Browsing Tag

Für Mich

Fashion

RUMS #203 mit Luftkuss

19. April 2018
Luftkuss-Kleid aus Lillestoff Pfingsrose-Kombi --> JOMA-style.de

Bevor ich mit dem Nähen begonnen habe, habe ich nur sehr sehr wenige Kleider besessen. Eigentlich habe ich diese auch nie getragen. Sie saßen nie so richtig und ich habe mich nicht darin wohlgefühlt.

Luftkuss -Kleid aus Pfingstrose-Kombi von Lillestoff --> JOMA-style.de

Heute und elf Nähjahre später kann sich mein Kleiderschrank kaum noch vor Kleidern retten. Und – diese werden im Gegensatz zu den Gekauften (bis auf ganz wenige Ausnahmen) auch das ganze Jahr durch getragen.

Luftkuss -Kleid von Sarona Homemade aus Pfingstrose-Kombi von Lillestoff --> JOMA-style.de

Luftkuss von Sarona Homemade

Den Luftkuss * -Schnitt von Sarona Homemade nähe ich momentan rauf und runter. Die verschiedenen Ausschnittvarianten, die überschnittenen Schultern sowie die verschiedenen Weiten sorgen für keine Langeweile. Durch den Bandeinfasser meiner Cover ist das Shirt schnell eingefasst und so entstehen an einem Nachmittag durchaus auch mal mehr als ein Shirt.

So wird aus dem Shirt-Shirt ein Luftkuss-Kleid*

Dass ich momentan Kleider mit angesetztem und gerafftem Rockteil ganz besonders gerne trage, ist Euch sicherlich nicht entgangen. Hier und hier habe ich bereits zwei Varianten gezeigt. Aber es fehlten noch Sommervarianten mit kurzem Arm oder in der Träger-Variante und das Luftkuss-Shirt habe ich als Grundlage für mein erstes Sommerkleid verwendet.

Dafür habe ich den Shirtschnitt zwei Finger breit über der Bauchnabelhöhe geteilt und ein gerafftes Rockteil angesetzt. Für das Rockteil habe ich die gesamte Stoffbreite in 60 cm-Länge verwendet. Anschließend halbiert und auf Shirtbreite mit der Overlock gerafft. Nach der Anprobe habe ich das Rockteil dann noch auf eine für mich bequeme und tragbare Länge gekürzt. Easypeasy und verdammt schnell genäht.

Luftkuss -Kleid von Sarona Homemade aus Pfingstrose-Kombi von Lillestoff --> JOMA-style.de

Pfingstrose-Kombi von Lillestoff (Nestgezwitscher)

Für Sommerkleider eignet sich Modal ganz besonders gut. Bereits im letzten Jahr habe ich einige Kleider aus diesem Material genäht. Das Schwitzen wird auf ein Minimum reduziert und zudem hat Modal einen besonders weichen Fall.

Luftkuss -Kleid von Sarona Homemade aus Pfingstrose-Kombi von Lillestoff --> JOMA-style.de

Ich wünsche Euch einen schönen und sonnigen RUMS-Tag!

Bis bald und LG, Anja


Zutatenliste:

Stoff: Modaljersey Pfingstrose-Kombi (Design: Nestgezwitscher) von Lillestoff

Schnitt: Luftkuss in Gr. 38 von Sarona Homemade mit angesetztem Rockteil, Ausschnitt-Variante: sexy Mama *

wird verlinkt bei: RUMS und LLL (LilleLiebLinks)

Fotolocation: Brinker Hafen in Hannover


*affliate link

Fashion Werbung

Dira-LOVE | Reverie von Stoff und Liebe

27. März 2018

Meine Blogpause, die in dieser Form und Länge so gar nicht geplant war, hat mir unheimlich gut getan. Das Leben 1.0 hat mich voll eingenommen und gefordert. Aber so langsam möchte ich auch hier wieder durchstarten. Anfangs habe ich überlegt, den Blog einfach Blog sein zu lassen und nur noch auf FB und Insta zu posten. Aber es steckt so viel Herzblut und Liebe in meinem Blog. Ich kann ihn nicht einfach sterben lassen. Auch wenn es viel Zeit im Gegensatz zu Installieren & Co kostet.

Kleid Dira aus Reverie von Stoff und Liebe --> JOMA-style.de

Kleid Dir aus Reverie von Stoff und Liebe --> JOMA-style.de

REVERIE von Stoff & Liebe

Mit dem neuen Jerseydesign Reverie von Stoff & Liebe, das leider viel zu schnell ausverkauft war bzw. ich war zu langsam mit dem Bloggen, beende ich nun endgültig die Blogpause. Blau gehört nach wie vor zu meinen liebsten Farben und vor einer rostigen Wand im Brinker Hafen in Hannover macht sich blau ganz besonders gut, oder?

Kleid Dira von Stoff & Liebe --> JOMA-style.de

Kleid Dira von Stoff & Liebe --> JOMA-style.de

Kleid Dira von Prülla und Mira *

Diesen Kleiderschnitt mag ich so so sehr. Ich habe ihn bereits mehrfach genäht, aber erst einmal gebloggt. Es werden also in den nächsten Wochen noch einige Dira-Kleider * auf diesem Blog folgen. Die Paspeln erschweren zwar das Anziehen, aber sie machen diesen Schnitt zu etwas ganz Besonderem.

Demnächst zeige ich das Kleid noch mit goldener Paspel abgesetzt, das ich im Dezember zu einer Geburtstagsfeier ausgeführt habe.

Kleid Dira aus Reverie von Stoff und Liebe --> JOMA-style.de

Kleid Dira aus Reverie von Stoff & Liebe --> JOMA-style.de

Ich wünsche Euch einen fantastischen und sonnigen Dienstag.

Bis bald und herzliche Grüße, Anja


Zutatenliste:

Stoff: Reverie und Reverie-Kombi in blau von Stoff & Liebe (leider bereits ausverkauft)

Kleidschnitt: Ebook Dira von Prülla und Mira Rostock *

Paspel: Mira – Kleine Naht ganz groß; in vielen Varianten und Farben verfügbar

Foto-Location: Brinker Hafen, Hannover

wird verlinkt bei: Dienstags-Dinge und HoT


Blogpost enthält Werbung!

Designbeispiel für das neue Jerseydesign Reverie von Stoff & Liebe

*affiliate Link

Fashion Werbung

Frenchterry LOVE

31. Dezember 2017
Frenchterry Love von Grelu - Missy 2.0 von Melians kreatives Stoffchaos --> JOMA-style.de

Mit meinem Designbeispiel für die erste Eigenproduktion Frenchterry LOVE von GreLu wünsche ich Euch einen fantastischen Start in das neue Jahr.

Frenchterry Love von Grelu - Missy 2.0 von Melians kreatives Stoffchaos --> JOMA-style.de

Frenchterry LOVE von GreLu

Die erste Eigenproduktion von GreLu hat mich sofort geflasht. Alleine das Bild vom Stoff hat mich innerlich jubeln lassen: Frenchterry-Fan bin ich sowieso schon lange und von diesem jetzt ganz besonders.

Frenchterry Love von Grelu - Missy 2.0 von Melians kreatives Stoffchaos --> JOMA-style.de

Die feine Strickoptik vom Frenchterry LOVE in anthrazit meliert ist wunderbar weich und griffig zu gleich. Innen leicht angeraut und von außen weich und glatt. Durch die Farbwahl eignet sich dieser Stoff nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer und Kinder zugleich. Schaut Euch die Designbeispiele an und lasst Euch inspirieren.

Frenchterry Love von Grelu - Missy 2.0 von Melians kreatives Stoffchaos --> JOMA-style.de

Missy 2.0 von Melians kreatives Stoffchaos *

Für den Frenchterry Love habe ich Missy 2.0 gewählt. Ich habe mich für die legere Variante entschieden, damit im Winter auch noch ein Shirt/Top drunter passt, ohne dass es zwickt und zwackt. Außerdem sind die Ärmel und die Gesamtlänge minimal verlängert. Alles andere ist unverändert geblieben. Lediglich im Schulterbereich werde ich bei der nächsten Missy eine Größe kleiner wählen, damit die Schulter-/Ärmelnaht weiter nach innen rutscht.

Frenchterry Love von Grelu - Missy 2.0 von Melians kreatives Stoffchaos --> JOMA-style.de

Frenchterry Love von Grelu - Missy 2.0 von Melians kreatives Stoffchaos --> JOMA-style.de

Ich liebe diesen riesigen Schalkragen, der zwar viel Stoffmenge frisst, dafür aber den Schal oder das Tuch ersetzt. Dennoch wird hier auch noch eine Missy mit Halsbündchen-Abschluss einziehen, da mir die Ausschnitt-Rundung ganz besonders gefällt.

Frenchterry Love von Grelu - Missy 2.0 von Melians kreatives Stoffchaos --> JOMA-style.de

Die Ärmel sind leicht verlängert und ich habe die Ärmelsaum-Kante lediglich mit der Ovi versäubert, damit der Frenchterry nicht ausfranst und sich aber trotzdem leicht einrollen kann.

Frenchterry Love von Grelu - Missy 2.0 von Melians kreatives Stoffchaos --> JOMA-style.de

Frenchterry Love von Grelu - Missy 2.0 von Melians kreatives Stoffchaos --> JOMA-style.de

Bis nächstes Jahr und alles Liebe,

Anja


Zutatenliste:

Stoff: Frenchterry LOVE in anthrazit/meliert – die erste Eigenproduktion von GreLu. Exclusiv im GreLu-On- oder Offline-Shop erhältlich; Zusammensetzung: 100% Baumwolle

Ebook: Missy 2.0 ohne Teilung und minimalen Änderungen in Gr. 38 – hier erhältlich *


Blogpost enthält Werbung

Designbeispiel für die Eigenproduktion Frenchterry Love von GreLu

*affiliate link

Fashion Werbung

RUMS #202 mit La Silla

16. November 2017

Manche Dinge oder auch Kleidungsstücke begeistern mich erst, wenn ich sie ein zweites Mal aus der Ferne betrachte. Ganz genauso ist es mir mit diesem La Silla -Kleid aus dem neuen Bouquet-Summersweat von Lillestoff ergangen. Noch beim Nähen war ich absolut begeistert, doch bei der ersten Anprobe kam schnell die Ernüchterung:

Uaaah, viiiiiel zu kurz geraten, mein erster Gedanke. Der Zweite: Oh Mann, warum sitzen die Schulternähte so weit außen? Dritter Gedanke: Sollte ich die Covernähte an den Ärmelnähten wieder entfernen, damit sie diese nicht noch zusätzlich betonen?

La Silla von Schnittgeflüster aus Bouquet von Lillestoff und Nestgezwitscher --> JOMA-style.de

La Silla von Schnittgeflüster aus Bouquet von Lillestoff und Nestgezwitscher --> JOMA-style.de

Wie Ihr seht, ich habe im Nachhinein nichts mehr geändert. Ja, als kurz empfinde ich es immer noch, aber mit dicker Strumpfhose im Winter durchaus tragbar. Außerdem gehört zu einem kuscheligen Kleid Bequemweite, die ich in den weiten Ärmeln wieder finde. Deshalb empfinde ich die weitaußenliegenden Schulter-Ärmel-Nähte auch nicht mehr als zu störend.

La Silla von Schnittgeflüster aus Bouquet von Lillestoff und Nestgezwitscher --> JOMA-style.de

La Silla von Schnittgeflüster aus Bouquet von Lillestoff und Nestgezwitscher --> JOMA-style.de

La Silla von Schnittgeflüster*

Diesen Schnitt habe ich mir gleich im letzten Jahr beim La Silla* -Launch gegönnt, aber erst jetzt genäht. Ich habe mich für die kurze Kleidvariante entschieden, würde aber das nächste Mal zu einem Mittelding zwischen kurz und lang tendieren (aus den oben genannten Gründen). Außerdem empfinde ich die Kapuzenvariante mit innenliegendem Doppelkragen als sehr reizvoll. Die Brustabnäher habe ich um zwei Zentimeter weiter nach unten versetzt, in dem ich VT und RT über den Brustabnähern verlängert habe. Das Kleid wäre sonst eigentlich in der Originalvariante nochmals 2 cm kürzer!

La Silla von Schnittgeflüster aus Bouquet von Lillestoff und Nestgezwitscher --> JOMA-style.de

La Silla von Schnittgeflüster aus Bouquet von Lillestoff und Nestgezwitscher --> JOMA-style.de

Bouquet von Lillestoff und Nestgezwitscher

Für dieses Sweatkleid habe ich das neue Summersweat-Design Bouquet von Nestgezwitscher für Lillestoff vernäht, das ab diesen Samstag erhältlich ist. Kombiniert habe ich den Sweat mit den glatten graumelierten Bündchen von Lillestoff, die übrigens immer perfekt zu allen melierten Sweats und Jerseys von Lillestoff passen.

Ich wünsche Euch einen kreativen RUMS-Tag und bin sehr auf Eure Werke gespannt!

Bis bald und LG, Anja


Zutatenliste:

Stoff: GOTS-Summersweat Bouquet von Nestgezwitscher für Lillestoff – ab Samstag im Lillestoff-Online-Shop oder bei einem der vielen Lillestoff-Händlern erhältlich

Bündchen: Grau-meliert, ebenso von Lillestoff

Schnitt/Ebook: La Silla von Schnittgeflüster in Gr. 38 (Brustabnäher zwei Zentimeter nach unten versetzt) *

Stiefel: Paul Green

wird verlinkt bei: RUMS, LLL, Ich näh Bio und Bio-Linkparty


Blogpost enthält Werbung!

Designbeispiel für das neue Summersweat-Design Bouquet von Lillestoff

*affiliate Link

Fashion Werbung

RUMS #201 mit Zartesso

9. November 2017
Else-Hack aus Zartesso von Lillestoff und Raxn --> JOMA-style.de

Manch eine (oder vielleicht auch manch einer?) mag jetzt denken, dass ich den neuen Modal Zartesso von Raxn und Lillestoff zu einer Kleiderliebe von Jojolino vernäht habe. Dem ist aber ganz und gar nicht so. Grundsätzlich gefällt mir der Schnitt Kleiderliebe von Jojolino sehr. Mein Lillestoff-Festival habe ich auch nach diesem Schnitt genäht.

Else-Hack aus Zartesso von Lillestoff und Raxn --> JOMA-style.de

Dennoch bin ich (persönlich!) nicht mit der Passform zufrieden. Zum Einen empfinde ich den Armausschnitt bei dem Kleid als deutlich zu groß und zu tief. Dementsprechend hatte der Ärmel auch deutlich zu viel Weite. Zum Anderen mag ich die Schulterweite des Kleides nicht. Mir hängen die Ärmelansatznähte zu sehr in Richtung Arm und somit sitzt der Puffärmel für meinen Geschmack deutlich zu weit außen.

Else-Hack aus Zartesso von Lillestoff und Raxn --> JOMA-style.de

Else-Hack aus Zartesso von Lillestoff und Raxn --> JOMA-style.de

Zartesso von Raxn für Lillestoff

Noch ist der Erscheinungstermin von dem neuen Modaljersey Zartesso nicht bekannt (es kann sich aber nur noch um wenige Woche handeln). Dennoch mag ich mein Beispiel aus diesem zarten Modaldesign endlich zeigen.

Else-Hack aus Zartesso von Lillestoff und Raxn --> JOMA-style.de

Else-Hack aus Zartesso von Lillestoff und Raxn --> JOMA-style.de

Else-Hack *

Aufgrund MEINER Passformprobleme bei der Kleiderliebe habe ich mich beim Vernähen von Zartesso für eine Else von Schneidernmeistern* entschieden. Schon so oft genäht und deshalb auch passformerprobt. Dafür habe ich das Vorder- und Rückenteil genau auf Bauchnabelhöhe geteilt. Somit bleibt die Else ab Bauchnabel nach obenhin komplett ohne Änderungen erhalten. Für das Rockteil habe ich die gesamte Stoffbreite verwendet, in der Breite halbiert, auf Vorder- und Rückteil-Breite gerafft und anschließend an VT und RT angenäht. Für die endgültige Länge (ca. 60 cm) habe ich mich erst nach der Anprobe entschieden.

Else-Hack aus Zartesso von Lillestoff und Raxn --> JOMA-style.de

Else-Hack aus Zartesso von Lillestoff und Raxn --> JOMA-style.de

Ich wünsche Euch einen kreativen RUMS-Tag und bin auf Eure Werke gespannt!

Bis bald und LG, Anja


Zutaten:

Stoff: Modaljersey Zartesso von Raxn für Lillestoff – demnächst bei Lillestoff und diversen Lillestoff-Händlern erhältlich

Schnitt: Else als Else-Hack von Schneidernmeistern in Gr. 38 – zum Beispiel bei Makerist erhältlich * – Änderungen sind oben im Blogtext beschrieben

Verlinkung: RUMS und LLL (LilleLiebLinks)


Blogpost enthält Werbung

Designbeispiel für das neue Modal-Design Zartesso von Lillestoff

*affiliate Link

Fashion

RUMS #200 mit V-Pulli

2. November 2017
V-Ausschnitt-Pulli aus Into the Wild Drizzle von Albstoffe für Hamburger Liebe --> JOMA-style.de

Zack, da isser: Mein 200. RUMS-Beitrag. Fühlt sich großartig an und die Leidenschaft, Kleidung für mich zu nähen, wird wohl auch so schnell nicht nachlassen. Dennoch die Blog-Lust hat nachgelassen und #instadetox tut gerade auch sehr gut. Aber es wird hier weiterhin regelmäßig etwas zu lesen geben, nur nicht mehr so häufig.

Into the Wild Drizzle von Albstoffe für Hamburger Liebe --> JOMA-style.de

Into the Wild Drizzle von Albstoffe für Hamburger Liebe --> JOMA-style.de

Into the Wild Drizzle von Albstoffe für Hamburger Liebe

Endlich hat der Dazzling Deer seine Bestimmung gefunden. Anfangs war er beim Online-Kauf für einen Cardigan eingeplant gewesen. Leider hat er sich dann doch als zu dünn herausgestellt und wanderte erstmal in den hiesigen Stoffschrank, der sowieso bereits völlig überfüllt war.

V-Ausschnitt-Pulli aus Into the Wild Drizzle von Albstoffe für Hamburger Liebe --> JOMA-style.de

Lillesol Women No. 24 – Shirt mit V-Ausschnitt*

Neulich fiel mehr der Jacquard beim Umschichten der Stoffe wieder in die Hände und ich erinnerte mich an den V-Ausschnitt-Pulli von Lillesol & Pelle zurück. Diesen Schnitt wollte ich sowieso schon lange genäht haben. Der Stoff war schnell gewaschen und im Eiltempo getrocknet, denn Ideen möchte ich immer am liebsten SOFORT umsetzen.

V-Ausschnitt-Pulli aus Into the Wild Drizzle von Albstoffe für Hamburger Liebe --> JOMA-style.de

V-Ausschnitt-Pulli aus Into the Wild Drizzle von Albstoffe für Hamburger Liebe --> JOMA-style.de

Den Pulli habe ich, bis auf die Verlängerung der Ärmel, ohne Änderungen genäht. Beim nächsten Pulli werde ich mich für eine Zwischengroöße aus 36 und 38 entscheiden (bis Taille 36 und Hüfte in 38).

V-Ausschnitt-Pulli aus Into the Wild Drizzle von Albstoffe für Hamburger Liebe --> JOMA-style.de

V-Ausschnitt-Pulli aus Into the Wild Drizzle von Albstoffe für Hamburger Liebe --> JOMA-style.de

Das passende Top für unten drunter hat mein Kleiderschrank leider nicht hergeben. Dafür aber meins Stoffschrank den perfekten Uni-Stoff. Auch hier ist die Wahl wieder auf das altbewährte MaLotty-Top von Ki-Ba-Doo gefallen.

V-Ausschnitt-Pulli aus Into the Wild Drizzle von Albstoffe für Hamburger Liebe --> JOMA-style.de

V-Ausschnitt-Pulli aus Into the Wild Drizzle von Albstoffe für Hamburger Liebe --> JOMA-style.de

Ich wünsche Euch einen schönen Donners- und RUMS-Tag.

Bis bald und LG, Anja


Zutaten:

Jacquard: Into the Wild Drizzle in blau von Albstoffe für Hamburger Liebe – gekauft bei GreLu und zum Beispiel hier* erhältlich

Schnitt: Lillesol Women No. 24 – Shirt mit V-Ausschnitt – Gr. 38 (mit kleinen Änderungen – siehe Blogpost) *

Verlinkung: RUMS, Ich näh Bio und Bio-Link-Party


Schnitt und Stoff sind von mir gekauft, aber der Post wird aufgrund von Affiliate Links als Werbung gekennzeichnet

Blogpost enthält Werbung

*affiliate link

Fashion Werbung

RUMS #199 mit Glitza-Popitza

26. Oktober 2017
Cardigan mit Schalkragen - Lillesol Women No. 29 --> JOMA-style.de

Vor zwei Wochen wollte ich wirklich nur ganz ganz kurz bei Lillestoff den Nähcafé-Schlüssel für den bevorstehenden Cover-Workshop abholen. Natürlich war, wie immer, kein Stoffeinkauf geplant. Dennoch habe ich mit einem prall gefüllten Stoffbeutel den Lillestoff-Lagerverkauf wieder verlassen. Schlimm ist das. Aber Ihr kennt das Phänomen sicherlich? Ständig gibt es Stoffe, die unbedingt mit müssen, und eine gewisse Stoffverarmungs-Angst spielt auch immer ein bisschen mit. Außerdem könnte das eine oder andere Stöffchen das nächste Mal bereits ausverkauft sein.

Cardigan mit Schalkragen - Lillesol Women No. 29 --> JOMA-style.de

Gerne verbinde ich meine Stofftour immer mit einem Besuch im Langenhagener Stoffkorb. Leider passen meine Zeiten meisten nicht mit den Öffnungszeiten des Stoffkorbs zusammen, aber an diesem Freitag hat es gepasst. Zum Glück, sonst hätte ich diesen feinen rosafarbigen Glitzersweat wahrscheinlich nie entdeckt.

Cardigan mit Schalkragen - Lillesol Women No. 29 --> JOMA-style.de

Lillesol Women No. 29 – Cardigan mit Schalkragen*

Drei Stunden später (inkl. Kurz-Wasch- und Trockner-Gang) habe ich bereits meinen Cardigan mit Schalkragen zum Restaurant-Besuch ausführen können. Diesen Schnitt habe ich übrigens in den letzten zwei Wochen bereits drei Mal genäht. Inzwischen bin ich auf eine Größe kleiner gewechselt (36 statt 38) und bin mit der kleineren Version jetzt absolut zufrieden. Bei meiner Kaufgröße 38 habe ich den ersten Cadigan als zu sackig im Rückenbereich empfunden. Kurz hatte ich auch überlegt, Rückenabnäher in den Schnitt zu setzen, habe den Gedanken aber schnell wieder verworfen.

Cardigan mit Schalkragen - Lillesol Women No. 29 --> JOMA-style.de

Cardigan mit Schalkragen - Lillesol Women No. 29 --> JOMA-style.de

Meine Änderungen

Auch wenn ich mit der neuen Größe jetzt zufrieden bin, bin ich nicht ganz ohne Änderungen ausgekommen. Diesen Cardigan mit Schalkragen habe ich auf Taillenhöhe um 3 cm verlängert. Natürlich habe ich auch den Schalkragen an sich an der gleichen Stelle um 3 cm verlängert. Außerdem sind die Ärmel wieder an meine Affenarme (auch hier 3 cm) angepasst worden.

Cardigan mit Schalkragen - Lillesol Women No. 29 --> JOMA-style.de

Ich wünsche Euch einen schönen und kreativen RUMS-Tag!

Bis bald und herzliche Grüße, Anja


Zutaten:

Sweat: Glitzer-Sweat von Swafing – gekauft im Stoffkorb in Langenhagen

Ebook/Schnitt: Lillesol Women No. 29 – Cardigan mit Schalkragen* in Gr. 36 mit leichten Änderungen (siehe Blogtext)

Verlinkung bei RUMS


Dieser Blogpost enthält keine Werbung für den verwendeten Schnitt bzw. das Ebook, wird aber trotzdem als WERBUNG gekennzeichnet, da dieser Post *affliate Links enthält.

Fashion Werbung

RUMS #198 mit Rosa P.

12. Oktober 2017
Sensitive blau von Lillestoff - Kleid: Rosa P. --> JOMA-style.de

Manchmal ist es einfach an der Zeit mal wieder altbewährte und ehemalige Lieblingsschnitte zu nähen. Das Rosa P.-Kleid habe ich vor zwei Jahren rauf und runter genäht: hier, hier und hier zum Beispiel. Ich trage diesen Schnitt aus dem Buch: ‚Ein Schnitt – vier Styles: Kleidung Nähen mit Rosa P.‘ * immer noch sehr gerne. Dennoch greife ich inzwischen auch liebend gern auf viele andere Kleiderschnitte zurück.

Sensitive blau von Lillestoff - Schnitt von Rosa P. --> JOMA-style.de

Das Rosa-P.-Kleid *

Da ich Kleider ganz besonders mag, die die Taille betonen und von anderen Körperstellen ablenken, die ich nicht betont haben möchte, gehört das Rosa-P.-Kleid zu meinen Lieblingen. Die Teilung zwischen Oberteil und Rockteil, die bei diesem Kleid aufgrund des kleingemusterte Jerseys quasi nicht sichtbar ist, unterstreicht  nochmals ganz besonders die Körpermitte. Diese habe ich bei meinem neuen Kleid zusätzlich durch einen Taillengürtel hervor gehoben.

Sensitive blau von Lillestoff - Schnitt von Rosa P. --> JOMA-style.de

Sensitive blau von Lillestoff

Das zeitlose und kleingemusterte Design des Senstive-Jerseys von Lillestoff ist auf durchgefärbten Modal gedruckt. Deshalb konnte ich auch bei diesem Kleid wieder die linke Seite des Jersey als Kombipartner für den Ausschnittstreifen einsetzen.

Sensitive blau von Lillestoff - Schnitt von Rosa P. --> JOMA-style.de

Da ich meine Vorliebe zu Cardigans entdeckt habe, nähe ich momentan alle meine Kleider entweder mit kurzem oder 3/4-Ärmel. So lassen sich meine Kleider mit meinen Strickjacken kombinieren, ohne dass es bei mir zu einem Hitzestau kommt oder ich zu viele Stoffmassen an meinen Unterarmen sammle.

Sensitive blau von Lillestoff - Schnitt von Rosa P. --> JOMA-style.de

Ich wünsche Euch einen schönen und kreativen RUMS-Tag!

Bis bald und LG, Anja


Zutaten:

Jersey: Modaljersey Sensitive blau von Lillestoff – im Lillestoff-Online-Shop oder bei diversen Lillestoff-Händlern * erhältlich

Kleiderschnitt: aus dem Buch: Ein Schnitt – vier Styles: Kleidung nähen mit Rosa P.* von Rosa P. – in Gr. S (mit Änderungen – diese findet Ihr in diversen Rosa P.-Kleid-Blogposts)

Taillengürtel: Esprit*

Caridigan/Strickjacke: Esprit*

Schuhe: Urlaubs-Kauf (Marke unbekannt)

wird verlinkt bei RUMS und LLL (LilleLiebLinks)


Blogpost enthält Werbung

Designbeispiel für das Modaljerseydesign Sensitive blau von Lillestoff

*affiliate link

Fashion Werbung

RUMS #197 mit Kleid Dira

5. Oktober 2017
Kleid Dira von Prülla und Mira - Stoff: Laced Flowers von Lillestoff --> JOMA-style.de

Einige von Euch haben mein Kleid vielleicht bereits bei den Lillestoff-Designbeispielen zum Jacquard-Sweat Laced Flowers gesehen. Aber jetzt darf ich es Euch auch ganz offiziell zeigen: Kleid DIRA – die Co-Produktion von Danie | Prülla und Mira | Mira Rostock.

Kleid Dira von Prülla und Mira - Stoff: Laced Flowers von Lillestoff --> JOMA-style.de

Das Kleid Dira *

Vielleicht kennt Ihr diesen Schnitt bereits? Kein Wunder, denn Mira näht genau dieses Kleid seit vielen vielen Jahren (klickt Euch mal rüber). Aber Ihr fehlte das Know How für die Umsetzung in einen Mehrgrößenschnitt. Dieses hat sie in Danie gefunden.

Kleid Dira von Prülla und Mira - Stoff: Laced Flowers von Lillestoff --> JOMA-style.de

Dira * ist für Jersey- und (leichte) Strickstoffe geeignet und lässt sich in den Größen 34-44 nähen. Neben zwei Ausschnittvarianten beinhaltet der Schnitt drei Ärmelvariationen und zwei verschiedene Rockteile.

Kleid Dira von Prülla und Mira - Stoff: Laced Flowers von Lillestoff --> JOMA-style.de

Ich habe mich für die Ausschnittvariante 1 mit kurzen Ärmeln und dem schmalen Rockteil entschieden. Zusätzlich habe ich das Oberteil auf meine Maße angepasst (3cm-Mehrlänge). Wie und an welcher Stelle Ihr den Schnitt anpassen (Mehr- oder Minder-Länge) könnt, wird genau in der Anleitung beschrieben. Diese findet Ihr direkt bei Danie auf dem Blog.

Kleid Dira von Prülla und Mira - Stoff: Laced Flowers von Lillestoff --> JOMA-style.de

Jacquard-Sweat Laced Flowers von Lillestoff

Für mein erstes Dira -Kleid habe ich den wunderbar weichen Jacquard-Sweat Laced Flowers von Lillestoff vernäht. Schon im letzten Jahr war ich von dieser Stoffqualiltät sehr begeistert und freue mich, dass auch dieses Jahr wieder Jacquard-Sweat von Lillestoff erhältlich ist. Für mich ist diese Stoffart einfach perfekt für Herbst und Winter. Sehr wärmend und trotzdem atmungsaktiv. Es kommt zu keinem Hitzestau und das Schwitzen bleibt aus.

Kleid Dira von Prülla und Mira - Stoff: Laced Flowers von Lillestoff --> JOMA-style.de

Für Passe, Saum und Ärmelabschlüsse habe ich wieder die Abseite des Sweats verwendet. Bei durchgefärbten Stoffen hat man so immer den perfekten Farb-Kombi-Partner zur Hand.

Kleid Dira von Prülla und Mira - Stoff: Laced Flowers von Lillestoff --> JOMA-style.de

Noch mehr Dira-Inspiration findet Ihr bei Danie, bei Mira (mit vielen grandiosen Stoff-Vorschlägen) und im offiziellen Dira-Video!

Übrigens, die ersten 20 Käuferinnen, die das Papierschnittmuster bei Mira ordern, erhalten einen 10%-Rabatt-Gutschein!

Habt einen kreativen RUMS-TAg!

Bis bald! LG, Anja


Zutatenliste:

Ebook/Papierschnitt: Kleid Dira von Prülla und Mira in Gr. 38 (mit Änderungen) – erhältlich bei Dawanda *, Makerist * (in A0 und A4) oder als Papierschnitt im Online-Shop von Mira

Stoff: Jacquard-Sweat Laced Flowers in blue von Lillestoff – im Online-Shop leider bereits ausverkauft, er ist aber bei diversen Online-Händlern * noch erhältlich

Verlinkung: RUMS, LLL, Ich näh Bio und Bio-Link-Party


Blogpost enthält Werbung

Designbeispiel für das Kleid Dira sowie für die Laced Flowers blue von Lillestoff

*affiliate link

Fashion Werbung

RUMS #196 mit Ottobre-Lieblings-Kleid

28. September 2017
"With Love from Tokyo von Stoff & Liebe zu einem Ottobre-Kleid vernäht --> genäht von JOMA-style.de

Es war mal wieder an der Zeit mein liebstes Ottobre-Damen-Kleid zu nähen. Erstmalig jetzt auch in einer Nummer kleiner. Aber nicht etwa, weil ich eine Kleidergröße verloren habe (schön wär’s), sondern weil dieser Schnitt zu weit und (leider) zu kurz ausfällt.

alt="With Love from Tokyo von Stoff & Liebe zu einem Ottobre-Kleid vernäht --> genäht von JOMA-style.de"

With Love from Tokyo von Stoff & Liebe zu einem Ottobre-Kleid vernäht --> genäht von JOMA-style.de

Da ich aber wirklich zu faul war, den Schnitt in einer Größe kleiner abzupausen, habe ich bis neulich lieber den vorhanden Schnitt verschmälert. Dennoch habe ich auch bei diesem Kleid wieder feststellen müssen, dass selbst eine Nummer kleiner auch in der Taille immer noch zu weit ist.

With Love from Tokyo von Stoff & Liebe zu einem Ottobre-Kleid vernäht --> genäht von JOMA-style.de

With Love from Tokyo von Stoff & Liebe zu einem Ottobre-Kleid vernäht --> genäht von JOMA-style.de

Meine Änderungen beim beliebten Ottobre-Kleid

Bei der nächsten Version in Gr. 36 würde ich zusätzlich den Taillenbereich nochmals verschmälern. Auch den Oberteil-Bereich zwischen Auschnitt und Passe, den ich bereits um 4cm verlängert habe, würde ich um mindestens ein bis zwei Zentimer zusätzlich verlängern, damit die Raffung direkt unter der OW sitzt.

With Love from Tokyo von Stoff & Liebe zu einem Ottobre-Kleid vernäht --> genäht von JOMA-style.de

With Love From Tokyo (Jersey-Variante)

Ich bin ja bereits von der Popeline-VariantePopeline-Variante mehr als begeistert gewesen. Das blumige kleingemusterte Design mag ich wirklich sehr und in der Jersey-Version noch einmal mehr. Auch wenn ich Popeline- und Webware-Stoffe auch sehr gerne vernähe, so bleibt Jersey mein liebstes Material.

With Love from Tokyo von Stoff & Liebe zu einem Ottobre-Kleid vernäht --> genäht von JOMA-style.de

With Love from Tokyo von Stoff & Liebe zu einem Ottobre-Kleid vernäht --> genäht von JOMA-style.de

Die neue Eigenproduktion (Jersey mit Elasthan) With Love from Tokyo ist ab Freitag im Laufe des Tages in zwei Farben mit zwei passenden Kombistoffen im Stoff & Liebe-Online-Shop erhältlich. Viele viele weitere Designbeispiele zu beiden Farbvarianten findet Ihr natürlich wieder auf dem S&L-Blog.

Ich wünsche Euch einen kreativen RUMS-Tag!

Alles Liebe und bis bald, Anja


Zutatenliste:

Stoff: With Love From Tokyo (Jerseyvariante) von Stoff & Liebe (Design: Rapelli Design) – im Laufe des 29.9.17 erhältlich

Schnitt: Ottobre-Kleid Caya aus der Ottobre 05/2013, Nr. 5 (mit reichlich Änderungen), Gr. 36

weitere Ottobre-Kleider findet Ihr hier, hier und hier

Verlinkung bei RUMS


Blogpost enthält Werbung

Designbeispiel für With love from Tokyo von Stoff & Liebe

Fashion Werbung

RUMS #195 mit Sommarfeel

21. September 2017
Sommarfeel Arctic von Nestgezwitscher und Lillestoff, Else von Schneidernmeistern --> JOMA-style.de

Mit großen Schritten schreite ich auf meinen 200. RUMS-Post zu. Ich kann es gar nicht so richtig fassen, wie viele Kleidungsstücke aus meiner großen Leidenschaft heraus bereits entstanden sind.

Sommarfeel Arctic von Nestgezwitscher und Lillestoff, Else von Schneidernmeistern --> JOMA-style.de

Anfangs habe ich ausschließlich für meine Mädels genäht und später auch gebloggt. Erst nach und nach habe ich begonnen auch für mich zu nähen. Erst ‘heimlich’ und ohne Blogpräsenz. Später dann auch öffentlich.

Sommarfeel Arctic von Nestgezwitscher und Lillestoff, Else von Schneidernmeistern --> JOMA-style.de

Nähen ist meine große Leidenschaft

Oft werde ich gefragt, ob bei mir auch diese ‘Masse’ an Kleidungsstücken entstehen würde, wenn ich keine Designbeispiele nähen würde. Diese Frage kann ich eindeutig mit jein beantworten. Sicherlich hätte ich ohne die Designbeispiel-Näherei weniger Blogposts geschrieben. Denn auch nicht jedes Kleidungstück schafft es auf den Blog. Aber ich denke nicht, dass die Näherei an sich weniger wäre. Das Nähen ist meine große Leidenschaft und mein Ausgleich (neben Sport, neuerdings).

Sommarfeel Arctic von Nestgezwitscher und Lillestoff, Else von Schneidernmeistern --> JOMA-style.de

Obwohl ich eine leidenschaftliche Jersey-Vernäherin, schon aufgrund meiner Cover-Liebe, bin, werde ich mich zukünftig auch wieder anderen Materialien und (für mich) neuen Schnitten widmen. Schließlich habe ich immer noch nicht alle Standard-Füßchen, geschweige denn die Sonder-Füßchen, meiner Bernina getestet. Das muss sich ändern. Geplant sind:

  • eine Jeans, wobei ich mir beim Schnitt noch unsicher bin
  • ein Anorak (hier steht der Schnitt, aber das Material noch nicht fest)
  • es stehen noch jede Menge Blöcke vom 6 Köpfe 12 Blöcke-Quilt-Along aus, diese werden wohl in den Ferien nachgeholt
  • eigentlich auch nach wie vor eine Leder-Handtasche. Aber ich habe inzwischen meine Traum-Ledertasche gefunden und auch gekauft. Deshalb wandert dieser Punkt vorerst weiter nach hinten auf der ewig langen ‘Das-wollte-ich-schon-immer-mal-nähen’-Liste

Sommarfeel Arctic von Nestgezwitscher und Lillestoff, Else von Schneidernmeistern --> JOMA-style.de

Ich wünsche Euch einen kreativen RUMS-Tag!

Bis Morgen (vielleicht), LG Anja


Zutatenliste:

Stoff: Modal-Jersey Sommarfeel Arctic (Design: Nestgezwitscher) von Lillestoff – in der Farbe ash ist er noch im Lillestoff-Online-Shop erhältlich; die Farbe Arctic ist noch bei diversen Lillestoff-Händlern erhältlich *

Schnitt: Ebook Else von Schneidernmeistern (mit Änderungen), Gr. 38 *

Verlinkung bei RUMS und LLL


Blogpost enthält Werbung

Designbeispiel für Sommarfeel Arctic von Lillestoff

*affiliate link

Fashion Werbung

With LOVE from Tokyo

15. September 2017
Stufenrock nach meinem Tutorial aus With Love from Tokyo von Stoff & Liebe --> JOMA-style.de

Schon eine halbe Ewigkeit habe ich keinen Stufenrock mehr nach meinem Tutorial (KLICK) genäht. Zum Glück hat sich das neue Webware-Design With Love From Tokyo von Stoff & Liebe perfekt dazu angeboten. So bin ich tatsächlich doch noch in diesem Jahr zu einem weiteren Stufenrock gekommen

Stufenrock nach meinem Tutorial aus With Love from Tokyo von Stoff & Liebe --> JOMA-style.de

With Love From Tokyo

Stoff & Liebe hat das beliebte Design erstmalig als Webware produzieren lassen. Ab heute Abend wird die neue Eigenproduktion in den Farben eisblau, mauve und taupe im Stoff & Liebe-Online-Shop erhältlich sein.

Stufenrock nach meinem Tutorial aus With Love from Tokyo von Stoff & Liebe --> JOMA-style.de

Die Haptik des Stoffes ist keinesfalls mit der üblichen Webware vergleichbar. Die Oberflächenhaptik ist weich und glatt. Durch diese weichfließende Qualität lassen sich auch durchaus zarte Blusen, Tuniken und Kleider nähen. Aber auch Hosen & Jacken möglich.

Im Stoff & Liebe-Blog findet Ihr eine Fülle an Designbeispielen. Klickt Euch rüber und lasst Euch inspirieren.

Stufenrock-Tutorial

Bereits einige Stufenröcke sind nach dem Tutorial entstanden und ich trage sie wirklich alles sehr gerne. Diesen Rock habe ich aufgrund der Stoffmenge in der Weite angepasst. So umfasst die letzte Stufe (Kombistoff: Fächer in mandelblüte) keinen Umfang von 4,50m, sondern ‘lediglich’ drei Meter. Trotzdem schwingt der Rock schön weit und wie Ihr seht, auch mit weniger Material ist ein Stufenrock möglich.

Stufenrock nach meinem Tutorial aus With Love from Tokyo von Stoff & Liebe --> JOMA-style.de

Frau Luise von Fritzi & Schnittreif *

Wieder einmal mehr hat sich das Top-Schnittmuster Frau Luise * von Fritzi und Schnittreif als perfekter Kombipartner für den Stufenrock bewiesen. Mittlerweile besitze ich an die 10 Tops in diversen Farben, die ich auch gerne den Winter durch mit Cardigan kombiniert trage.Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und vielleicht sehen wir uns auf dem Lillestoff-Festival?? Ich bin die meiste Zeit oben in der kleinen Messehalle anzufinden und freue mich über Euren Besuch.

Stufenrock nach meinem Tutorial aus With Love from Tokyo von Stoff & Liebe --> JOMA-style.de

Alles Liebe und bis nächste Woche, Anja


Zutaten:

Stoff: With Love From Tokyo sowie Kombi-Stoff Fächer in mandelblüte von Stoff & Liebe (Design: Rapelli-Design) – ab Freitag-Abend (15.09.2017) erhältlich

Schnitt: nach meinem Stufenrock-Tutorial (KLICK) genäht (mit kleinen Anpassungen siehe Blogtext)

Schnitt: Top Frau Luise – Gr. S von Fritzi und Schnittreif *

weitere Design-Beispiele: hier (KLICK)


Blogpost enthält Werbung

Designbeispiel für Stoff & Liebe

*affiliate link