Browsing Tag

Für Mich

Fashion Werbung

RUMS #196 mit Ottobre-Lieblings-Kleid

28. September 2017
"With Love from Tokyo von Stoff & Liebe zu einem Ottobre-Kleid vernäht --> genäht von JOMA-style.de

Es war mal wieder an der Zeit mein liebstes Ottobre-Damen-Kleid zu nähen. Erstmalig jetzt auch in einer Nummer kleiner. Aber nicht etwa, weil ich eine Kleidergröße verloren habe (schön wär’s), sondern weil dieser Schnitt zu weit und (leider) zu kurz ausfällt.

alt="With Love from Tokyo von Stoff & Liebe zu einem Ottobre-Kleid vernäht --> genäht von JOMA-style.de"

With Love from Tokyo von Stoff & Liebe zu einem Ottobre-Kleid vernäht --> genäht von JOMA-style.de

Da ich aber wirklich zu faul war, den Schnitt in einer Größe kleiner abzupausen, habe ich bis neulich lieber den vorhanden Schnitt verschmälert. Dennoch habe ich auch bei diesem Kleid wieder feststellen müssen, dass selbst eine Nummer kleiner auch in der Taille immer noch zu weit ist.

With Love from Tokyo von Stoff & Liebe zu einem Ottobre-Kleid vernäht --> genäht von JOMA-style.de

With Love from Tokyo von Stoff & Liebe zu einem Ottobre-Kleid vernäht --> genäht von JOMA-style.de

Meine Änderungen beim beliebten Ottobre-Kleid

Bei der nächsten Version in Gr. 36 würde ich zusätzlich den Taillenbereich nochmals verschmälern. Auch den Oberteil-Bereich zwischen Auschnitt und Passe, den ich bereits um 4cm verlängert habe, würde ich um mindestens ein bis zwei Zentimer zusätzlich verlängern, damit die Raffung direkt unter der OW sitzt.

With Love from Tokyo von Stoff & Liebe zu einem Ottobre-Kleid vernäht --> genäht von JOMA-style.de

With Love From Tokyo (Jersey-Variante)

Ich bin ja bereits von der Popeline-VariantePopeline-Variante mehr als begeistert gewesen. Das blumige kleingemusterte Design mag ich wirklich sehr und in der Jersey-Version noch einmal mehr. Auch wenn ich Popeline- und Webware-Stoffe auch sehr gerne vernähe, so bleibt Jersey mein liebstes Material.

With Love from Tokyo von Stoff & Liebe zu einem Ottobre-Kleid vernäht --> genäht von JOMA-style.de

With Love from Tokyo von Stoff & Liebe zu einem Ottobre-Kleid vernäht --> genäht von JOMA-style.de

Die neue Eigenproduktion (Jersey mit Elasthan) With Love from Tokyo ist ab Freitag im Laufe des Tages in zwei Farben mit zwei passenden Kombistoffen im Stoff & Liebe-Online-Shop erhältlich. Viele viele weitere Designbeispiele zu beiden Farbvarianten findet Ihr natürlich wieder auf dem S&L-Blog.

Ich wünsche Euch einen kreativen RUMS-Tag!

Alles Liebe und bis bald, Anja


Zutatenliste:

Stoff: With Love From Tokyo (Jerseyvariante) von Stoff & Liebe (Design: Rapelli Design) – im Laufe des 29.9.17 erhältlich

Schnitt: Ottobre-Kleid Caya aus der Ottobre 05/2013, Nr. 5 (mit reichlich Änderungen), Gr. 36

weitere Ottobre-Kleider findet Ihr hier, hier und hier

Verlinkung bei RUMS


Blogpost enthält Werbung

Designbeispiel für With love from Tokyo von Stoff & Liebe

Fashion Werbung

RUMS #195 mit Sommarfeel

21. September 2017
Sommarfeel Arctic von Nestgezwitscher und Lillestoff, Else von Schneidernmeistern --> JOMA-style.de

Mit großen Schritten schreite ich auf meinen 200. RUMS-Post zu. Ich kann es gar nicht so richtig fassen, wie viele Kleidungsstücke aus meiner großen Leidenschaft heraus bereits entstanden sind.

Sommarfeel Arctic von Nestgezwitscher und Lillestoff, Else von Schneidernmeistern --> JOMA-style.de

Anfangs habe ich ausschließlich für meine Mädels genäht und später auch gebloggt. Erst nach und nach habe ich begonnen auch für mich zu nähen. Erst ‘heimlich’ und ohne Blogpräsenz. Später dann auch öffentlich.

Sommarfeel Arctic von Nestgezwitscher und Lillestoff, Else von Schneidernmeistern --> JOMA-style.de

Nähen ist meine große Leidenschaft

Oft werde ich gefragt, ob bei mir auch diese ‘Masse’ an Kleidungsstücken entstehen würde, wenn ich keine Designbeispiele nähen würde. Diese Frage kann ich eindeutig mit jein beantworten. Sicherlich hätte ich ohne die Designbeispiel-Näherei weniger Blogposts geschrieben. Denn auch nicht jedes Kleidungstück schafft es auf den Blog. Aber ich denke nicht, dass die Näherei an sich weniger wäre. Das Nähen ist meine große Leidenschaft und mein Ausgleich (neben Sport, neuerdings).

Sommarfeel Arctic von Nestgezwitscher und Lillestoff, Else von Schneidernmeistern --> JOMA-style.de

Obwohl ich eine leidenschaftliche Jersey-Vernäherin, schon aufgrund meiner Cover-Liebe, bin, werde ich mich zukünftig auch wieder anderen Materialien und (für mich) neuen Schnitten widmen. Schließlich habe ich immer noch nicht alle Standard-Füßchen, geschweige denn die Sonder-Füßchen, meiner Bernina getestet. Das muss sich ändern. Geplant sind:

  • eine Jeans, wobei ich mir beim Schnitt noch unsicher bin
  • ein Anorak (hier steht der Schnitt, aber das Material noch nicht fest)
  • es stehen noch jede Menge Blöcke vom 6 Köpfe 12 Blöcke-Quilt-Along aus, diese werden wohl in den Ferien nachgeholt
  • eigentlich auch nach wie vor eine Leder-Handtasche. Aber ich habe inzwischen meine Traum-Ledertasche gefunden und auch gekauft. Deshalb wandert dieser Punkt vorerst weiter nach hinten auf der ewig langen ‘Das-wollte-ich-schon-immer-mal-nähen’-Liste

Sommarfeel Arctic von Nestgezwitscher und Lillestoff, Else von Schneidernmeistern --> JOMA-style.de

Ich wünsche Euch einen kreativen RUMS-Tag!

Bis Morgen (vielleicht), LG Anja


Zutatenliste:

Stoff: Modal-Jersey Sommarfeel Arctic (Design: Nestgezwitscher) von Lillestoff – in der Farbe ash ist er noch im Lillestoff-Online-Shop erhältlich; die Farbe Arctic ist noch bei diversen Lillestoff-Händlern erhältlich *

Schnitt: Ebook Else von Schneidernmeistern (mit Änderungen), Gr. 38 *

Verlinkung bei RUMS und LLL


Blogpost enthält Werbung

Designbeispiel für Sommarfeel Arctic von Lillestoff

*affiliate link

Fashion Werbung

With LOVE from Tokyo

15. September 2017
Stufenrock nach meinem Tutorial aus With Love from Tokyo von Stoff & Liebe --> JOMA-style.de

Schon eine halbe Ewigkeit habe ich keinen Stufenrock mehr nach meinem Tutorial (KLICK) genäht. Zum Glück hat sich das neue Webware-Design With Love From Tokyo von Stoff & Liebe perfekt dazu angeboten. So bin ich tatsächlich doch noch in diesem Jahr zu einem weiteren Stufenrock gekommen

Stufenrock nach meinem Tutorial aus With Love from Tokyo von Stoff & Liebe --> JOMA-style.de

With Love From Tokyo

Stoff & Liebe hat das beliebte Design erstmalig als Webware produzieren lassen. Ab heute Abend wird die neue Eigenproduktion in den Farben eisblau, mauve und taupe im Stoff & Liebe-Online-Shop erhältlich sein.

Stufenrock nach meinem Tutorial aus With Love from Tokyo von Stoff & Liebe --> JOMA-style.de

Die Haptik des Stoffes ist keinesfalls mit der üblichen Webware vergleichbar. Die Oberflächenhaptik ist weich und glatt. Durch diese weichfließende Qualität lassen sich auch durchaus zarte Blusen, Tuniken und Kleider nähen. Aber auch Hosen & Jacken möglich.

Im Stoff & Liebe-Blog findet Ihr eine Fülle an Designbeispielen. Klickt Euch rüber und lasst Euch inspirieren.

Stufenrock-Tutorial

Bereits einige Stufenröcke sind nach dem Tutorial entstanden und ich trage sie wirklich alles sehr gerne. Diesen Rock habe ich aufgrund der Stoffmenge in der Weite angepasst. So umfasst die letzte Stufe (Kombistoff: Fächer in mandelblüte) keinen Umfang von 4,50m, sondern ‘lediglich’ drei Meter. Trotzdem schwingt der Rock schön weit und wie Ihr seht, auch mit weniger Material ist ein Stufenrock möglich.

Stufenrock nach meinem Tutorial aus With Love from Tokyo von Stoff & Liebe --> JOMA-style.de

Frau Luise von Fritzi & Schnittreif *

Wieder einmal mehr hat sich das Top-Schnittmuster Frau Luise * von Fritzi und Schnittreif als perfekter Kombipartner für den Stufenrock bewiesen. Mittlerweile besitze ich an die 10 Tops in diversen Farben, die ich auch gerne den Winter durch mit Cardigan kombiniert trage.Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und vielleicht sehen wir uns auf dem Lillestoff-Festival?? Ich bin die meiste Zeit oben in der kleinen Messehalle anzufinden und freue mich über Euren Besuch.

Stufenrock nach meinem Tutorial aus With Love from Tokyo von Stoff & Liebe --> JOMA-style.de

Alles Liebe und bis nächste Woche, Anja


Zutaten:

Stoff: With Love From Tokyo sowie Kombi-Stoff Fächer in mandelblüte von Stoff & Liebe (Design: Rapelli-Design) – ab Freitag-Abend (15.09.2017) erhältlich

Schnitt: nach meinem Stufenrock-Tutorial (KLICK) genäht (mit kleinen Anpassungen siehe Blogtext)

Schnitt: Top Frau Luise – Gr. S von Fritzi und Schnittreif *

weitere Design-Beispiele: hier (KLICK)


Blogpost enthält Werbung

Designbeispiel für Stoff & Liebe

*affiliate link

Fashion Werbung

RUMS #194 mit Sommertraum

14. September 2017
Kleiderliebe von jojolino aus Sommertraum pink von Lillestoff und Susalabim --> JOMA-style.de

Auch wenn dieses neue Modaljersey-Design den Namen Sommertraum in pink trägt, finde ich, dass es auch sehr gut zum Herbst passt. Mit Lieblings-Cardigan kombiniert ist er absolut herbsttauglich und das Kleid wird mich wahrscheinlich auch den ganzen Winter durch begleiten.

Kleiderliebe von jojolino aus Sommertraum pink von Lillestoff und Susalabim --> JOMA-style.de

Kleiderliebe von Jojolino *

Mein Schnittmuster-Konsum hat im Gegensatz zur Stoffsucht stark abgenommen. Nur noch selten kaufe ich tatsächlich Ebook oder Papierschnitte. Aber an der Kleiderliebe von Jojolino * bin ich nicht vorbei gekommen.

Kleiderliebe von jojolino aus Sommertraum pink von Lillestoff und Susalabim --> JOMA-style.de

Meine Änderungen

Ohne Änderungen komme ich schon allein aufgrund der Körpergröße meistens nicht aus. So auch bei der Kleiderliebe. Im Ebook wird empfholen das Oberteil ab C- oder D-Cup (ich weiß es nicht mehr genau) entsprechend um 2-3 cm zu verlängern. Bei vielen Designbeispielen ist mir aufgefallen, dass die Taillennaht teilweise deutlich zu hoch lag und die Raffung dadurch nicht an der richtigen Stelle saß.

Kleiderliebe von jojolino aus Sommertraum pink von Lillestoff und Susalabim --> JOMA-style.de

Das Ausmessen des Oberteils hat bei mir eine Verlängerung von 7 (!) cm ergeben. Allerdings wollte ich die Naht nicht direkt auf der Taille sitzen haben (es wären dann 4-5 cm gewesen), sondern direkt auf Bauchnabelhöhe.

Kleiderliebe von jojolino aus Sommertraum pink von Lillestoff und Susalabim --> JOMA-style.de

Da ich Kleider in der kalten Jahreszeit gerne mit Cardigans kombiniere, habe im Nachhinein die Ärmel noch ein wenig verschmälert und auch jetzt sitzen sie noch locker. Die Ärmel hätten sich sonst nicht mit dem Cardigan vertragen bzw. mich hätte die ‘Stoff-Knautscherei’ im Oberarm-Bereich zu sehr gestört.

Kleiderliebe von jojolino aus Sommertraum pink von Lillestoff und Susalabim --> JOMA-style.de

Im Nachhinein betrachtet, habe ich das Rockteil für meinen Geschmack zu sehr gekürzt. Aber ab ist ab und lässt sich nur noch durch Anstückeln ändern. Trotzdem gehört das Kleid zu meinen neuen Lieblingen und ich freue mich auf einen bunten Herbst.

Kleiderliebe von jojolino aus Sommertraum pink von Lillestoff und Susalabim --> JOMA-style.de

Noch zweimal Schlafen und dann startet endlich das Lillestoff-Festival 2017 und ich stecke noch in den letzten Vorbereitungen. Wenn von Euch werde ich denn dort treffen?

Ich wünsche Euch einen schönen und kreativen RUMS-Tag!

Bis nächste Woche oder auf dem Lillestoff-Festival,

LG, Anja


Zutaten:

Stoff: Modaljersey Sommertraum pink von Lillestoff (Design: Susalabim) – im Lillestoff-Online-Shop oder bei einem der vielen Lillestoff-Händlern* erhältlich

Schnitt/Ebook: Kleiderliebe von Jojolino in Gr. 38 (mit Änderungen – siehe Blogtext) *

Cardigan: FourFunkyFlavours

wird verlinkt bei RUMS und LLL (LilleLiebLinks)


Blogpost enthält Werbung

Designbeispiel für Sommertraum in pink von Lillestoff

*affliate link

Fashion Werbung

Cardigan-Zeit

12. September 2017
Lupita von Milchmonser aus Jersey Grenada von Enemenemeins und Lillestoff --> JOMA-style.de

Ich freue mich auf die Herbstzeit. Endlich kann ich wieder meine diversen Strickjacken und Cardigans rausholen. und nicht nur die. Es ist auch wieder Stiefelzeit. Denn meine Kleider trage ich wirklich am liebsten im Herbst und Winter mit Stiefeln und Cardigans.

Lupita von Milchmonser aus Jersey Grenada von Enemenemeins und Lillestoff --> JOMA-style.de

Aber bevor ich mit Stiefeln und gemütlichen Kleidern auf dem Blog durchstarte, folgen erst noch ein paar spätsommerliche Blogposts.

Lupita von Milchmonser aus Jersey Grenada von Enemenemeins und Lillestoff --> JOMA-style.de

Lupita von Milchmonser aus Jersey Granada von Enemenemeins und Lillestoff --> JOMA-style.de

Granada von Enemenemeins und Lillestoff

Das schöne hellblau von dem GOTS-Summerjersey-Design Granada von Enemenemeins für Lillestoff lässt sich so schön mit diversen Farben kombinieren. Nicht nur mein liebster Cardigan in rosa passt sehr gut zu Grenada, sondern auch mein neuer Cardigan Carina von Pattydoo aus Viskosejersey von Nordlicht Stoffe *.

Lupita von Milchmonser aus Jersey Granada von Enemenemeins und Lillestoff --> JOMA-style.de

Lupita von Milchmonser aus Jersey Granada von Enemenemeins und Lillestoff --> JOMA-style.de

Carina von Pattydoo

Meinen ersten Carina-Cardigan aus Modal habe ich bereits Anfang des Jahres gezeigt. Gerade aus weichfallenden Stoffen gefällt mir der Schnitt ganz besonders. Aus leichtem Strick kann ich mir eine Carina auch sehr gut vorstellen. Die Stoffe liegen bereits bereit, aber an Zeit mangelt es gerade sehr.

Lupita von Milchmonser aus Jersey Granada von Enemenemeins und Lillestoff --> JOMA-style.de

Lupita von Milchmonster *

Lupita ist mein Alltime-Basic-Schnitt für Tops und Hängerchen, der mich das ganze Jahr durch begleitet. Im Sommer wird Lupita solo getragen und in der kalten Jahreszeit zusammen mit Cardigans und Sweatjacken. Mal ein wenig weiter ausgestellt und das andere mal verschmälert. So lässt sich Lupita immer wieder neu kombinieren.

Lupita von Milchmonser aus Jersey Granada von Enemenemeins und Lillestoff --> JOMA-style.de

Startet Ihr auch schon mit der Herbst- und Winterproduktions durch oder könnt Ihr Euch noch nicht mit den kälteren Temperaturen anfreunden?

Lupita von Milchmonser aus Jersey Granada von Enemenemeins und Lillestoff --> JOMA-style.de

Ich wünsche Euch einen schönen und kreativen Dienstag!

Alles Liebe und vielleicht bis Morgen – LG, Anja


Zutaten:

Jersey: GOTS-Summerjersey Granada von Enemenemeins für Lillestoff – im Lillestoff-Online-Shop erhältlich oder bei einem der vielen Lillestoff-Händlern *

Viskose-Jersey: Nordlicht Stoffe

Schnitt Top: Lupita von Milchmonster – Gr. 38 (ohne Änderungen)

Schnitt Cardigan: Carina von Pattydoo – Gr. 38 (ohne Änderungen), als Ebook im Pattydoo-Shop erhältlich oder als Papierschnitt hier

Strickcardigan: 4FunkyFlavours

wird verlinkt bei LLL, Dienstags-Dinge, HOT, Ich näh Bio und Bio-Link-Party


Blogpost enthält Werbung

Designbeispiel für Granada von Lillestoff und den Viskose-Jersey von Nordlicht Stoffe

*affiliate link

Fashion Werbung

RUMS #193 mit Sour

7. September 2017
Sour von Lillestoff - Tante Hertha von Echt Knorke - JOMA-style.de

Herzlich Willkommen in der Echt Knorke-Woche 😉 Heute geht’s allerdings mit der Damen-Variante weiter: Tante Hertha. Mehrfach genäht und auch zukünftig.

Sour von Lillestoff - Tante Hertha von Echt Knorke - JOMA-style.de

Sour von Lillestoff

Dieses Design, auf eingefärbten Summerjersey gedruckt, stammt von Ziska |Nestgezwitscher. Diese Zitronen besitzen noch ein Schwester-Design: Sweet. Gleiche Grundfarbe, dafür aber mit süßen und pinken Himbeeren bedruckt.

Sour von Lillestoff - Tante Hertha von Echt Knorke - JOMA-style.de

Ursprünglich war die komplette Fotoserie von meiner Tante draußen geplant. Innerhalb kürzester Zeit haben mich die Mücken überfallen und weitere Fotos waren draußen nicht mehr möglich. Diese Mückenplage hält weiterhin an und mittlerweile mögen wir abends schon gar nicht mehr draußen sitzen. Sehr schade.

Deshalb habe ich mich abends, nach drei Fotos im Freien, nach drinnen verkrümmelt. Schnell musste ich feststellen, dass es abends mittlerweile wieder deutlich zu dunkel ist für Fotos. Zumindest für Innenaufnahmen. Dennoch bin ich immer wieder erstaunt, was man mit Lightroom dann doch noch aus den Fotos heraus holen kann. Und nicht nur das. Der störende Lichtschalter ist auch im Nu wegretuschiert.

Sour von Lillestoff - Tante Hertha von Echt Knorke - JOMA-style.de

Tante Hertha von Echt Knorke

Diese Tante habe ich mit Doppelsäumen verarbeitet, für die man dann natürlich Mehrlänge benötigt, die ich beim Zuschnitt nicht bedacht habe. Somit fehlt mir jetzt ein wenig Ärmellänge, die ich die Tage durch das Ansetzen eines zusätlichen Streifens ausgleichen werden. Den Saum an sich stört die kürzere Länge nicht.

Den Halsauschnitt habe ich dieses Mal lediglich mit einem offenkantigen Streifen versäubert. Dieser rollt sich hoffentlich zusammen mit den Doppelsäumen bei der nächsten Wäsche ein.

Ich wünsche Euch einen schönen RUMS-Tag und bin schon sehr auf Eure Werke gespannt.

Bis bald und LG,

Anja


Zutaten:

Jersey: Summerjersey-Qualität Sour von Lillestoff (Design: Nestgezwitscher) – im Lillestoff-Online-Shop oder einem der vielen Lillestoff-Händler* erhältlich

Schnitt: Tante Hertha von Echt Knorke in Gr. 38 (ohne Änderungen, deshalb müssen die Ärmel nochmal nachträglich geändert werden) *

wird verlinkt bei RUMS, LLL, Ich näh Bio und Bio-Link-Party


Blogpost enthält Werbung

Designbeispiel für Sour von Lillestoff (gesponsert)

*affiliate link

Fashion Werbung

RUMS #192 mit Else

31. August 2017
Atoll von Lillestoff; Schnitt: Else von Schneidernmeistern --> JOMA-style.de

Es liegt eine sehr arbeits- und stressreiche Zeit hinter mir. Deshalb war es hier auch ein wenig ruhiger, genäht habe ich aber trotzdem viel und über zu wenig Blogfutter kann ich mich auch nicht beklagen. Dennoch erschrecke mich gerade selber am Anblick meiner Fotos. Sie sind bereits einen Monat alt und obwohl zu diesem Zeitpunkt gerade erst der Jahresurlaub hinter mir lag, sehe ich deutlich, dass mir das Arbeitspensum nicht gut getan hat.

Mittlerweile habe ich nach viiiiiielen Jahren den Sport wieder für mich entdeckt und bin hoch motiviert. Er tut mir richtig gut und ich glaube, dass ich jetzt einen guten Mittelweg zwischen Familie, Arbeit, Nähen, Haushalt (ja, der steht bei mir leider immer hinten an) und Sport gefunden habe. Das Nähen entspannt mich nach wie vor sehr, aber der Kopf arbeitet weiter und weiter. Beim Sport hingegen schaffe ich es, den Kopf komplett auszuschalten und ich hoffe inständig, dass mich der böse innere Schweinehund jetzt in Ruhe lässt.

Atoll von Lillestoff; Schnitt: Else von Schneidernmeistern --> JOMA-style.de

Ich habe nicht gezählt, wie viele Elsen * ich inzwischen genäht habe. Es sind Einige und alle trage ich wirklich sehr gerne.

Atoll von Lillestoff; Schnitt: Else von Schneidernmeistern --> JOMA-style.de

Ganz besonders mag ich den realtiv geraden Schnittverlauf von der Oberweite bis zum Saum. So lässt sich die Else lässig zur Arbeit ausführen oder elegant mit Gürtel am Abend. Auch wenn ich noch lange nicht alle Varianten von diesem Ebook getestet habe, ist der Grundschnitt mit Uboot-Ausschnitt meine liebste Version.

Atoll von Lillestoff; Schnitt: Else von Schneidernmeistern --> JOMA-style.de

Atoll Rose von Enemenemeins für Lillestoff

Beide Farbvarianten – blue und rose – gefallen mir sehr und von zarten sowie filigranen Mustern kann ich sowieso nie genug bekommen. Dazu noch auf Modal – ein Traum!

Atoll von Lillestoff; Schnitt: Else von Schneidernmeistern --> JOMA-style.de

Ich wünsche Euch einen schönen RUMS-Tag!

Alles Liebe und LG, Anja


Zutaten:

Stoff: Modal Atoll Rose von Lillestoff (Design: Enemenemeins) – im Lillestoff-Online-Shop erhältlich oder alternativ bei diversen Lillestoff-Händlern *

Schnitt: Else von Schneidernmeistern in Gr. 38 (mit leichten Änderungen) *

Gürtel: LiebeskindLiebeskind *

wird verlinkt bei LLL und RUMS


Blogpost enthält Werbung

Designbeispiel für Atoll von Lillestoff

*affiliate link

Bernina Fashion

RUMS #191 mit Bellah – again

24. August 2017
Bellah von Prülla --> JOMA-style.de

Bellah (KLICK) * ist für mich definitiv DIE Schnittmuster-Entdeckung meines Nähjahres. Obwohl Bellah bereits im letzten Jahr von Danie | Prülla gelauncht wurde, bin ich erst in 2017 mit diesem wundervollen Blusenschnitt warm geworden.

Bellah von Prülla --> JOMA-style.de

Ich habe gerade in diesem Jahr festgestellt, dass sich Näh- und Kleidungs-Vorlieben doch noch schnell ändern können. Noch im letzten Jahr kam mir kein Blusenstoff unter die Nadel, denn Blusen habe ich zu diesem Zeitpunkt wirklich nur getragen, wenn ich sie tragen MUSSTE.

Bellah von Prülla *

Sie haben mich eingezwängt, die Taille saß auf falscher Höhe und die Ärmel meiner Kaufblusen waren sowieso immer zu kurz. Aber mit Bellah haben sich meine Ansichten zu Blusen grundlegend geändert. Die locker geschnittene Bluse schenkt mit genug Bewegungsfreiheit und die Ärmellänge kann ich sowieso nach Belieben anpassen. Außerdem lässt sich die Bluse lässig in den vorderen Hosenbund stecken und der Hintern bleibt bedeckt. Genau mein Ding!

Bellah von Prülla --> JOMA-style.de

Bei dieser Version, meine Erste, habe ich die Knopfleiste mit dünnem Vlies verstärkt. Darauf habe ich bei meiner Zweiten verzichtet, weil mir die Knopfleiste zu starr war und auch jetzt nach vielen Wäschen manchmal unschön absteht.

Bellah von Prülla --> JOMA-style.de

Den locker weichen Blusenstoff habe ich im Mai auf dem Weg zum Mira & Freunde-Wochenende in Markgrafenheide bei Stoff & Stil in Lübeck mitgenommen. Leider weiß ich weder die Zusammensetzung des Stoffes, noch ob er auch online verfügbar ist/war. Aber er sieht nach vielen Wäschen noch strahlend blau aus und weißt keinerlei Waschspuren auf.

Bellah von Prülla --> JOMA-style.de

Fake-Knopfleiste

Da die Bellah genug Schlupfweite besitzt, habe ich bei dieser Bluse eine Fake-Knopfleiste genäht. Während des Absteppens der Knopfleistenkante mit dem Schmalkantfuß habe ich in einem Rutsch die beiden Knopfleisten aufeinander gesteppt und anschließend mit dem Rücktransportfuß 1C den Beleg angenäht. Dabei habe ich das zweite Mal die Knopfleisten miteinander verbunden. Abschließend habe ich lediglich noch die Knöpfe mit der Knopf-Annäh-Funktion meiner Bernina B580 angenäht. Bis jetzt ist noch niemanden aufgefallen, dass die Knöpfe lediglich Dekoration darstellen 😉

Bernina Rücktransportfuß 1c - JOMA-style

Welcher Schnitt ist Eure Schnittmuster-Entdeckung des Jahres? Erzählt mal! Ich bin gespannt!

Natürlich bin ich heute wieder bei RUMS anzufinden und bin gespannt, welchen Platz ich so ‘spät’ am Tag belegen werde.

Habt einen schönen Donnerstag und bis bald. LG, Anja


Zutaten:

Schnitt: Bellah von Prülla, in Gr. 38 (ohne Änderungen) *

Stoff: Vor-Ort-Kauf bei Stoff & Stil in Lübeck

wird verlinkt bei RUMS und den Bellah-Beispielen bei Prülla auf dem Blog

Gürtel: Liebeskind *

ein weiteres Bellah-Beispiel von mir findet Ihr Bellah (KLICK)

verwendetes Bernina-Zubehör: Rücktransportfuß 1C


*affiliate link

Fashion Werbung

RUMS #190 mit Ilmava und VERLOSUNG

17. August 2017
Ilmava von Lillestoff; das neue Lillestoff-Woman-Schnittmuster - JOMA-style

Mögt Ihr Ilmava von Lillestoff genauso gerne wie ich? Wolltet Ihr schon längst eine Ilmava nähen und Euch fehlt das Schnittmuster? Dann solltet Ihr heute den Blogpost bis zum Ende lesen!

Ilmava von Lillestoff; das neue Lillestoff-Woman-Schnittmuster - JOMA-style

Ilmava von Lillestoff

Natürlich lässt sich das Maxi-Kleid Ilmava auch in Midi-Kleid-Länge nähen. So lässt sich ordentlich Stoff einsparen und die Nicht-Maxi-Kleid-Liebhaberinnen unter Euch bekommen bei dieser Variante vielleicht auch Lust auf eine Ilmava?

Ilmava von Lillestoff; das neue Lillestoff-Woman-Schnittmuster - JOMA-style

Meine Midi-Kleid-Änderungen

Die Schnittlinie für die Midi-Variante ist NICHT im Schnitt enthalten. Um die richtige Länge für diese Variante zu ermitteln, müsst Ihr beachten, dass Ihr durch die Taillen-Raffung Mehrlänge benötigst. Dafür schneidet Ihr das Rockteil in Knielänge zu (am besten sogar 5 cm unterhalb vom Knie). Durch den späteren Tunnelzug oder die Gummiraffung rutscht das Rockteil dann über das Knie und erhält die richtige Länge oder ihr kürzt es anschließend noch auf die gewünschte Länge.

Ilmava von Lillestoff; das neue Lillestoff-Woman-Schnittmuster - JOMA-style

Im Gegensatz zu meiner ersten Ilmava (KLICK) habe ich dieses Mal den Tunnelzug außen mit der Cover aufgesteppt und kann so die Weite sehr gut regulieren.

Ilmava von Lillestoff; das neue Lillestoff-Woman-Schnittmuster - JOMA-style

Schnittmuster-Verlosung

Möchtest Du ein Ilmava-Schnittmuster gewinnen? Dann kommentiere unter diesem Blogpost bis zum 20. August 2017 um 12 Uhr und mit ein wenig Glück, kannst Du bereits in der nächsten Woche Dein Maxi-Kleid nach diesem Schnitt nähen.

Ilmava von Lillestoff; das neue Lillestoff-Woman-Schnittmuster - JOMA-style

Hab einen schönen RUMS-Tag!

LG, Anja


Zutaten:

Jersey: Modeldesign Crespira von Raxn für Lillestoff (im Online-Shop erhältlich)

Schnitt: Ilmava in Gr. 38 von Lillestoff (mit Änderungen – siehe oben)

wird verlinkt bei RUMS und LLL (LilleLiebLinks)


Das Gewinnspiel steht in keinerlei Verbindung mit Facebook, Instagram oder Twitter.

Teilnahmeberechtigt ist jeder, der über 18 Jahre alt ist, sofern er eine Anschrift in Deutschland hat.

Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Außerdem seid Ihr damit einverstanden, dass Ich Euch namentlich hier auf dem Blog als Gewinner erwähne und Euch über die angegebene E-Mail Adresse kontaktiere. 

Ich wünsche Euch viel Glück!


Blogpost enthält Werbung!

Designbeispiel für das Modal-Design Crespira von Raxn für Lillestoff.


Herzlichen Glückwunsch, liebe Steffi, Du hast das Schnittmuster gewonnen und hast bereits eine Email von mir erhalten.

Fashion Werbung

RUMS #188 mit viel Glitzer

3. August 2017
Burda-Shirt aus Silbermetallic-Jersey - Burda 01/20144 #122 --> JOMA-style; Jersey: Metallic Jersey in grau-silber von Lillestoff

Hallo Alltag! Während der Süden Deutschlands sich noch über lange Sommerferien freuen darf, startet wir heute wieder in den Schul-Alltag. Die letzten Jahre habe ich das Ende der Sommerferien immer herbei gesehnt. Diese Jahr bin ich so richtig traurig.

Burda-Shirt aus Silbermetallic-Jersey - Burda 01/20144 #122 --> JOMA-style; Jersey: Metallic Jersey in grau/silber von Lillestoff

Was zum Einen damit zusammenhängt, dass auch wieder das ganze Nachmittagsprogramm starten wird und somit die nachmittagliche Unbeschwertheit verloren geht. Und zum Anderen mit der steigenden Schulbelastung für die Mädels und dem morgentlichen Packen der Brotdosen. Außerdem steht das kleine Mädel nur sehr ungern unter der Woche auf. Am Wochenende hingegen klappt das frühe Aufstehen ganz wunderbar.

Burda-Shirt aus Silbermetallic-Jersey - Burda 01/20144 #122 --> JOMA-style; Jersey: Metallic Jersey in grau/silber von Lillestoff

Auch wenn wir uns in diesem Jahr wieder nicht über einen richtigen Sommer in den Ferien freuen durften, so vermisse ich schon jetzt die gemütlichen Stunden im Garten oder am See. Zusätzlich vermisse ich schon jetzt die Stunde, die ich morgens länger schlafen durfte.

Burda-Shirt aus Silbermetallic-Jersey - Burda 01/20144 #122 --> JOMA-style; Jersey: Metallic Jersey in grau/silber von Lillestoff

Die Kinder sind inzwischen so groß, dass ich keine Dauerbetreuung in den Ferien mehr benötige. Somit können mein Mann und ich auch wieder gemeinsam Urlaub nehmen und die Familienzeit genießen. Herrlich und zack schon wieder vorbei.

Burda-Shirt aus Silbermetallic-Jersey - Burda 01/20144 #122 --> JOMA-style; Jersey: Metallic Jersey in grau/silber von Lillestoff

Metallic Jersey von Lillestoff

So gar nicht alltagstauglich hingegen ist mein heutiger Beitrag zum RUMS-Tag. Macht nichts, denn ich werde genug Gründe finden, um dieses Shirt tragen zu können. Für diesen Metallic-Jersey habe ich mir wieder das Titelmodell aus der Burda-Style 01/2014 ausgesucht. Dieses Mal habe ich für die vorderen Nähte wieder das Framilion-Band verwendet, damit die Raglannähte besser in Form bleiben.

Burda-Shirt aus Silbermetallic-Jersey - Burda 01/20144 #122 --> JOMA-style; Jersey: Metallic Jersey in grau/silber von Lillestoff


Stoff: Metallic Jersey in grau/silber von Lillestoff – im Onlineshop oder direkt bei diversen Lillestoff-Händlern * erhältlich

Jersey-Zusammensetzung: 70% Viskose und 30 % Polyester

Schnitt: Titelmodell aus der Burda 01/2014 Nr. 122 – auch einzeln bei Burdastyle erhältlich –> klick

->  bereits mehrfach genäht: klick und klick

wird verlinkt bei RUMS und LLL (LilleLiebLinks)


Blogpost enthält Werbung

Designbeispiel für den MetallicJersey von Lillestoff

*affiliate link

Fashion Werbung

RUMS #187 mit Isabelle

27. Juli 2017
Isabelle von Himmelblau aus Phalaenopsis von Stoff & Liebe -> JOMA-style.de

Mittlerweile ist der Ebook-Markt in meinen Augen übersättigt und das Rad kann nicht mehr neu erfunden werden. Dennoch habe ich auf das Erscheinen von Isabelle von Himmelblau* (KLICK) hingefiebert. Mir gefällt der Halsabschluss von diesem Kleid ganz besonders gut und es lässt sich mit Sicherheit auch in den Wintermonaten mit Cardigan ganz besondert gut tragen (keine doppelten Lagen im Ärmelbereich).

Isabelle von Himmelblau aus Phalaenopsis von Stoff & Liebe -> JOMA-style.de

Isabelle wird im Armausschnittbereich mit Belegen versäubert. Ein weiterer Pluspunkt. Mich stören oftmals eingefasste Armausschnitte an Kleidern. Sie nehmen ihnen die Leichtigkeit. Allerdings habe ich die Belege nicht einzeln an die Ausschnitte genäht, sondern in einem Schnitt-Teil (Vorder- und Rückenteil-Beleg) zugeschnitten. So entfallen die dicken Nahtstellen in der Seitennaht, die sich schnell zum Störfaktor entwickeln können. Außerdem sieht das Kleid so auch von innen schön aus 😉

Isabelle von Himmelblau aus Phalaenopsis von Stoff & Liebe -> JOMA-style.de

Meine Änderungen an Isabelle*

Die Designbeispiele sowie das ausgedruckte Schnittmuster haben mir bereits deutlich gezeigt, dass ich Änderungen in der Länge vornehmen muss. In einem zu kurzen Kleid würde ich mich außerdem nicht wohl fühlen. Meine Isabelle-Version habe ich in der Taille um 4 cm verlängert. Außerdem hat der Saum eine Zugabe von weiteren 5 cm erhalten. Mit den 9 cm-Mehrlänge fühle ich mich absolut wohl und werde lediglich beim nächsten Kleid den Halsstreifen verkürzen müssen, damit er näher am Hals anliegt.

Isabelle von Himmelblau aus Phalaenopsis von Stoff & Liebe -> JOMA-style.de

Phalaenopsis von Stoff & Liebe

Obwohl erfahrungsgemäß die Eigenproduktionen von Stoff & Liebe innerhalb von kürzester Zeit ausverkauft sind, wollte ich mir dennoch mein Designbeispiel aus Phalaenopsis für den heutigen RUMS-Tag aufbewahren. Denn dieses Kleid verdient einen eigenen Auftritt. Ich fühle mich, obwohl ich in meinen Augen zu viel Haut an den Armen zeige, sehr wohl in meiner Isabelle.

Isabelle von Himmelblau aus Phalaenopsis von Stoff & Liebe -> JOMA-style.de

Meine Mädels sind beide absolut begeistert von dem Schnitt und ihnen gefällt der Halsabschluss ganz besonders. Da das Ebook bereits bei Gr 30 beginnt, könnte die Große schon in den Genuss einer eigenen Isabelle kommen.

Isabelle von Himmelblau aus Phalaenopsis von Stoff & Liebe -> JOMA-style.de

Isabelle von Himmelblau aus Phalaenopsis von Stoff & Liebe -> JOMA-style.de

Habt einen schönen RUMS-Tag!

LG, Anja


Zutaten:

BW-Jersey: Phalaenopsis von Stoff & LiebeStoff & Liebe (Design: Rapelli Design) – leider bereits ausverkauft

Schnitt/Ebook Kleid: Isabelle von Himmelblau in Gr. 38 (Taille verlängert und Saum verlängert – s. Blogtext) *

wird verlinkt bei: RUMS

mein weiteres Designbeipiel zu Phalaenopsis findet Ihr hier (KLICK)


*afflilate link

Blogpost enthält Werbung

Designbeispiel für das Jersey-Design Phalaenopsis von Stoff & Liebe

Fashion Werbung

Ich mag’s gemütlich

25. Juli 2017
Julika von Prülla aus GOTS-Jersey von Kluntjebunt für Lillestoff --> JOMA-style

Ja, ich mag’s gemütlich. Ich gehöre zu der Sorte Mensch, die zu Hause sofort die Jeans in die bequeme Hose eintauscht. Deshalb besitzt mein Schrank auch ein extra Fach für gemütliche Hosen oder sogenannte Schlunz-Hosen.

Julika von Prülla aus GOTS-Jersey von Kluntjebunt für Lillestoff --> JOMA-style

Auch wenn diese Hosen meistens nur meine Familie, der Briefträger oder Päckchenbote und unangekündigte Freunde zu Gesicht bekommen, müssen sie stylisch (und bequem) sein. Es war also an der Zeit, endlich die Julika von der Danie | Prülla zu nähen.

Julika von Prülla aus GOTS-Jersey von Kluntjebunt für Lillestoff --> JOMA-style

Julika von Prülla*

Auch die Damenversion Julika* ist eigentlich als Jumpsuit/Einteiler vorgesehen. Dennoch können auch bei der ‘großen’ Variante des beliebten Ebooks von Prülla Hose und Oberteil getrennt genäht werden. Außerdem beinhaltet das Ebook zwei Längen, damit auch die ganz großen Damen keine zu kurzen Jumper tragen müssen. Der Sitz der Hose begeistet mich total: schön hüftig, weites Bein und dazu die charakteristischen Prülla-Julika-Abnäher, die die Mehrweite im Hüftbereich reduzieren.

Julika von Prülla aus GOTS-Jersey von Kluntjebunt für Lillestoff --> JOMA-style

Fladder von Kluntjebunt für Lillestoff

Für meine erste aber nicht letzte Julika Hose habe ich Fladder von Lillestoff gewählt. Der weiche GOTS-Jersey trägt sich sehr angenehm und eignet sich einfach perfekt für leichte Hosen, Tunika, Kleider und natürlich Shirts.

Julika von Prülla aus GOTS-Jersey von Kluntjebunt für Lillestoff --> JOMA-style

Wir sind bereits bei der letzten vollen Ferienwoche angekommen und es regnet wieder Bindfäden. Schrecklich, aber was bin ich froh, dass wir wenigstens auf Rügen Glück mit dem Wetter hatten.

Habt trotzdem einen schönen Dienstag!

LG, Anja


Zutaten:

Jersey: GOTS-BW-Jersey Fladder von Kluntjebunt für Lillestoff (noch im Lillestoff-Online-Shop erhältlich)

Ebook: Julika von Prülla in Gr. 38 (kurze Bein-Variante) *

wird verlinkt bei: Dienstags-Dinge und HoT (Handmade on Tuesday) und LLL (LilleLiebLinks)

Meine Julika Mini-Version habe ich letzte Woche in der Jumper-Version hier (KLICK) gezeigt

Schnitt Shirt: Roya von Petit Et Jolie – Das Shirt gehört zu meine Lieblingen und sieht inzwischen leider auch so aus. Den Blogpost zum Shirt findet Ihr hier (KLICK).


*affliate link

Blogpost enthält Werbung

Designbeispiel für das Jerseydesign Fladder von Lillestoff (Design Kluntjebunt)