Browsing Tag

Kleid

Fashion Werbung

RUMS #183 mit Imke

22. Juni 2017
Imke - Mamu-Design - Frau Tulpe - DIY - Kleid - Eigenproduktion - Nähen - Designbeispiel - JOMA-style - Miki Star - Mineral

Wenn man mich nach meinen liebsten Kleiderschnitten fragt, dann gehört auch nach Jahren immer noch Imke von Mamu-Design (in der Jersey-Variante) zu meinen Favoriten. Schon so häufig genäht und gerade deshalb gehört dieser Schnitt zu meinen Liebsten.

Imke - Mamu-Design - Frau Tulpe - DIY - Kleid - Eigenproduktion - Nähen - Designbeispiel - JOMA-style - Miki Star - Mineral

Miki Star von Frau Tulpe

Seitdem ich mich immer mehr mit Farben beschäftige, obwohl ich nach wie vor nicht weiß, welchem Farbtyp ich wohl entspreche, bin ich in der Stoffauswahl gehemmt. Wo ich in den letzten Jahren immer und immer wieder auf die farbenfrohen und auch außergewöhnlichen Stoffe zurückgegriffen habe, da sind es heute eher die schlichten Muster und Farben. Miki Star von Frau Tulpe gehört zum Beipiel dazu: Graphisches Design und dazu noch eine Farbe, die sehr gut zu mir passt. Perfekt!

Imke - Mamu-Design - Frau Tulpe - DIY - Kleid - Eigenproduktion - Nähen - Designbeispiel - JOMA-style - Miki Star - Mineral

Imke - Mamu-Design - Frau Tulpe - DIY - Kleid - Eigenproduktion - Nähen - Designbeispiel - JOMA-style - Miki Star - Mineral

Imke von Mamu- Design

Bereits seit vielen vielen Jahren nähe ich diesen Schnitt. Anfangs nach der ersten Version und aus Webware. Später dann nach dem überarbeitetem Schnitt (ja, ich habe ihn noch ein zweites Mal gekauft) in der Jersey-Variante. Falls Ihr Euch ebenso eine Imke aus Jersey nähen wollt, dann wählt bitte eine Nummer kleiner und behaltet die Länge Eurer eigentlichen Größe bei.

Imke - Mamu-Design - Frau Tulpe - DIY - Kleid - Eigenproduktion - Nähen - Designbeispiel - JOMA-style - Miki Star - Mineral

Und weil wir heute nicht nur den Vize-Freitag feiern, sondern auch den wöchentlichen RUMS-Tag, findet Ihr mich natürlich heute wieder bei den RUMS-Damen!

Imke - Mamu-Design - Frau Tulpe - DIY - Kleid - Eigenproduktion - Nähen - Designbeispiel - JOMA-style - Miki Star - Mineral

Macht’s hübsch und vielleicht bis nächste Woche. Wir haben eeeeendlich Ferien und diese werden in vollen Zügen genossen, Anja


Zutaten:

Jersey: Eigenproduktion Mki Star in der Farbe mineral von Frau Tulpe (gesponsert) – weitere Farben wie gelb und dunkelblau sind ebenso erhältlich -> #sternegehenimmer; ebenso erhältlich ist der passende Kombi-JerseyTeshi wave in den Farben gelb und dunkelblau

Schnitt: Imke (Gr. S) in der Jerseyvariante (für diese Variante bitte eine Größe kleiner wählen) von Mamu-Design

wird verlinkt bei: RUMS


– Designbespiel für das Jerseydesign Miki Star (Farbe: mineral) (gesponsert) von Frau Tulpe (weitere Farben und Muster sind erhältlich) –

– Blogpost enthält Werbung –

Fashion Werbung

RUMS #182 mit WANDA

15. Juni 2017
Wanda | La Maison Victor (LMV) | Kleid | DIY | Lillestoff | ForMIG | Good Night Lulu | Enemenemeins | JOMA-style

Lange schon hat mich eine Wanda von La Maison Victor (LMV) aus Modal gereizt. Bereits im letzten Jahr hatte ich mir ein Kleid nach diesem Schnitt aus dem Liviata-Baumwolljersey von Raxn für Lillestoff genäht.

Wanda | La Maison Victor (LMV) | Kleid | DIY | Lillestoff | ForMIG | Good Night Lulu | Enemenemeins | JOMA-style

Good Night Lulu von Enemenemeins für Lillestoff

Ganz besonders hat mich der Fall des Kleides aus Modal (hier: Good Night Lulu von Enemenemeins) interessiert. Bei der ersten Wanda hat mich die reichliche Weite in der Taille gestört. Da Modal deutlich fließender als BW-Jersey fällt, empfinde ich bei diesem Kleid die Weiten nicht als störend. Obwohl ich die gleiche (!!!) Größe genäht habe.

Wanda | La Maison Victor (LMV) | Kleid | DIY | Lillestoff | ForMIG | Good Night Lulu | Enemenemeins | JOMA-style

Meine Änderungen bei dieser Wanda

Im Gegensatz zum ersten Kleid habe ich das Oberteil (ca. Brusthöhe) sowie den Saum dieses Mal um 3 cm verlängert. Somit sitzt die Taille jetzt auf richtiger Höhe und die Bindebänder rutschen nicht mehr Richtung OW hoch. Außerdem läuft der angesetzte untere Keil nun in die Seitennaht aus. So werden die ‚Beulen‘ auf Hüfthöhe minimiert.

Wanda | La Maison Victor (LMV) | Kleid | DIY | Lillestoff | ForMIG | Good Night Lulu | Enemenemeins | JOMA-style

Auch die Bindebänder sind gekürzt, weil mir die Wickelung beim ersten Kleid ziemlich mächtig vorkam. Bei Model wäre die Kürzung allerdings nicht notwendig gewesen, denn durch die Leichtigkeit des Materials tragen die Bindebänder nicht auf. Leider ärgere ich mich im Nachhinein auch darüber und empfinde die fehlende Wickelung als störend. Wäre ja auch langweilig, wenn ich bei meiner dritten Wanda (ja, es wird definitiv eine Weitere geben) keinen Optimierungsbedarf mehr hätte, oder?

Wanda | La Maison Victor (LMV) | Kleid | DIY | Lillestoff | ForMIG | Good Night Lulu | Enemenemeins | JOMA-style

Auch diese Bindebänder habe ich wieder offenkantig und links auf links (bzw. rechts auf rechts, weil ich die linke Jerseyseite außen liegt) mit der Ovi zusammen gekettelt. Außerdem sind sie wieder mit dem Kettstich meiner Cover verziert. Dieser Stich gehört neuerdings tatsächlich zu meinen Coverstich-Lieblingen.

Wanda | La Maison Victor (LMV) | Kleid | DIY | Lillestoff | ForMIG | Good Night Lulu | Enemenemeins | JOMA-style

Good Night Lulu aus Modal ist ab Samstag (17.06.2017) bei Lillestoff erhältlich!

Habt einen schönen RUMS-Tag!

Bis bald, Anja


Zutaten:

Modaljersey: Good Night Lulu von Enemenemeins für Lillestoff – ab Samstag bei Lillestoff oder im Laufe der nächsten Woche beim Lillestoff-Händler Eurer Wahl erhältlich

Schnitt: Wanda aus der La Maison Victor – Ausgabe 05/2016 mit diversen Änderungen (s. Blog-Text)

Fotos: vom großen Kind fotografiert

wird verlinkt bei: RUMS und LLL (LilleLiebLinks)


– Blogpost enthält Werbung –

– Designbeispiel für das neue Modaljerseydesign Good Night Lulu von Enemenemeins für Lillestoff –

Fashion Werbung

RUMS #181 mit Frau Vilma

8. Juni 2017
Frau Vilma | Fritzi Schnittreif | Kleid | DIY | Lillestoff | JOMA-style

Jetzt habe ich definitiv meinen Frieden mit Frau Vilma von Fritzi und Schnittreif geschlossen. Meine erstes Kleid nach diesem Schnitt trage ich wirklich gerne, aber es sitzt trotzdem nicht so wie ich es gerne gehabt hätte. Näheres dazu habe ich ihn diesem Blogpost beschrieben.

Frau Vilma | Fritzi Schnittreif | Kleid | DIY | Lillestoff | JOMA-style

Frau VILMA*

Damit mir ‚Fehler‘ oder ähnliches bei Zuschnitt oder Nähen nicht ein zweites Mal unterlaufen, halte ich meine Änderungen zum Einen hier auf dem Blog fest und zum Anderen direkt auf den Schnittmustern selber. Trotzdem kommt es hin und wieder vor, dass ich diese grundsätzlichen Dinge vergesse. So auch bei diesem Kleid. Ich habe es dieses Mal um 3 cm im Oberteil verlängert, aber auch der Saum hat eine Verlängerung erhalten. Aber, obwohl ich das Kleid erst letzte Woche genäht habe, kann ich mich haute nicht mehr erinnern, um wieviele Zentimeter ich das Rockteil verlängert habe.

Frau Vilma | Fritzi Schnittreif | Kleid | DIY | Lillestoff | JOMA-style

Ayana von Mia Maigrün für Lillestoff

Für die Frau Vilma* habe ich ganz bewusst den neuen Modaljersey Ayana von Mia Maigrün für Lillestoff vernäht. Modal ist momentan meine erste Wahl für Schnitte wie diesem. Baumwolljersey wäre mir für den Fall des Wickels wahrscheinlich einfach nicht weich genug.

Frau Vilma | Fritzi Schnittreif | Kleid | DIY | Lillestoff | JOMA-style

Frau Vilma | Fritzi Schnittreif | Kleid | DIY | Lillestoff | JOMA-style

Natürlich findet Ihr mich heute wieder mit meiner neuen Frau Vilma bei RUMS! Jede Woche bin ich aufs Neue auf Eure Werke gespannt und freue mich immer wieder über neue Schnitte und Stoffe sowie Eure Interpretationen dazu. Ohne RUMS wäre das Näh- und Blogger-Leben nur halb so schön, oder?

Habt eine schöne Rest-Woche!

LG, Anja


Zutaten:

Jersey: Modaljersey Ayana (Design: Diana Albrecht / Mia Maigrün) von Lillestoff – im Lillestoff-Online-Shop erhältlich oder beim Lillestoff -Händler eurer Wahl

Schnitt: Frau VILMA* von Fritzi Schnittreif mit Änderungen – Gr. M – Oberteil um 3 cm verlängert und Rockteil ebenso

Gürtel: Liebeskind (Farbe 004 – Modell LKB663) *

wird verlinkt bei: RUMS und LLL (LilleLiebLinks)


– Blogpost enthält Werbung –

– Designbeispiel für das Modal-Jersey-Design Ayana von Lillestoff –

* affiliate link

Fashion Kids-Fashion Werbung

Über Glühlampen und Drehkleider

7. Juni 2017
E27 von Stoff und Liebe | DIY | Fashion | Wickelkleid | Ki-Ba-Doo | JOMA-style

Ich wiederhole mich mit Sicherheit, aber Drehkleider stehen bei der ‚Kleinen‘ immer noch hoch im Kurs. Sie werden ausdrücklich gewünscht und gerne getragen. Tag ein, Tag aus. Somit gehört auch in diesem Jahr das Wickelkleid von Ki-Ba-Doo wieder einmal mehr zu den meist genähten Schnitten.

E27 von Stoff und Liebe | DIY | Fashion | Wickelkleid | Ki-Ba-Doo | JOMA-style

E27 von Stoff und Liebe

Aus dieser neuen Eigenproduktion von Stoff & Liebe, die ab Freitag im Lauf des Tages erhältlich sein wird, hat sie sich einmal mehr ein neues Kleid gewünscht. Neben dem E27-Design für Mädchen wird es auch auch wieder eine Jungs-Version in schwarz geben. Eine Kombi-Sternen-Version rundet die neue Eigenproduktion ab.

E27 von Stoff und Liebe | DIY | Fashion | Wickelkleid | Ki-Ba-Doo | JOMA-style

Wickelkleid von Ki-Ba-Doo | Frau Liebstes

Natürlich habe ich das Wickelkleid wieder nach meinem Fake-Wickelkleid-Tutorial genäht, damit sie sich nicht ständig selbst entwickelt. Denn es gab auch schon Schultage, an denen sie das normale Wickelkleid getragen hat und nach dem Entwickeln nicht mehr wusste, wie das Kleid wieder richtig angezogen wird. Das hatte zur Folge, dass sie das Kleid wie eine Jacke angezogen hat und irgendwie das Band um sich herum gebunden hat. Oh je!

E27 von Stoff und Liebe | DIY | Fashion | Wickelkleid | Ki-Ba-Doo | JOMA-style

E27 von Stoff und Liebe | DIY | Fashion | Wickelkleid | Ki-Ba-Doo | JOMA-style

Covern mit dem Einzelfaltschrägbinder

In meinen Workshops werde ich oft gefragt, warum ich lieber den Einzelfaltschrägbinder statt dem Doppelten verwende. Auch dieses Kleid habe ich wieder mit dem einfachen Schrägbinder eingefasst, damit ich zum Einen eine Stofflage einspare, damit ich das Taillenband auch noch ohne Probleme an den Übergangen covern kann. Und zum Anderen, damit das Kleid nicht an Leichtigkeit verliert, denn die doppelte Einfassung würde den Ausschnitt zu starr wirken lassen.

E27 von Stoff und Liebe | DIY | Fashion | Wickelkleid | Ki-Ba-Doo | JOMA-style

Viele weitere Designbeispiele zu dieser neuen EP findet Ihr wieder auf dem Stoff & Liebe-Blog!

http://stoffundliebe.blogspot.de/

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch und freue mich, heute endlich mal wieder bei AWS dabei zu sein.

Bis Morgen und LG, Anja


Heute Abend um 20.30 starte ich in eine neue Blog-Flohmarkt-Runde –> www.joma-style-flohmarkt.de. Es erwarten Euch in dieser ersten Runde an die 70 DAMEN-Kleidungsstücke in den Größen 36-40 (hauptsächlich 38):

Blog-Flohmarkt - JOMA-style

Die Kinderklamotten werde ich im Laufe der nächsten zwei Wochen online stellen. Ich habe es leider zeitlich nicht geschafft, die ganzen Klamotten zu sichten.


Zutaten:

Jersey: E27 von Stoff und Liebe (gesponsert) – Design: Rapelli-Design – diese neue Eigenproduktion ist ab Freitag, den 09.06.2017, direkt bei Stoff und Liebe erhältlich

Schnitt: Wickelkleid von Ki-Ba-Doo in der Fake-Wickelvariante, Gr. 134

Tutorial: Fake-Wickelkleid

wird verlink bei: AWS


– Blogpost enthält Werbung –

– Designbeispiel für das neue Jerseydesign E27 von Stoff und Liebe –

Fashion Werbung

RUMS #180 mit Sol

1. Juni 2017
Sol von Lillestoff | DIY | Kleid | Fashion | JOMA-style

Seitdem ich mit viel Leidenschaft nähe, trage ich auch gerne Kleider. Davor habe ich lediglich mal einen Rock getragen. Ansonsten bestand mein Standard-Outfit aus Jeans und Shirt/Pulli/Hoodie. Sehr simple und ich musste mir morgens bei der Wahl meines Outfits noch keine Gedanken dazu machen, welche Schuhe ich später zur Arbeit anziehen werde. Sneakers passen schließlich immer zur Jeans.

Sol von Lillestoff | DIY | Kleid | Fashion | JOMA-style

Durch das Nähen bin ich wesentlich experimentierfreudiger bei meiner Kleidung geworden. Nicht selten stelle ich fest, dass mir dies und das viel besser steht als jenes, was ich eigentlich sehr gerne in den letzten Jahren getragen habe. Oder es hat sich einfach der Geschmack verändert.

Sol von Lillestoff | DIY | Kleid | Fashion | JOMA-style

Gerne probiere ich auch neue Schnitte aus, muss dafür aber aus meiner Komfort-Zone raus. Meine persönliche Nähkomfortzone beteht aus dem Zurückgreifen auf bereits genähte Schnitte. Ich muss sie nicht ausdrucken, kleben, die richtige Größe ermitteln und anpassen. Alle Änderungen vermerke ich mir zum Einen hier auf dem Blog und zum Anderen sofort auf dem Schnitt selber.

Sol von Lillestoff | DIY | Kleid | Fashion | JOMA-style

Sol von Lillestoff

Für den neuen Schnitt Sol von Lillestoff habe ich genau diese ‚Unbequemlichkeit‘ in den Kauf genommen. Zwar entfällt bei den Lillestoff-Schnitten (yeah!) das Kleben, aber der Rest muss trotzdem getan werden.

Sol von Lillestoff | DIY | Kleid | Fashion | JOMA-style

Lange Zeit habe ich zu gern Kleider in A-Linie getragen. Obenrum enganliegend und dann weichfallend und nach untenhin auslaufend. Genau meins, denn meine Nicht-Lieblingstelle wird so kaschiert bzw. nicht betont. Dennoch nähe ich mittlerweile auch gerne Kleider mit gerader Schnittführung und dazu gehört auch Sol von Lillestoff.

Sol – ein Kleid mit vielen Möglichkeiten

Neben dem geraden Rockteil bietet Sol auch eine gerüschte Rockteilversion. Neben dem Rundhalsausschnitt ist auch ein V-Ausschnitt möglich. Desweiteren kann Sol auch mit einer Knopfleiste verarbeitet werden, die ich zu gern genäht hätte. Aber eine Knopfleiste aus Modal teste ich lieber vorab an einem Probestück, bevor sie unschön wird (und zum Testen hatte ich keine Zeit). Natürlich besitzt auch dieser Schnitt wieder Brust- und Rückenteilabnäher für eine körpernahe Passform.

Sol von Lillestoff | DIY | Kleid | Fashion | JOMA-style

Sol ist ab Samstag direkt bei Lillestoff erhältlich.

Nach einer Woche RUMS-Pause freue ich mich darauf, heute wieder dabei zu sein.

Bis bald und sonnigste Grüße,

Anja


Zutaten:

Jersey: Modaljersey Magnolia von Enemenemeins für Lillestoff (noch im Lillestoff-Online-Shop erhältlich) – gesponsert

Schnitt: Sol von Lillestoff (ab 03.06.2017 erhältlich) – gesponsert

wird verlinkt bei: RUMS und LLL


– Blogpost enthält Werbung _-

– Designbeispiel für den neuen Lillestoff-Woman-Schnitt Sol –

Fashion Werbung

RUMS #179 mit Gloria

18. Mai 2017
Gloria | Milchmonster | DIY | Kleid | Lillestoff | JOMA-style

Ich glaube, ich bin der Gloria von Milchmonster* verfallen. Innerhalb von zwei Wochen sind drei Stück entstanden und im Kopf nochmal so viele. Meine erste Gloria aus dem Stileganto-Modal-Jersey habe ich bereits hier (KLICK) gezeigt.

Gloria | Milchmonster | DIY | Kleid | Lillestoff | JOMA-style

Warum ich ein Gloria-Fan* bin?

Nicht nur die Passform im Rückenbereich (Rückenabnäher!) hat mich von Gloria überzeugt, sondern auch das Wickloberteil, das absolut feminin wirkt ohne zu viel zu zeigen. Gerade im Büro bei viel sitzender Tätigkeit mag ich keinen tiefen Ausschnitt tragen 😉 Außerdem habe ich lediglich den Saum (5 cm) ein wenig verlängern müssen, damit meine Gloria die für mich perfekte Länge hat. Auch das Wickeloberteil musste ich bei 1,75m-Körperlänge nicht verlängern. Größere Frauen sollten das Oberteil allerdings entsprechend verlängern, damit die Unterbrustnaht an der richtigen Stelle sitzt. Des Weiteren wäre eine zusätzliche Längenanpassung im Taillenbereich von Vorteil.

Gloria | Milchmonster | DIY | Kleid | Lillestoff | JOMA-style

Die richtige Stoffwahl

Auch bei meinem zweiten Kleid ist meine Wahl auf Modal gefallen. Modal fällt fließend und lässt sich gerade im Sommer sehr gut tragen. Das Schwitzen bleibt nahezu aus und das Tragefühl ist nicht mit Baumwolljerseys vergleichbar. Aber ganz davon ab, werde ich die Baumwolljersey-Variante auch noch testen.

Gloria | Milchmonster | DIY | Kleid | Lillestoff | JOMA-style

In der nächsten Woche (wahrscheinlich) werde ich mal kein Kleid oder Shirt zeigen. Könnt Ihr Euch noch daran erinnern, dass ich irgendwann im letzten Jahr ‚behauptet‘ habe, dass ich keine Blusen mag und wahrscheinlich nicht so schnell nähen werde? Tja, Meinungen zum Ändern da, oder? ‚Schuld‘ daran sind die vielen Blusen-Schnitte und -Ebooks, die gerade in Massen den deutschen Schnittmuster-Markt überschwemmen.

Ich bin mir sicher, dass ich heute bei RUMS einige Glorias entdecken werde und bin sowieso immer sehr auf Eure Werke gespannt.

Bis bald und LG, Anja


Zutaten:

Jersey: Modal-Jersey Sombrilla von Et Voila für Lillestoff (gesponsert)

Schnitt: Gloria von Milchmonster* mit Rückenabnähern – Gr. 36 – nahezu ohne Änderungen (Saum um 5 cm verlängert)

wird verlinkt bei: RUMS und LLL (LilleLiebLinks)


– Blogpost enthält Werbung –

– Designbeispiel für das Modal-Jersey-Design Sombrilla von Lillestoff –

*affiliate link

Fashion Werbung

RUMS #177 mit Stileganto

4. Mai 2017
Stileganto | Lillestoff | Gloria von Milchmonster | Kleid | DIY | Designbeispiel | JOMA-style

Stileganto!

Was für ein toller Name für ein Stoffdesign. Man könnte meinen, schon allein aufgrund der Namensgebung für diesen Modal bin ich diesem Muster verfallen. Einfach und grafisch, dennoch mit viel Eleganz und Stil verbunden. So mag ich das. Und mein Mann würde sagen, die Anja ist nicht nur Verpackungsopfer sondern hat auch ein Faible für außergewöhnliche Wortkreationen und Namensgebungen. Ich muss zugeben, dass er damit absolut im Recht liegt.

Stileganto | Lillestoff | Gloria von Milchmonster | Kleid | DIY | Designbeispiel | JOMA-style

Gloria von Milchmonster *

Für diesen Modal habe ich mir den Schnitt Gloria von Milchmonster* ausgesucht. Die geneigte Blogleserin wundert sich darüber bestimmt nicht, denn ich gehöre zu den größten WickelDingsbums-Liebhaberinnen überhaupt, behaupte ich mal. Deshalb habe ich heute auch mit großer Freude gelesen, dass Frau Schneidernmeistern nächste Woche die große Ebookwelt mit einem neuen Wickelkleid bereichern wird. Schließlich benötigt die Wickel-Liebhaberin Abwechslung, nech?

Stileganto | Lillestoff | Gloria von Milchmonster | Kleid | DIY | Designbeispiel | JOMA-style

Die Gloria hat mich bereits mit den ersten Designbeispielen überzeugt, denn sie wurde mit Rückenabnähern gradiert – yeah. Das bedeutet für mich, dass ich deutlich weniger anpassen muss und ist somit ein absolutes Kaufkriterium. Beim Vermessen des Schnittes habe ich mich jedoch gewundert, dass ich selbst im vorderen Oberteilbereich KEINELEI Anpassungen vornehmen muss. Überlicherweise liegt die Unterbrustnaht meistens direkt auf der Brust statt drunter.

Stileganto | Lillestoff | Gloria von Milchmonster | Kleid | DIY | Designbeispiel | JOMA-style

Auch die Taille sizt auf der richtigen Höhe. Lediglich bei der Saumlänge habe ich 5 cm hinzugeben müssen, damit ich für meinen Geschmack nicht zu viel Bein zeige.

Stileganto | Lillestoff | Gloria von Milchmonster | Kleid | DIY | Designbeispiel | JOMA-style

Gloria sitzt bei meiner ‚Figurproblematik‘ (Hohlkreuz, schmale Taille zu breiter Hüfte und größer als 1,68m) perfekt. Das Kleid schlägt keine Beulen im Rücken und zieht durch die Wickelung im Oberteil das Rockteil nicht in Falten nach oben.

Stileganto - JOMA-style

Mit meinem neuen Kleid bin ich heute natürlich wieder bei RUMS vertreten und freue mich bereits auf Eure RUMS-Werke!

Ich verabschiede mich in ein langes Mira & Freunde-Wochenende an der wunderschönen Ostsee und freue mich auf ein tolles Mädels-Wochenende mit viel Nähen, Quatschen, Meer, Kaffee und Shopping bei Mira.

Bis nächste Woche und ganz liebe Grüße,

Anja


Zutaten:

Jersey: Stileganto (in Modal-Qualität – FOR:mig) von Raxn für Lillestoff (gesponsert) – Im Lillestoff-Online-Shop leider bereits ausverkauft, aber er ist noch bei vielen Lillestoff-Händlern * erhältlich

Schnitt: Gloria von Milchmonster * in Gr. 36

wird verlinkt bei: RUMS und LLL (LilleLiebLinks)


– Blogpost enthält Werbung _

– Designbeispiel für das Modal-Jersey-Design Stileganto von Lillestoff –

*affliate link

Fashion Kids-Fashion Werbung

SUNJE aus ‚japanischer Garten‘

2. Mai 2017
Designbeispiel für Lillestoff | japanischer Garten Susalabim | Sunje von Kibadoo | JOMA-style

Den passenden Kombi-Jersey zum Jerseydesign japanischer Garten habe ich bereits ganz egoistisch als Else für mich vernäht, obwohl ich bereits ein anderes  Kleidungsstück – mit beiden Stoffen kombiniert – im Kopf hatte. Aber Pläne sind dafür da, um später etwas ganz anderes zu nähen, oder?

Designbeispiel für Lillestoff | japanischer Garten Susalabim | Sunje von Kibadoo | JOMA-style

Designbeispiel für Lillestoff | japanischer Garten Susalabim | Sunje von Kibadoo | JOMA-style

Sunje von Ki-Ba-Doo

Obwohl Sunje nicht mal so eben schnell genäht ist, nähe ich den Schnitt gerade deshalb sehr gerne. Ich mag aufwändige Schnitte mit guter Passform. Wenn ich mich dann noch mit der Cover ordentlich austoben kann, gehört der Schnitt zu den ganz großen Favoriten. Was für ein Glück, dass meine kleine Tochter das ganz genauso sieht. Und bevor sie aus dem Schnitt rausgewachsen ist, wird es bestimmt noch einige Sunjes dieses Jahr geben.

Designbeispiel für Lillestoff | japanischer Garten Susalabim | Sunje von Kibadoo | JOMA-style

Bei dieser Sunje habe ich aufgrund der Motivgröße auf die zusätzlichen Unterteilungen im Rockteil verzichtet, um das Motiv nicht zu zerstören. Zusätzlich habe ich die Kapuze mit dem passenden Uni-Jersey in braun gedoppelt. Das Füttern der Kapuze bietet sich besonders dann an, wenn man den Blick nicht auf die linke Seite des Hauptstoffes lenken möchte. Allerdings rate ich zusätzlich an, dann auch die passende Ovigarn-Farbe zu verwenden 😉

Designbeispiel für Lillestoff | japanischer Garten Susalabim | Sunje von Kibadoo | JOMA-style

Designbeispiel für Lillestoff | japanischer Garten Susalabim | Sunje von Kibadoo | JOMA-style

Die passenden Bindebänder erstelle ich nach wie vor gerne mit meinem Doppelfaltschrägbinder, den ich über E**y.com bezogen habe. Schneller sind Bindebänder wohl kaum hergestellt und dazu immer absolut passend zum genähten Kleidungsstück.

Designbeispiel für Lillestoff | japanischer Garten Susalabim | Sunje von Kibadoo | JOMA-style

Designbeispiel für Lillestoff | japanischer Garten Susalabim | Sunje von Kibadoo | JOMA-style

Japanischer Garten von Susalabim für Lillestoff

Wenn Ihr jetzt auch ein bisschen Lust auf den japanischen Garten bekommen habt, dann findet Ihr noch einige Restmeter direkt im Lillestoff-Shop und vielleicht sogar noch bei Eurem Lillestoff-Händler.

Ich wünsche Euch einen schönen Start in die neue und kurze Woche!

Bis bald und LG,

Anja


Zutaten:

Jersey: Japanischer Garten von Susalabim für Lillestoff (gesponsert) und Uni-Jersey in braun von Lillestoff

Schnitt: Sunje in Gr. 134 (ohne zusätzliche Unterteilung im Rockteil) von Ki-Ba-doo | Frau Liebstes

wird verlinkt bei: LLL, HoT, Dienstags-Dinge, Ich näh Bio und Bio-Linkparty


– Designbespiel für das Jerseydesign japanischer Garten von Lillestoff –

– Blogpost enthält Werbung –

Fashion Kids-Fashion Werbung

Summertime mit Mare Stripes

26. April 2017
Mare Stripes - JOMA-style

(Werbung) Strand- und Poolkleider hatten meine Mädels noch für ihren Urlaub benötigt. Kurz vor knapp ist dieses Kleid nach einem Ebook entstanden, dass ich hier nicht näher erwähnen möchte, für meine Große entstanden.

Mare Stripes - JOMA-style

Unschwer lässt sich erkennen, dass meine Kleine nun das Kleid trägt. Was für ein Glück, dass sie das deutlich zu kleine Strandkleid nun stattdessen tragen kann. Mit kleinen Abstrichen in der B-Note 😉 Denn es passt zwar von der Weite an sich, aber im Brustbereich ist es ihr deutlich zu groß.

Mare Stripes - JOMA-style

Beide Kinder gehörten eher zur Kategorie ‚Spargeltarzan‘ und ich behaupte, dass der/die Schnittmuster-DesignerIn sich doch nochmal Gedanken über die Größen und die Gradierung an sich machen sollte. Denn die Größen passen so gar nicht zu den eigentlichen Kleidungsgrößen (aktuelle Größe 134, genäht 152/158!). Aber genug geärgert. Die Kleine kann das Kleid tragen, es ist kein TfT geworden und ihr ist die Passform relativ egal. Außerdem gibt es genug Ebook- und Schnittmusterersteller, die ihr Handwerk verstehen und auf diese Schnitte werde ich zukünftig wieder zurückgreifen.

Mare Stripes - JOMA-style

Mare Stripes – das BW-Jerseydesign von Mia Maigrün für Lillestoff

Dieses neue maritime Jerseydesign (auf Baumwoll-Jersey gedruckt) gefällt hier wirklich allen Familienmitgliedern. Aus dem Rest wird der Lieblingsmensch noch ein Poloshirt (sein erstes Genähtes) bekommen. Er wartet bereits seit Jahren darauf, aber bis jetzt hatte mir der passende Schnitt gefehlt. Aber ich bin fündig geworden und zugeschnitten ist das Shirt bereits.

Mare Stripes - JOMA-style

Berichtet doch mal von Eurem letzten Schnittmuster-Reinfall. Über welchen Schnitt habt Ihr Euch ganz besonders geärgert?

Ich wünsche Euch einen tollen Mittwoch und werde mich ganz fix bei AWS verlinken. Seid Ihr auch dabei?

Bis Morgen und LG,

Anja


Zutaten:

Jersey: Mare Stripes von Mia Maigrün für LillestoffLillestoff (gesponsert)

Schnitt: wird nicht näher erwähnt

Strohhut: H&M (aktuelle Kollektion)

wird verlinkt bei: AWS, LLL, Ich näh Bio und Bio-Linkparty


– Blogpost enthält Werbung –

– Designbeispiel für das Jerseydesign Mare Stripes von Lillestoff –

Kids-Fashion Werbung

You stole my heart | lillestoff

12. April 2017
You stole my heart - JOMA-style

Auch wenn Ihr es hier auf dem Blog nich sehen könnt, aber ich war in den letzten Wochen mächtig im Nähflow. Viele viele Teile sind für meine Mädels und für mich entstanden. Nur zu den Fotos lassen sich die Kinder gerade recht wenig überreden. Aber wen sie wollen, dann sind sie auch mit viel Freude dabei.

You stole my heart - JOMA-style

Lillesol Basics No. 26 – Herbstkombi

So ist dieses Kleid bereits vor vielen Wochen für unseren Wirbelwind entstanden und kann gerade jetzt bei den herbstlichen Temperaturen sehr gut mit Strumpfhose getragen werden. Sie liebt noch immer Kleider mit Drehfaktor ganz besonders. Als wir neulich gemeinsam den Koffer für 10 Tage Urlaub gepackt haben, sind ausschließlich Kleider im Koffer gelandet. Zu ein paar kurzen Hosen konnte ich sie zwar überreden, aber ich denke, dass diese nicht getragen werden.

You stole my heart - JOMA-style

You stole my heart

Dieses Design in schwarz und weiß hat meine beiden Mädels begeistert, aber ich fand es von den Motiven her wesentlich passender für meine Kleine. Aus dem Reststück wird meine Große allerdings noch einen Sommer-Schlafanzug bekommen.

You stole my heart - JOMA-style

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!

LG und bis Morgen, Anja


Zutaten:

Jersey: You stole my heart (gesponsert) von Blaubeerpfütze für Lillestoff sowie Uni-Jersey in schwarz – im Lillestoff-Online-Shop erhältlich

Schnitt: Lillesol Basics No. 26 – Herbstkombi von Lillesol und Pelle (Gr. 134 – ohne Änderungen)

wird verlinkt bei: LLL, AWS, Ich näh Bio und Bio-Linkparty


-Blogpost enthält Werbung-

-Designbeispiel für das Jerseydesign ‚You stole my heart‘ von Lillestoff-

Fashion Werbung

RUMS #173 mit Else-Time

6. April 2017
Kirschblüten - JOMA-style

Die Else ist inzwischen zu meinen Favoriten-Kleidern aufgestiegen, auch wenn mich das Else-Fieber erst im letzten Herbst erwischt hat.

Kirschblüten - JOMA-style

Else* von Schneidernmeistern

Bei dieser Else habe ich dieses Mal ganz bewusst auf Anpassungen im Rückenbereich verzichtet. Schließlich möchte ich dieses Kleid leicht ‚geschoppt‘ mit Gürtel tragen. Dafür benötige ich die Mehrweite. Was ich dabei nicht beachtet haben, ist dass das Kleid dann natürlich auch an Länge verliert. Auch wenn ich versucht habe, im Nachhinein durch einen Saumbeleg wenigstens zwei Zentimeter zu gewinnen, so ist mir das Kleid doch ein wenig zu kurz geraten. Das Kleid wird nachträglich noch einen Doppelsaum erhalten, damit ich mich beim Tragen wohlfühle.

Kirschblüten - JOMA-style

An Else* mag ich ganz besonders den U-Boot-Auschnitt. Obwohl der Schnitt auch weitere Ausschnittvarianten vorsieht, so bleibt dieser mein Liebster. Außerdem mag ich die schmalgeschnittenen Ärmel. Achtung: bitte vergleicht vor dem Zuschnitt die Ärmelweite mit Eurem Armumfang, damit er später nicht zu eng sitzt.

Kirschblüten - JOMA-style

Als nächstes wird dann wohl die Else in der Strandkleid-Variante anstehen. Aus Ringeln und mit Kapuze.

Kirschblüten - JOMA-style

Kirschblüten von Lillestoff

Das Jerseydesign stammt wieder von Susalabim, das sie als Kombijerseys zum Hauptdesign ‚japanischer Garten‘ designt hat. Aber auch solo gefällt mir der Jersey für mich ganz besonders. Grau gefällt mir sowieso gerade ganz besonders.

Der vernähte japanische Garten folgt hoffentlich in Kürze. Meine Kleine ‚leidet‘ gerade an akuter Fotounlust. Aber auch diese wird sich bestimmt wieder legen.

Kirschblüten - JOMA-style

Natürlich bin ich heute mit meiner Else wieder bei RUMS vertreten. Ich freue mich auf Eure Werke!

Bis bald und LG,

Anja


Zutaten:

Jersey: Kirschblüten (Design: Susalabim) von Lillestoff (gesponsert) -> Kombipartner zum ‚japanischen Garten‘

Schnitt: Else* (dieses Mal ohne Änderungen im Rückenbereich) von Schneidernmeistern in Gr. 38

Gürtel: Liebeskind

Stiefel: Paul Green

wird verlinkt bei: RUMS, LLL, Ich näh Bio und Bio-Linkparty


-Blogpost enthält Werbung-

-Designbeispiel für das Jerseydesign Kirschblüten von Lillestoff-

*affliate link

Fashion Werbung

RUMS #172 mit Chrysantema

30. März 2017
Chrysanthema - JOMA-style

Auch wenn am Mittwoch das tolle Frühlingswetter bei uns eine kleine Pause eingelegt hat, so bekomme ich trotzdem langsam richtig Lust auf leichte Kleider. Modal ist das für Sommerkleider ideale Material, fällt leicht fließend und ist sehr angenehm zu tragen. Locker leicht eben.

Chrysantema von ‚das Lindloge‘

Letztes Jahr habe ich die Designerin von das Lindloge eher rein zufällig  während des Lagerverkaufs von Overbeck & Friends in der Werkstatt-Küche von Orike Muth kennengelernt. Wir plauderten über dies und das und natürlich übers Nähen sowie über das Stoff-Design. Dabei erwähnte Sandra, dass sie gerade einen großflächigen Blumen-Stoffdesign-Entwurf bei Lillestoff eingereicht hat. Seit diesem netten Plausch habe ich Woche für Woche auf das Erscheinen von Chrysantema gewartet und ich freue mich sehr, dass ich zu diesem Design ein Designbespiel beisteuern durfte.

Chrysantema - JOMA-style

Zoé von Rosa P. für Lillestoff

Ich fürchte, Zoé löst so langsam meinen Lieblings-Kleider-Schnitt von Rosa P. aus dem Buch ‚Ein Schnitt – vier Styles: Kleidung nähen mit Rosa P.’* ab. Das Buch hat übrigens mit der Neuauflage ein umfangreiches Update bekommen: in dem überarbeitetem Buch findet Ihr nun Schnittauflagepläne sowie detaillierte Zeichnungen. Des Weiteren ergänzen nun viele Schritt-für-Schritt-Zeichnungen die einzelnen Anleitungen. Am liebsten würde ich mir das Buch direkt nochmal kaufen.

Chrysantema - JOMA-style

Nichtsdestotrotz werde ich das Kleid auch weiterhin nähen, denn die perfekte Passform überzeugt mich nach wie vor. Ich benötige einfach nur ein wenig Abwechslung 😉

Chrysantema - JOMA-style

Selbstverständlich bin ich heute wieder mit meiner Chrysanthema -Zoé bei RUMS vertreten und freue mich auf Eure Werke!

Bis bald und LG,

Anja


Zutaten:

Jersey: Chrysantema aus Modal (Design: Das Lindloge) von Lillestoff – im Lillestoff-Online-Shop bereits ausverkauft, aber noch bei einigen Händlern zum Beispiel via Dawanda* erhältlich + Uni-Jersey in petrol von Lillestoff

Schnitt: Zoé von Lillestoff (Design: Rosa P.) – Gr. S (Änderungen: unterhalb der Brustabnäher verlängert + 5 cm Saum-Verlängerung)

wird verlinkt bei: LLL und RUMS


-Blogpost enthält Werbung-

-Designbeispiel für das Modal-Jerseydesign Chrysantema von Lillestoff-

*affliate link