Browsing Category

Fashion

Fashion Werbung

RUMS #179 mit Gloria

18. Mai 2017
Gloria | Milchmonster | DIY | Kleid | Lillestoff | JOMA-style

Ich glaube, ich bin der Gloria von Milchmonster* verfallen. Innerhalb von zwei Wochen sind drei Stück entstanden und im Kopf nochmal so viele. Meine erste Gloria aus dem Stileganto-Modal-Jersey habe ich bereits hier (KLICK) gezeigt.

Gloria | Milchmonster | DIY | Kleid | Lillestoff | JOMA-style

Warum ich ein Gloria-Fan* bin?

Nicht nur die Passform im Rückenbereich (Rückenabnäher!) hat mich von Gloria überzeugt, sondern auch das Wickloberteil, das absolut feminin wirkt ohne zu viel zu zeigen. Gerade im Büro bei viel sitzender Tätigkeit mag ich keinen tiefen Ausschnitt tragen 😉 Außerdem habe ich lediglich den Saum (5 cm) ein wenig verlängern müssen, damit meine Gloria die für mich perfekte Länge hat. Auch das Wickeloberteil musste ich bei 1,75m-Körperlänge nicht verlängern. Größere Frauen sollten das Oberteil allerdings entsprechend verlängern, damit die Unterbrustnaht an der richtigen Stelle sitzt. Des Weiteren wäre eine zusätzliche Längenanpassung im Taillenbereich von Vorteil.

Gloria | Milchmonster | DIY | Kleid | Lillestoff | JOMA-style

Die richtige Stoffwahl

Auch bei meinem zweiten Kleid ist meine Wahl auf Modal gefallen. Modal fällt fließend und lässt sich gerade im Sommer sehr gut tragen. Das Schwitzen bleibt nahezu aus und das Tragefühl ist nicht mit Baumwolljerseys vergleichbar. Aber ganz davon ab, werde ich die Baumwolljersey-Variante auch noch testen.

Gloria | Milchmonster | DIY | Kleid | Lillestoff | JOMA-style

In der nächsten Woche (wahrscheinlich) werde ich mal kein Kleid oder Shirt zeigen. Könnt Ihr Euch noch daran erinnern, dass ich irgendwann im letzten Jahr ‚behauptet‘ habe, dass ich keine Blusen mag und wahrscheinlich nicht so schnell nähen werde? Tja, Meinungen zum Ändern da, oder? ‚Schuld‘ daran sind die vielen Blusen-Schnitte und -Ebooks, die gerade in Massen den deutschen Schnittmuster-Markt überschwemmen.

Ich bin mir sicher, dass ich heute bei RUMS einige Glorias entdecken werde und bin sowieso immer sehr auf Eure Werke gespannt.

Bis bald und LG, Anja


Zutaten:

Jersey: Modal-Jersey Sombrilla von Et Voila für Lillestoff (gesponsert)

Schnitt: Gloria von Milchmonster* mit Rückenabnähern – Gr. 36 – nahezu ohne Änderungen (Saum um 5 cm verlängert)

wird verlinkt bei: RUMS und LLL (LilleLiebLinks)


– Blogpost enthält Werbung –

– Designbeispiel für das Modal-Jersey-Design Sombrilla von Lillestoff –

*affiliate link

Fashion Kids-Fashion Werbung

Bademode | Mamasliebchen

17. Mai 2017
Bademode | DIY | Badelycras von Mamasliebchen | JOMA-style

Bereits das dritte Jahr in Folge habe ich die Bademode aus Lycras für meine Mädels genäht. Einige genähte Beispiele aus den Stoffen von Laura und Ben findet Ihr hier und hier. Dieses Jahr – allerdings – habe ich erstmalig die Badelycras von Mamasliebchen vernäht und habe mich sehr gefreut, zwei Badelycras zu Design-Beispielen zu vernähen.

Bademode | DIY | Badelycras von Mamasliebchen | JOMA-style

Apple bite darkblue-red | Badelycras von Mamasliebchen

Für meine kleine Badenixe ist meine Wahl natürlich auf den dunkelblauen Apple bite-Lycra gefallen. Blau und rot passen einfach zu gut zu ihr. Übrigens, alle Badelycras von Mamsliebchen entsprechen dem Lichtschutzfaktor nach australischem Standart ARPANSA 50+. Außerdem bestehen sie zu 80 % Polyamid und 20% Elasthan. Neben der üblichen Bademode eigenen sich die Lycras auch ausgezeichnet für Sportmode. Viele Beipiele u.a. auch einige Damen-Bademode-Beispiele direkt auf der FB-Seite von Mamasliebchen. Die SportBeispiele gefallen mir ganz besonders gut und ich denke, um eine Bestellung werde ich nicht drum herum kommen

Bademode | DIY | Badelycras von Mamasliebchen | JOMA-style

Badespaß mit Ki-Ba-Doo

Einmal mehr ist meine Schnittwahl auf das Freebook ‚Badespaß‘ von Ki-Ba-Doo gefallen. Die Passform überzeugt mich auch im dritten Jahr. Zusätzlich hat mich der Badeanzug-Schnitt aus der Ottobre vom letzten Jahr nicht glücklich gemacht bzw. das kleine Mädel. Sie mochte die Träger des Badeanzugs nicht sonderlich und es erschwerte ihr das schnelle An- und Ausziehen. Deswegen habe ich dieses Jahr wieder ausschließlich die Freebook-Schnittte verwendet.

Bademode | DIY | Badelycras von Mamasliebchen | JOMA-style

Auch diese Lycras lassen sich wunderbar und ganz einfach vernähen. Lediglich das Einfassen mit dem Einzelfaltschrägbinder der Coverstitch erfordert ein wenig Übung. Traut Euch und zaubert Euren Kindern liebevolle und einzigartige Bademode. Es lohnt sich auf jeden Fall.

Noch bis heute Abend könnt Ihr die tollen Badelycras von Mamasliebchen vorbestellen. Neben den Apple bites sind ebenso die beliebten Shapelines in sechs Farben und die #iloveruffles in zwei Farben erhältlich.

Auch die Große hat sich neue Bademode gewünscht und ich werde Euch mein zweites Beispiel aus den Shapelines ich den nächsten Tagen zeigen.

Bis Morgen und LG, Anja


Zutaten:

Badelycras: „apple bite #dark blue – red“ (gesponsert) von Mamasliebchen

Kombi-Badelycra: Polka-Dots in rot-weiß von Laura und Ben

Schnitt: Badespaß – das Freebook von Ki-Ba-Doo | Frau Liebstes – Gr. 134

wird verlinkt bei: AWS


– Blogpost enthält Werbung –

– Designbeispiel für die neuen Badelycras von Mamasliebchen –

Bernina Fashion Werbung

RUMS #178 mit Vinossa

11. Mai 2017
Vinossa | Lillestoff | Shirt | DIY | JOMA-style

Vor ein paar Wochen habe ich hier (KLICK) bereits meine erste Vinossa aus dem Pusteblumenmodal gezeigt. Heute könnt Ihr dieses Shirt direkt mit dem heutigen Shirt, das ich auch Baumwoll-Jersey genäht habe, vom Sitz und Fall her miteinander vergleichen.

Vinossa | Lillestoff | Shirt | DIY | JOMA-style

Vinossa von Lillestoff

Bei dieser Version habe ich allerdings auf die Ärmelbündchen verzichtet. Ich mag den lässigen Fall der Ärmel so lieber.

Vinossa | Lillestoff | Shirt | DIY | JOMA-style

Außerdem habe ich mich wieder für die asymmetrische Ausschnittvariante entschieden, die ich zudem mit Beleg verarbeitet habe. Die andere Variante werde ich bestmmt im Laufe der nächsten Wochen zeigen.

Vinossa Lillestoff Shirt DIY JOMA-style

Nähtipp | Bernina

Neben dem asymmetrischen Ausschnitt ist die Faltenlegung im linken Taillen- und Hüftenbereich charakteristisch für den neuen Vinossa-Schnitt. Damit die Falten im Vorderteil  symmetrisch zu den Falten im Rückenteil gelegt werden, fixiere ich sie vorab bei genauer Einhaltung der Passzeichen mit längster Stichlänge und dem Gradstichfuß meiner Bernina 580. Anschließend und bevor ich Vorder- und Rückenteil miteinander verbinde, fixiere ich die beiden Teile nochmal zusätzlich mit der Nähmaschine. So verhindere das Verrutschen der beiden Lagen, wenn ich sie mit der Ovi aneinander nähe. Die Fixierungsnähte setze ich direkt auf der Nahtzugabe. So spare ich mir das spätere Fädenziehen.

 Vinossa Lillestoff Shirt DIY JOMA-style

Beide Mädels haben sich unabhängig voneinander genau so einen Schnitt für sich selber gewünscht. Auch wenn ich die Linienführung des Schnittes kenne, so traue ich mich trotzdem nicht ran, diesen Schnitt auf eine Kinderschnitt zu übertragen. Habt Ihr einen Tipp für einen ähnlichen asymmetrischen und one-shoulder-Mädels-Schnitt?

Vinossa | Lillestoff | Shirt | DIY | JOMA-style

Vinossa | Lillestoff | Shirt | DIY | JOMA-style

Donnerstags ist RUMS-Tag und genau deshalb bin ich heute wieder bei RUMS anzutreffen. Ich freue mich auf Eure Werke!

Bis bald und LG, Anja


Zutaten:

Jersey: Gina and Greg (Design von Enemenemeins) in dunkelblau (zur Verfügung gestellt) von Lillestoff

Schnitt: Vinossa (zur Verfügung gestellt) von Lillestoff

Fotos: von meiner großen Tochter fotografiert

Verlinkung: LLL, RUMS, Ich näh Bio und Bio-Linkparty


– Blogpost enthält Werbung –

– Designbeispiel für den neuen Schnitt Vinossa von Lillestoff –

Fashion Kids-Fashion Werbung

Coole Herthas Nichte

9. Mai 2017
Herthas Nichte | Echt Knorke | Cool Cat | Lillestoff | Kluntjebunt | Shirt | DIY | JOMA-style

Niedlich und verspielt war gestern! Jetzt wird es cool und lässig! (Aber psst, ganz heimlich werden hier zu Hause die rüschigsten Drehkleider aus dem Schrank gezogen und dem Drehtest unterzogen) 😉

Herthas Nichte | Echt Knorke | Cool Cat | Lillestoff | Kluntjebunt | Shirt | DIY | JOMA-style

Herthas Nichte von Echt Knorke

Der passende und coole Schnitt für lässige Shirts war schnell gefunden: Herthas Nichte von Echt Knorke. Da bereits Tante Hertha, der Shirt-Schnitt für Große, zu meinen persönlichen Lieblings-Schnitten gehört, konnte ich mit dem Kinderschnitt auch deutlich bei meinen Töchter punkten: Vokuhila-Look mit lässigem Bündchen und ins Vorderteil verlaufende Seitennähte sind auch bei meinen Mädels beliebt. Außerdem sieht das Shirt genauso cool aus wie meine Tante Hertha-Shirts. Volltreffer!

Herthas Nichte | Echt Knorke | Cool Cat | Lillestoff | Kluntjebunt | Shirt | DIY | JOMA-style

Herthas Nichte | Echt Knorke | Cool Cat | Lillestoff | Kluntjebunt | Shirt | DIY | JOMA-style

Cool Cat von Kluntjebunt für Lillestoff

Auch ein lässiger Stoff war schnell gefunden. Die coolen Katzen mit Sonnenbrillen sind bei meiner kleinen Katzenliebhaberin natürlich sehr gut angekommen. Obwohl ich mir anfangs mit der Farbe ein wenig unsicher war, wurde der Jersey schnell für ein Shirt abgesegnet. Außerdem konnten natürlich die schwarzen Schriftzüge überzeugen. Das Shirt habe ich mit grauen Bündchen kombiniert, um das Shirt nicht zu düster werden zu lassen und schwarze Covernähte runden das neue Shirt ab.

Herthas Nichte | Echt Knorke | Cool Cat | Lillestoff | Kluntjebunt | Shirt | DIY | JOMA-style

Herthas Nichte | Echt Knorke | Cool Cat | Lillestoff | Kluntjebunt | Shirt | DIY | JOMA-style

Welche Ebooks oder Schnittmuster sind bei Euren größeren Mädels angesagt? Habt Ihr absolute Lieblings-Schnitte, die Ihr immer wieder näht? Immer nur Nichten zu vernähen, wäre wohl auf Dauer ein wenig einseitig (die Nächste ist nämlich bereits genäht und wurde – oh Wunder – tatsächlich mit einem Plott versehen).

Kommt gut in den Tag!

Alles Liebe und liebe Grüße, Anja


Zutaten:

Jersey: Cool Cat von Kluntjebunt für Lillestoff (zur Verfügung gestellt), Bündchen aus dem Fundus (Hersteller oder Quelle nicht mehr bekannt)

Schnitt: Herthas Nichte von Echt Knorke, Gr. 134 (ohne Änderungen)

Biker-Hose: H&M (absoluter Dauer-Liebling bei der Kleinen)

Schuhe: Schuh-Outlet von Kienast, Gailhof

Das Shirt wird hier verlinkt -> LLL, Ich näh Bio, Bio-Link-Party, HoT und Dienstags-Dinge


Hier findet Ihr meine erste Herthas Nichte!


– Blogspost enthält Werbung –

– Designbeispiel für das Jerseydesign Cool Cat von Lillestoff –

Fashion Werbung

RUMS #177 mit Stileganto

4. Mai 2017
Stileganto | Lillestoff | Gloria von Milchmonster | Kleid | DIY | Designbeispiel | JOMA-style

Stileganto!

Was für ein toller Name für ein Stoffdesign. Man könnte meinen, schon allein aufgrund der Namensgebung für diesen Modal bin ich diesem Muster verfallen. Einfach und grafisch, dennoch mit viel Eleganz und Stil verbunden. So mag ich das. Und mein Mann würde sagen, die Anja ist nicht nur Verpackungsopfer sondern hat auch ein Faible für außergewöhnliche Wortkreationen und Namensgebungen. Ich muss zugeben, dass er damit absolut im Recht liegt.

Stileganto | Lillestoff | Gloria von Milchmonster | Kleid | DIY | Designbeispiel | JOMA-style

Gloria von Milchmonster *

Für diesen Modal habe ich mir den Schnitt Gloria von Milchmonster* ausgesucht. Die geneigte Blogleserin wundert sich darüber bestimmt nicht, denn ich gehöre zu den größten WickelDingsbums-Liebhaberinnen überhaupt, behaupte ich mal. Deshalb habe ich heute auch mit großer Freude gelesen, dass Frau Schneidernmeistern nächste Woche die große Ebookwelt mit einem neuen Wickelkleid bereichern wird. Schließlich benötigt die Wickel-Liebhaberin Abwechslung, nech?

Stileganto | Lillestoff | Gloria von Milchmonster | Kleid | DIY | Designbeispiel | JOMA-style

Die Gloria hat mich bereits mit den ersten Designbeispielen überzeugt, denn sie wurde mit Rückenabnähern gradiert – yeah. Das bedeutet für mich, dass ich deutlich weniger anpassen muss und ist somit ein absolutes Kaufkriterium. Beim Vermessen des Schnittes habe ich mich jedoch gewundert, dass ich selbst im vorderen Oberteilbereich KEINELEI Anpassungen vornehmen muss. Überlicherweise liegt die Unterbrustnaht meistens direkt auf der Brust statt drunter.

Stileganto | Lillestoff | Gloria von Milchmonster | Kleid | DIY | Designbeispiel | JOMA-style

Auch die Taille sizt auf der richtigen Höhe. Lediglich bei der Saumlänge habe ich 5 cm hinzugeben müssen, damit ich für meinen Geschmack nicht zu viel Bein zeige.

Stileganto | Lillestoff | Gloria von Milchmonster | Kleid | DIY | Designbeispiel | JOMA-style

Gloria sitzt bei meiner ‚Figurproblematik‘ (Hohlkreuz, schmale Taille zu breiter Hüfte und größer als 1,68m) perfekt. Das Kleid schlägt keine Beulen im Rücken und zieht durch die Wickelung im Oberteil das Rockteil nicht in Falten nach oben.

Stileganto - JOMA-style

Mit meinem neuen Kleid bin ich heute natürlich wieder bei RUMS vertreten und freue mich bereits auf Eure RUMS-Werke!

Ich verabschiede mich in ein langes Mira & Freunde-Wochenende an der wunderschönen Ostsee und freue mich auf ein tolles Mädels-Wochenende mit viel Nähen, Quatschen, Meer, Kaffee und Shopping bei Mira.

Bis nächste Woche und ganz liebe Grüße,

Anja


Zutaten:

Jersey: Stileganto (in Modal-Qualität – FOR:mig) von Raxn für Lillestoff (gesponsert) – Im Lillestoff-Online-Shop leider bereits ausverkauft, aber er ist noch bei vielen Lillestoff-Händlern * erhältlich

Schnitt: Gloria von Milchmonster * in Gr. 36

wird verlinkt bei: RUMS und LLL (LilleLiebLinks)


– Blogpost enthält Werbung _

– Designbeispiel für das Modal-Jersey-Design Stileganto von Lillestoff –

*affliate link

Fashion Kids-Fashion Werbung

Katzentritt | Ottobre-Shirt

3. Mai 2017
Katzentritt | JOMA-style | Lillestoff | Designbeispiel | Ottobre | DIY

Mittlerweile bin ich seit über 10 Jahren Ottobre-Abonnentin und freue mich über jede neue Ausgabe. Anfangs habe ich mich natürlich nur für die Kleinkinderschnitte interessiert und jetzt – Jahre später – entdecke ich meine älteren Ottobres wieder neu. So sind mehrere Zeitschriften mit Schnitten, die ich unbedingt für meine Kinder nähen möchte, auf dem großen Stapel gelandet.

Katzentritt | JOMA-style | Lillestoff | Designbeispiel | Ottobre | DIY

Dennoch habe ich für einen Schnitt aus einer jüngeren Ottobre entschieden (sie lag ganz oben auf dem Stapel). Es ist ein Shirt mit gefaktem amerikanischen Ausschnitt. Optisch gleicht es dieser Ausschnittvariante, wird aber ohne die überlappenden Schulterteile genäht. Das Rückteil wird direkt auf das Vorderteil genäht und die lästige Zuppelei entfällt. Grundsätzlich mag ich diese Variante sehr, aber für meinen Geschmack sitzt die vordere Ausschnittkante zu hoch. Durch die Raffung sitzt das Shirt im Schulterbereich schön körpernah und gewinnt zum Saum hin mehr Weite.

Katzentritt | JOMA-style | Lillestoff | Designbeispiel | Ottobre | DIY

Katzentritt von Lillestoff

Dieses Jerseydesign kommt bei beiden Mädels gleichermaßen gut an. Wie gut, dass dieser Jersey in einigen Farbvarianten produziert wurde. Außerdem kommen Katzenmotive den Kids immer gut an, solange sie nicht zu verspielt sind.

Alle Farben des Katzentritts sind auf durchgefärbten Jerseys gedruckt worden. Dadurch konnte ich die linke Seite wieder für die Einfassung des Ausschnitts und für die Säume verwenden. Somit entfällt die Suche nach dem passenden Kombijersey und die Farben passen immer zusammen.

Katzentritt | JOMA-style | Lillestoff | Designbeispiel | Ottobre | DIY

Die Kleine hat sich aus dem Katzentrittt eine Kleid gewünscht. Auch dieses habe ich wieder nach Ottobre genäht und werde es – denke ich – im Laufe der nächsten Woche zeigen können (Fotos sind gerade etwas schwieriger).

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!

Bis Morgen und LG, Anja


Zutaten:

Jersey: Katzentritt in grau schwarz (gesponsert) von Susalabim für Lillestoff – der Katzentritt ist in vielen Farben erhältlich

Schnitt: Ottobre – Gr. 152 (die Nummer habe ich gerade nicht zu Hand, reiche sie bei Bedarf aber gerne nach)

wird verlinkt bei: AWS, LLL, Ich näh Bio und Bio-Linkparty


– Blogpost enthält Werbung –

– Designbeispiel für das Jerseydesign Katzentritt von Lillestoff –

Fashion Kids-Fashion Werbung

SUNJE aus ‚japanischer Garten‘

2. Mai 2017
Designbeispiel für Lillestoff | japanischer Garten Susalabim | Sunje von Kibadoo | JOMA-style

Den passenden Kombi-Jersey zum Jerseydesign japanischer Garten habe ich bereits ganz egoistisch als Else für mich vernäht, obwohl ich bereits ein anderes  Kleidungsstück – mit beiden Stoffen kombiniert – im Kopf hatte. Aber Pläne sind dafür da, um später etwas ganz anderes zu nähen, oder?

Designbeispiel für Lillestoff | japanischer Garten Susalabim | Sunje von Kibadoo | JOMA-style

Designbeispiel für Lillestoff | japanischer Garten Susalabim | Sunje von Kibadoo | JOMA-style

Sunje von Ki-Ba-Doo

Obwohl Sunje nicht mal so eben schnell genäht ist, nähe ich den Schnitt gerade deshalb sehr gerne. Ich mag aufwändige Schnitte mit guter Passform. Wenn ich mich dann noch mit der Cover ordentlich austoben kann, gehört der Schnitt zu den ganz großen Favoriten. Was für ein Glück, dass meine kleine Tochter das ganz genauso sieht. Und bevor sie aus dem Schnitt rausgewachsen ist, wird es bestimmt noch einige Sunjes dieses Jahr geben.

Designbeispiel für Lillestoff | japanischer Garten Susalabim | Sunje von Kibadoo | JOMA-style

Bei dieser Sunje habe ich aufgrund der Motivgröße auf die zusätzlichen Unterteilungen im Rockteil verzichtet, um das Motiv nicht zu zerstören. Zusätzlich habe ich die Kapuze mit dem passenden Uni-Jersey in braun gedoppelt. Das Füttern der Kapuze bietet sich besonders dann an, wenn man den Blick nicht auf die linke Seite des Hauptstoffes lenken möchte. Allerdings rate ich zusätzlich an, dann auch die passende Ovigarn-Farbe zu verwenden 😉

Designbeispiel für Lillestoff | japanischer Garten Susalabim | Sunje von Kibadoo | JOMA-style

Designbeispiel für Lillestoff | japanischer Garten Susalabim | Sunje von Kibadoo | JOMA-style

Die passenden Bindebänder erstelle ich nach wie vor gerne mit meinem Doppelfaltschrägbinder, den ich über E**y.com bezogen habe. Schneller sind Bindebänder wohl kaum hergestellt und dazu immer absolut passend zum genähten Kleidungsstück.

Designbeispiel für Lillestoff | japanischer Garten Susalabim | Sunje von Kibadoo | JOMA-style

Designbeispiel für Lillestoff | japanischer Garten Susalabim | Sunje von Kibadoo | JOMA-style

Japanischer Garten von Susalabim für Lillestoff

Wenn Ihr jetzt auch ein bisschen Lust auf den japanischen Garten bekommen habt, dann findet Ihr noch einige Restmeter direkt im Lillestoff-Shop und vielleicht sogar noch bei Eurem Lillestoff-Händler.

Ich wünsche Euch einen schönen Start in die neue und kurze Woche!

Bis bald und LG,

Anja


Zutaten:

Jersey: Japanischer Garten von Susalabim für Lillestoff (gesponsert) und Uni-Jersey in braun von Lillestoff

Schnitt: Sunje in Gr. 134 (ohne zusätzliche Unterteilung im Rockteil) von Ki-Ba-doo | Frau Liebstes

wird verlinkt bei: LLL, HoT, Dienstags-Dinge, Ich näh Bio und Bio-Linkparty


– Designbespiel für das Jerseydesign japanischer Garten von Lillestoff –

– Blogpost enthält Werbung –

Bernina Fashion Kids-Fashion Werbung

Rain on Me-Sweatjacke

28. April 2017
Rain on Me von Stoff & Liebe | Sweatjacke Klimperklein | DIY | JOMA-style

Meine Große ist in der unbunten Phase angekommen. Wie schön, dass es auch für ihren Farbgeschmack ausreichend Stoffauswahl gibt.

Rain on Me von Stoff & Liebe | Sweatjacke Klimperklein | DIY | JOMA-style

Rain on Me von Stoff & Liebe | Sweatjacke Klimperklein | DIY | JOMA-style

Rain on Me von Stoff & Liebe | Sweatjacke Klimperklein | DIY | JOMA-style

Rain on me | Stoff & Liebe und Rapelli

Mit der Sweatjacke aus dem neuen Jerseydesign Rain on Me von Stoff & Liebe habe ich genau ihren Geschmack getroffen: grau mit kleinen Farbakzenten. Zu gerne hätte ich die Nähte noch in einem zarten Rosa gecovert, aber ich habe mich mit den grauen Covernähten dann doch dezent zurückgehalten. Das Ergebnis gefällt uns allen sehr, auch wenn mich die Tropfen im RV-Bereich so ziemlich viele Nerven gekostet hat. Ständig trafen die Tropfen nicht auf gleicher Höhe zusammen. Letztlich habe ich während eines gemütlichen Sofaabends den RV komplett geheftet, damit beim späteren Einnähen mit der NäMa nichts mehr verrutscht. Ich kann mich nicht mehr erinnern, wann ich das letzte Mal einen RV geheftet habe, aber die Mühe hat sich gelohnt. Jetzt sind mein innerer Monk und ich zufrieden: Perfektionismus und so 😉

Rain on Me von Stoff & Liebe | Sweatjacke Klimperklein | DIY | JOMA-style

Sweatjacke von Klimperklein *

Im Gegensatz zur Jacke der Kleinen habe ich diese Jacke jedoch komplett gedoppelt. Gerade bei Jacken, die komplett aus Jersey genäht werden und gerne auch in der Übergangszeit getragen werden, bietet sich das Füttern an. Selbstverständlich kostet das Füttern auch das Doppelte an Material. Aber mit einem Wende-Reißverschluss ist zum Beispiel so außerdem das Nähen einer Wendejacke möglich (= 2 Jacken).

Rain on Me von Stoff & Liebe | Sweatjacke Klimperklein | DIY | JOMA-style

Rain on Me von Stoff & Liebe | Sweatjacke Klimperklein | DIY | JOMA-style

Rain on Me von Stoff & Liebe | Sweatjacke Klimperklein | DIY | JOMA-style

Nähtipp | Bernina

Immer wenn es schnell gehen muss oder aber auch, wenn ich abends weder drinnen noch draußen Krach machen darf, verzichte ich auf das Einschlagen von Ösen. Als Ösenalternative verwende ich gerne ein simples Knopfloch, das ich mit dem Knopflochnähfuß 3A (Knopflochschlittenfuß) meiner Bernina 580 nähe. Dafür reduziere ich den Nähfußdruck auf ‚0‘ und lege unter den Jersey ein Stück Stickvlies (alternativ könnt Ihr auch gerne Küchenkrepp verwenden). So verzieht sich der Jersey nicht oder es kommt zu dem zu keinen Nahtdopplern.

Bernina Nähfuß Nr. 3A

Rain on Me in zwei Farben (grau und rosa) ist zusammen mit den passenden Uni-Jerseys und Bündchen im Laufe des Tages bei Stoff & Liebe erhältlich. Des Weiteren findet Ihr viele weitere Designbeispiele wieder drüben im S&L-Blog.

Ich wünsche Euch einen guten Start ins sonnige Wochenende.

Bis bald und LG, Anja


Zutaten:

Stoff: Rain on Me von Rapelli für Stoff & Liebe (zur Verfügung gestellt) und Bündchen aus dem Stoff-Fundus – Rain on Me ist im Laufe des Tages im Stoff & Liebe-OnlineShop erhältlich

Schnitt: Sweatjacke von Klimperklein * (Gr. 152) – als Papierschnitt bei Farbenmix erhältlich

Kordel: über Ebay

Snappap: direkt über Snaply


– Blogpost enthält Werbung –

– Designbeispiel für das neue Jerseydesign Rain on Me von Stoff & Liebe –

*affiliate link

Fashion Werbung

RUMS #176 mit Honeycomb

27. April 2017
Lisbon Cardigan - JOMA-style

Der Lisbon Cardigan von Itch to Stitch (ins Deutsche von Nähconnection übersetzt) steht schon seit ewigen Zeiten auf meiner imaginären to-sew-Liste. Immer fehlte mir irgendwie der passender Stoff oder der Schnitt ist bei mir doch wieder in Vergessenheit geraten.

Lisbon Cardigan | Itch to Stitch | Nähconnection | DIY - JOMA-style

Lisbon Cardigang - JOMA-style

Bio-Jacquard Honeycomb von Albstoffe für Apfelschick

Dann hielt ich den tollen Bio-Jacquard Honeycomb von Apfelschick (produziert von Albstoffe) in den Händen. Schnell den Schnitt gedruckt und die Kinder haben ausgeschnitten und geklebt (ja, sie machen das wirklich gerne und mit viel Hingabe). Danach noch fix die Rollschneiderklinge gewechselt, damit mir beim doppellagigen Zuschnitt nichts verrutscht oder hängenbleibt.

Lisbon Cardigan | Itch to Stitch | Nähconnection | DIY - JOMA-style

Vernähen von Jacquard

Hin und wieder erreichen mich Fragen zum Vernähen von Jacquard: Lässt sich Jacquard einfach vernähen oder ribbelt Jacquard beim Zuschnitt? Nein, Jacquard lässt sich noch einfacher als Jersey vernähen und auch ribbelt der Stoff weder beim Zuschnitt noch beim Vernähen (ungefähr vergleichbar mit Elasthan-Jersey). Also, nur Mut und traut Euch ran!

Lisbon Cardigan - JOMA-style

Lisbon Cardigan von Itch to Stitch

Ich habe mich für die Gr. 6, die in etwa der Gr. 38 entspricht, entschieden. Wenn ich die Fotos so betrachte, hätte im Schulterbereich vielleicht auch die Gr. 4 ausgereicht. Oder was meint Ihr? Ansonsten habe ich den Schnitt komplett OHNE Änderungen genäht. Da ich den Cardigan sowieso nie geschlossen tragen werden, habe ich bewusst auf die Knöpfe verzichtet. Ein weiterer Grund war, dass ich tatsächlich Muffensausen vor dem Nähen der Knopflöcher hatte. Ich wollte den Cardigan nicht doch noch auf der Zielgeraden versauen.

Lisbon Cardigan | Itch to Stitch | Nähconnection | DIY - JOMA-style

Alles Jersey – Shirts & TopsAlles Jersey – Shirts & Tops*

Aus dem farblich passenden Uni-Jersey in petrol (ebenso bei Apfelschick erhältich) habe ich mir ein Kombi-Shirt genäht. Natürlich wieder aus dem Buch ‚Alles Jersey – Shirts & Tops‘* und bin noch immer sehr von der Passform überzeugt.

Lisbon Cardigan | Itch to Stitch | Nähconnection | DIY - JOMA-style

Natürlich bin ich heute mit meinem Lisbon Cardigan beim RUMS vertreten – Du auch?

Bis bald und LG, Anja


Zutaten:

Stoff: Bio-Jacquard Honeycomb von Albstoffe für Apfelschick produziert; der Kombijersey in petrol ist ebenso bei Apfelschick erhältlich; die linke Stoffseite des Jacquards habe ich für die Bündchen und die Blende verwendet

Schnitt Cardigan: Lisbon Cardigan von Itch to Stitch, ins Deutsche von Nähconnection übersetzt – Gr. 6 ohne Änderungen

Schnitt Shirt: aus dem Buch ‚Alles Jersey – Shirts & Tops‘*

wird verlinkt bei: RUMS, Ich näh Bio und Bio-Linkparty

#imademyclotheswithalbstoffe #imademyclothes


Blogpost enthält Werbung

Designbeispiel für das Bio-Jacquard-Design Honeycomb von Apfelschick

*affliate link

Fashion Kids-Fashion Werbung

Summertime mit Mare Stripes

26. April 2017
Mare Stripes - JOMA-style

(Werbung) Strand- und Poolkleider hatten meine Mädels noch für ihren Urlaub benötigt. Kurz vor knapp ist dieses Kleid nach einem Ebook entstanden, dass ich hier nicht näher erwähnen möchte, für meine Große entstanden.

Mare Stripes - JOMA-style

Unschwer lässt sich erkennen, dass meine Kleine nun das Kleid trägt. Was für ein Glück, dass sie das deutlich zu kleine Strandkleid nun stattdessen tragen kann. Mit kleinen Abstrichen in der B-Note 😉 Denn es passt zwar von der Weite an sich, aber im Brustbereich ist es ihr deutlich zu groß.

Mare Stripes - JOMA-style

Beide Kinder gehörten eher zur Kategorie ‚Spargeltarzan‘ und ich behaupte, dass der/die Schnittmuster-DesignerIn sich doch nochmal Gedanken über die Größen und die Gradierung an sich machen sollte. Denn die Größen passen so gar nicht zu den eigentlichen Kleidungsgrößen (aktuelle Größe 134, genäht 152/158!). Aber genug geärgert. Die Kleine kann das Kleid tragen, es ist kein TfT geworden und ihr ist die Passform relativ egal. Außerdem gibt es genug Ebook- und Schnittmusterersteller, die ihr Handwerk verstehen und auf diese Schnitte werde ich zukünftig wieder zurückgreifen.

Mare Stripes - JOMA-style

Mare Stripes – das BW-Jerseydesign von Mia Maigrün für Lillestoff

Dieses neue maritime Jerseydesign (auf Baumwoll-Jersey gedruckt) gefällt hier wirklich allen Familienmitgliedern. Aus dem Rest wird der Lieblingsmensch noch ein Poloshirt (sein erstes Genähtes) bekommen. Er wartet bereits seit Jahren darauf, aber bis jetzt hatte mir der passende Schnitt gefehlt. Aber ich bin fündig geworden und zugeschnitten ist das Shirt bereits.

Mare Stripes - JOMA-style

Berichtet doch mal von Eurem letzten Schnittmuster-Reinfall. Über welchen Schnitt habt Ihr Euch ganz besonders geärgert?

Ich wünsche Euch einen tollen Mittwoch und werde mich ganz fix bei AWS verlinken. Seid Ihr auch dabei?

Bis Morgen und LG,

Anja


Zutaten:

Jersey: Mare Stripes von Mia Maigrün für LillestoffLillestoff (gesponsert)

Schnitt: wird nicht näher erwähnt

Strohhut: H&M (aktuelle Kollektion)

wird verlinkt bei: AWS, LLL, Ich näh Bio und Bio-Linkparty


– Blogpost enthält Werbung –

– Designbeispiel für das Jerseydesign Mare Stripes von Lillestoff –

Fashion Kids-Fashion Werbung

Sweatjacken-Liebe

25. April 2017
Steppsweat Kelly - JOMA-style

(Werbung) Sweatjacken werden von allen Familienmitgliedern gleichermaßen geliebt und sie werden bei milden Temperaturen gerne als Softshell-Jacken-Ersatz getragen. Ganz besonders beliebt ist bei meinen Mädels der Sweatjacken-Schnitt von Klimperklein.

Steppsweat Kelly - JOMA-style

Große Coverliebe

Natürlich mag auch ich das Ebook sehr, denn dann kann ich mich mal wieder so richtig an der Cover austoben. Ganz davon ab, bin ich selbstverständlich auch mit der Passform sehr zufrieden.

Während meine Kleidung nach und nach schlichter wird, darf ich bei den Mädels reichlich verzieren. Besonders beliebt sind momentan Covernähte aus Neon- oder Effektgarn.

Steppsweat Kelly - JOMA-style

Steppsweat Kelly - JOMA-style

Sweatjacke von Klimperklein *

Ganz besonders gerne vernähe ich für den klimperkleinen Sweatjacken-Schnitt Sweats. Dadurch entfällt das Füttern der Jacke und durch die Belege, die im Ebook enthalten sind, sieht die Jacke auch von innen ansehnlich aus. Aber auch gefüttert mag ich die Jacke sehr gerne, auch wenn ich dann die doppelte Stoffmenge benötige. Ein Beispiel dazu zeige ich noch in dieser oder in der nächsten Woche.

Steppsweat Kelly - JOMA-style

Steppsweat Kelly

Für diese Sweatjacke habe ich mir den Steppsweat Kelly in pink mit den passenden Bündchen von Nordlicht Stoffe ausgesucht. Mittlerweile ist dieser bereits im Shop ausverkauft. Jedoch sind viele weitere Farben noch erhältlich. Außerdem findet Ihr bei Nordlicht Stoffe eine große Auswahl an schönen, ausgefallenen und besonderen Stoffen.

Steppsweat Kelly - JOMA-style

Steppsweat Kelly - JOMA-style

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag!

Bis Morgen und LG, Anja


Zutaten:

Stoff: Steppsweat Kelly Sterne in pink mit passendem Bündchen von Swafing über Nordlicht Stoffe (gesponsert); Kaputzen-Jersey aus dem hiesigen Stoff-Fundus

Ebook: Sweatjacke von Klimperklein * – Gr. 134 (ohne Änderungen) in der einlagigen Version – als Papierschnitt über Farbenmix erhältlich

Kordel: über GreLU

wird verlinkt bei: HoT und Dienstags-Dinge


– Blogpost enthält Werbung –

– Designbeispiel für den Steppsweat Kelly (von Nordlicht Stoffe zur Verfügung gestellt) –

*affliate link

Fashion Werbung

RUMS #175 mit Vintage-Uni

20. April 2017
Vintage-Uni - JOMA-style

Wie gestern versprochen, zieht heute wieder ein wenig frischer Wind mit Eimsbüttel von Pech & Schwefel * sowie dem Vintage-Uni von Astrokatze auf meinem Blog ein.

Vintage-Uni - JOMA-style

Anfangs war ich ein wenig verunsichert, ob der ‚gestreifte‘ Vintage-Uni Sommersweat sich für diesen Schnitt überhaupt eignet: Würde ich den Streifenverlauf beim Zuschnitt genau treffen? Schließlich wird das Vorderteil in zwei Teilen zugeschnitten, dann werden die Falten genäht und anschließend werden erst die zwei Vorderteile aneinander genäht.

Vintage-Uni - JOMA-style

Das Experiment ist offensichtlich gelungen und ich freue mich, dass ich es gewagt habe. Da Grau und Ringel momentan zu meinen Kombi-Lieblingen gehören, würde ich das Shirt am liebsten nicht mehr ausziehen. Aber damit ich nicht jeden Tag das gleiche Shirt tragen muss, habe ich mir bereits ein zweites Lieblings-Shirt genäht, das ich im Wechsel tragen kann 😉

Vintage-Uni - JOMA-style

Auch wenn die Covernähte nicht durch Kontrastfarben herausstechen, so konnte ich sie mir dennoch nicht verkneifen. Außerdem erfüllen sie bei diesem Shirt einen Zweck. Bei meinem ersten Shirt (also das andere Lieblingsshirt) habe ich mich daran gestört, dass sich die genähten Falten im Laufe des Tragens nach oben legen. Das hat zur Folge, dass ich mit ständiger Zuppelei beschäftigt war. Natürlich artet das Feststeppen mittels Covernaht in deutlich mehr Arbeit aus, aber dafür lohnt es sich doppelt: Die Falten werden zusätzlich betont und die Zuppelei entfällt.

Vintage-Uni - JOMA-style

Vintage-Uni von Astrokatze

Das Design von diesem Bio-Sommersweat finde ich so richtig toll. Denn die Ringel (mal heller, steifiger oder dunkler) sind auf dem graumelierten Sweat aufgedruckt und dadurch kommt dieser schöne Schatteneffekt zustande. Sehr genial!

Vintage-Uni - JOMA-style

Mit meinen neuen Shirt bin ich heute natürlich wieder bei RUMS vertreten.

Bis bald und LG, Anja


Zutaten:

Sweat: Vintage-Uni in dunkelbrau (Bio-Qualität) von Astrokatze (gesponsert)

Schnitt: Eimsbüttel von Pech & Schwefel* in Gr. 38 (ohne Änderungen)

wird verlinkt bei: RUMS, Ich näh Bio und Bio-Linkparty


*affliate Link

– Blogpost enthält Werbung –

– Designbeispiel für das Sommersweat-Design Vintage-Uni von Astrokatze –