthält Werbung-

*affiliate link

Fashion

RUMS #167 mit Sally

23. Februar 2017
Wickelkleid Sally - JOMA-style

Ursprünglich habe ich mir das Wickelkleid Sally vor knapp einem Jahr aus dem Sweat Charlene von Lillestoff * als Wechselkleid für die Bernina-Bloggerdays genäht. Gerne denke ich an die gemeinsame Zeit mit Miri und an das tolle Wochenende bei Bernina in Steckborn zurück. Und – obwohl ich mich sehr auf das Fotoshooting zusammen mit Miri und meinem Kleid am Untersee gefreut habe, ist es dennoch nicht dazu gekommen. Zu aufregend war das Wochenende und irgendwie mangelte es dann doch an Zeit und Muße für schöne Fotos. Diese habe ich neulich bei einem Kaffeedate mit der liebsten Nähfreundin nachgeholt, denn auf den Blog wollte ich das Kleid nämlich trotzdem noch zeigen (auch wenn es bereits einige Wäschen hinter sich hat).

Wickelkleid Sally - JOMA-style

Wickelkleid Sally - JOMA-style

Wickelkleid Sally von Pattydoo

Wickelkleider und Shirts in Wickeloptik mag ich wirklich sehr gerne an mir. Allerdings am liebsten, und wie schon viele Male genäht, in der Fakevariante (s. Tutorial -> KLICK). Dennoch trage ich mein Wickelkleid Sally sehr gerne. Zwar besteht minimal die Gefahr, dass ich plötzlich entwickelt dastehen könnte, aber wirklich nur minimalst 😉 Die breite Zierblende liebe ich an diesem Schnitt ganz besonders und vor allem lässt sich das Kleid durch die Bindebänder schön ‚auf Figur‘ bringen.

Wickelkleid Sally - JOMA-style

Der Goldprint des Charlene-Sweats hat es mir vor einem Jahr im Lillestoff-Lagerverkauft sehr angetan. Damals hatte ich mir selber für ein halbes Jahr ein Stoffkaufverbot auferlegt, das ich bis auf diese eine und einzige Ausnahme tatsächlich durch gehalten habe. Ich habe selbst nicht dran geglaubt und so ist der Stoffschrank auch erst zur Herbstsaison mit dem Einzug der Sweatstoffe nahezu explodiert.

Wickelkleid Sally - JOMA-style

Wickelkleid Sally - JOMA-style

Ich wünsche Euch einen fantastischen RUMS-Tag!

Bis Morgen und LG,

Anja


Zutaten:

Stoffe: Sweat ‚Charlene‘ (Design: Enemenemeins) von Lillestoff – bei Lillestoff ist der Sweat ausverkauft, aber er ist noch bei diversen Händlern * via Dawanda erhältlich

Schnitt: Wickelkleid Sally von Pattydoo – Gr. 36 (ohne Änderungen)

wird verlinkt bei: RUMS, LLL, Ich näh Bio und Bio-Linkparty

*affliate Link*

Kids-Fashion Werbung

Molnstjaerna-Kleid

22. Februar 2017
Molnstjaerna - JOMA-style

Designbeispiel für Molnstjaerna von Lillestoff und Kluntjebunt

Leichte ‚Traurigkeit‘ macht sich bei unserer Kleinen breit. Inzwischen ist sie nämlich bei der letzten Größen ihres geliebten Kinderkleides von Klimperklein * angekommen. Auch wenn es nicht jedes Kinderkleid auf den Blog schafft, dieser Schnitt ist ihr Liebster. Es ist weder zu eng noch zu weit und ist sehr gemütlich, sagt sie. Amerikanische (OT Kindelein: Babyausschnitt) Auschnitte mag sie sowieso sehr gerne.

Molnstjaerna - JOMA-style

Molnstjaerna – das neue Jerseydesign

‚Ja, der Jersey ist für mich‘, rief unserer Kleine, als wir am Wochenende gemeinsam das Lillestoff-Paket ausgepackt haben. ‚Schließlich hat Kluntjebunt die kleinen Wolken-Sternenmädchen gezeichnet und Kluntjebunt mag ich sowieso am allerliebsten!‘ Zu diesem Zeitpunkt habe ich ihr noch gar nicht erzählt, welche Designerin welchen Jersey designed hat. Aber als großer Kluntjebunt-Fan erkennt man die Designs natürlich auf dem ersten Blick. Keine Frage, dass ich ihr natürlich aus dem Jersey ihrer Lieblingsdesignerin sofort ein Lieblingskleid genäht habe. Gleichzeitig kann ich mir sicher sein, dass das Kleid natürlich auch getragen wird und nicht im Kleiderschrank vergessen wird.

Molnstjaerna - JOMA-style

Nach wie vor lassen sich beide Mädels sehr gerne benähen und inzwischen ziehen die bunteren und pinken Kleidungsstücke immer mehr aus dem Kleiderschrank aus. Natürlich spreche ich mit beiden Mädels die Stoffe durch und lasse sie (meistens) entscheiden, welche Schnitte genäht werden. Außerdem äußern sie auch oft Wünsche, die ich sehr gerne erfülle. Wenn ich die Kleine nach ihren Wünschen frage, bekomme ich immer wieder die gleiche Antwort: bequem, darf nicht unter dem Arm dücken und es MUSS ein ‚Boden-, Dreh- oder Lieblingskleid‘ sein. Die ersten beiden Punkte erfülle grundsätzlich immer, sonst wird das Kleidungsstück nicht angezogen und den dritten Punkt dieses Mal auch 😉

Molnstjaerna - JOMA-style

Habt einen schönen Mittwoch!

LG,

Anja


Zutaten:

Jersey: Molnstjaerna von Lillestoff (Design: Kluntjebunt)

Schnitt: Kinderkleid von Klimperklein * – Gr. 134 (ohne Änderungen)

wird verlinkt bei: AWS, Ich näh Bio, Bio-Linkparty und LLL

-Blogpost enthält Werbung-

*affliate Link